Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Spotify

No description
by

Christin Lympius

on 13 December 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Spotify



MEDIENFINANZIERUNG
Medienfinanzierung
Thema: Spotify
Dozent: Prof. Dr. Jens Müller
Referentin: Christin Lympius

CMM 2, Wintersemester 13/14

Iserlohn, den 13.12.13
These
Spotify
*
Die Zukunft ist grün

Das Musikstreaming-Portal, was die Musikindustrie aus der Krise führen kann!
Gliederung
Zielgruppe
Konzept
Interne Faktoren
Externe Faktoren
Geschäftsmodell (nach BMG)
Marktentwicklung
Prognose & Fazit
Quellen
Zielgruppe
Der gemeine Spotifynutzer

männlich
zwischen 20 und 30
intelligent
ständig unterwegs
musikaffin
keine Geldprobleme
Prognose & Fazit
Erfolg hängt von Positionierung & Lock-In Effekten ab
Finanzierungsmodell ist zu überdenken (beschränktes Freemium)
zukunftsweisendes Modell
Interne Faktoren
Stärken

Freemium
Bei Kauf: verschiedene Pakete
große Musikdatenbank
Qualität
Kompatibilität
starke Partner
sinnvolle Features
legal
Interne Faktoren
Schwächen

Ausmaß des Freemium-Konzepts
ausschließlich Songstreaming
lückenhaftes Sortiment
kein direkter Download
Konzentration auf eine Zielgruppe
Werbung
Privatsphäre
Konzept
Freemium als Basismodell
Pay-Modell mit 2 Paketen
(Unlimited & Premium)
durch Abos & Werbung finanziert
USP durch Partnerschaften
Eigenwerbung
Externe Faktoren
Chancen

zukünftig führendes Modell durch Vermietung statt Verkauf
dank starker Partner weltweite Interaktion
Befürwortung durch die Industrie
Externe Faktoren
Risiken

illegale Anbieter
Raubkopien
Rechtsprobleme & Bürokratie
unzufriedene Künstler & Labels
Anhäufung von Schulden
Konkurrenz
Soundcloud
iTunes
Napster / Simfy
Deezer
Ampya
Konkurrenz
Unbekannte Künstler
Lock-In Effekt
Kooperationen
Zielgruppen
Angebote
Business Model Generation
Kunden
Massenmarkt
fokussierte Zielgruppe
junge Musikliebhaber
Werbekunden
Angebot
Streaming
Social Media
Suchfunktionen
Vorschläge
Selbstverwaltung
Kanäle
B2B & B2C
spotify.com
Desktop App
Mobil App
Business Model Generation
Kundenbeziehung
fast nicht vorhanden
Selstverwaltung
Communities
Einnahmen
Werbekunden
Abokunden
Verträge mit Partnern
Schlüsselressourcen
Software
Lizenzen & Rechte
Partner
Administration
Kunden
Business Model Generation
Schlüsselaktivitäten
Streaming-Dienst
Suchmechanismen
Anbieten von Werbeplätzen
Selbstverwaltung
Partnerschaften
Kosten
Lizenzen & Rechte
Software
Server
Mitarbeiter
Marketing
Marktentwicklung
Künstler äußern Unmut
Mitbewerber machen sich breit
Marktwert hoch gehandelt
steigende Anzahl der Abokunden
Tarifverhandlungen
immer größere Vertragspartner
www.gruenderszene.de
www.hypebot.com
press.spotify.com
www.spiegel.de
www.zeit.de
blogs.taz.de
www.netzwertig.com
www.manager-magazin.de
www.youtube.com
Quellen
Anhang I
Anhang II
Full transcript