Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Funktion von RAID Datensystemen

Erklährung der Funktionsweise von RAID Datensystemen
by

Oliver Wizemann

on 14 March 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Funktion von RAID Datensystemen

Funktion von Als RAID bezeichnet man den Zusammenschluss von mindestens 2 physikalischen Laufwerke zu einem Logischen Laufwerk (Partition) Was ist RAID?? Welche RAID macht was?? RAID Systeme und ihre
Eigenschaften RAID Datenspeichersystemen "RAID" was ist das??? Redundant Array of Independent Disk
(Redundante Anordnung unabhängiger Laufwerke) 1+2 = 2 Physikalische C+D+E = 3 Logische Was bedeutet Redundanz??? Gleiche oder vergleichbare Komponenten eines Systems die normalerweise nicht noch einmal benötigt werden
z.B.: mehrere Netzteile, Festplatten und co. Laufwerke RAID 0 RAID 1 RAID Level 0 RAID Level 1 2 Physikalische laufwerke = 1 Logisches laufwerk
Dieses Verfahren nennt man Striping
Daten werden gestückelt gesichert
Höhere lese und schreib Geschwindigkeiten
Bei ausfall keine Sicherheit 2 physikalische Laufwerke = 1 logisches Laufwerk
Dieses Verfahren nennt man Mirroring
Spiegelung aller Daten
Bei ausfall keine Sicherheit
hohe kosten da alles doppelt verwendet wird RAID Verbund RIAD 2 min 3 phys. Laufwerke = 1 logisches Laufwerk
Daten werden geteilt und eine parity Datei für jedes Teilstück auf eine getrennte Platte gesichert
Bei ausfall durch Parity wiederherstellung möglich
nur ein drittel des phys. Speichers sind nutzbar
Schlechte Nutzlastverteilung beim Parity Laufwerk RIAD 4 RIAD 3 RIAD 5 RIAD 6 RAID Level 2 RAID Level 3 RAID Level 4 RAID Level 5 RAID Level 1 min 3 phys. Laufwerke = 1 logisches Laufwerk
bitweise Aufteilung der Daten und Bitblock Parytydatei
Bei ausfall durch Parity wiederherstellung möglich
nur ein drittel des phys. Speichers sind nutzbar
Schlechte Nutzlastverteilung beim Parity Laufwerk
Schreibfehler auf einzelnen Platten durch Parityblocke behebbar min 3 phys. Laufwerke = 1 logisches Laufwerk
Daten werden bitweise Geteilt und nur eine parity Datei auf einer getrennten Platte gesichert
Bei Ausfall durch Parity wiederherstellung möglich
nur ein drittel des phys. Speichers sind nutzbar
Schlechte Nutzlastverteilung beim Parity Laufwerk min 3 phys. Laufwerke = 1 logisches Laufwerk
Daten werden geteilt und eine parity Datei auf eine getrennte Platte gesichert
Bei ausfall durch Parity Wiederherstellung möglich
nur ein drittel des phys. Speichers sind nutzbar
gleichmäßige Verteilung der Last dank verteilter Paritydateien Vorteile: Warum
RAID
nutzen??? Höhere Redundanz, also höhere Ausfallsicherheit
Höhere Datenrate, also schnelleres lesen/schreiben
Aufbau großer logischer Laufwerke http://www.pcwelt.de/ http://www.tecchannel.de/ IBM Storage-Technologie
Dr. Alex Koester min 3 phys. Laufwerke = 1 logisches Laufwerk
Daten werden geteilt und zwei parity Datei auf eine getrennte Platte gesichert
Bei ausfall durch Parity Wiederherstellung möglich
nur ein drittel des phys. Speichers sind nutzbar
gleichmäßige Verteilung der Last dank verteilter Paritydateien
höhere sicherheit durch zweite parity Datei
Full transcript