Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Magnetismus & Elektromagnetismus

Physikreferatprezi zum Thema Magnetismus und Elektromagnetismus
by

Yasmin Hörmann

on 5 May 2011

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Magnetismus & Elektromagnetismus

MAGNETISMUS
ELEKTROMAGNETISMUS Magnetismus Magnete
Magnetismus Magnete sind Körper aus ferromagnetischen Metallen wie Eisen, Nickel und Kobalt und deren Legierungen. Magnetische Kraft:
gleiche Pole ziehen sich an, gegensaetzliche stossen sich ab
Die Kraft nimmt mit dem Abstand ab Erde ist der größte Magnet Der Magnetkompass Deklination magnetischen Pole liegen etwa 2000 km von den geographischen Polen entfernt
entsteht durch die Neigung der Erdachse Abweichung ist an jedem Ort verschieden Elementarmagnet
kleinste magnetische Einheit in einem magnetischen Material Wenn man einen ferromagnetischen Stoff in die Umgebung eines Magneten gibt so richten sich die weissschen Bezirke unter der Wirkung der magnetischen Kraft aus. Der Stoff wird somit magnetisch. Diese Erscheinung heisst dann magnetische Influenz Drehstromgenerator Spule Spule Spule Verbraucher = Dreiphasenwechselstrom Gleichstromgenerator Spule Polwender Wechselstromgenerator Magnet Spule elektrische Maschine = Energieumwandlungsgerät Generator mechanische Energie --> elektrische Energie Elektromotor elektrische Energie --> mechanische Energie Gleichstrommotor = Universalmotor Polwender
ändert Polatität
und Stromrichtung Hauptschlussmotor Stator- und Rotorspule
in Reihe geschaltet
z. B. Handbohrer Drehstrom-Asynchronmotor wichtigster Elektromotor
1888 Berlin Transformator elektromagnetischen Induktion Änderung elektrischer Spannungen besteht aus zwei Spulen und einem Eisenkern aus isolierten Eisenblechen Primärspannung Windungszahl der Primärspule Sekundärspannung = Windungszahl der Sekundärspannung Uebersetzungsverhaeltnis: Primärstromstärke Sekundärstromstärke = Sekundärspannung Primärspannung Energieerhaltungsgesetz: M krofon = Transformator transformiert Schallereignisse als Schalldruckimpulse in elektrische Spannungsimpulse Magnetische Feld ist der Raum, in dem die magnetische Kraft eines Magneten wirksam ist. Feldlinien veranschaulichen in jedem Punkt des Feldes Richtung des Magnetfeldes bzw. des magnetischen Flusses.

Je dichter die Feldlinien, desto straeker das Feld Rechte-Hand-Regel Spule Überlagerung der Felder der einzelnen Windungen Magnetische Feldstärke = Stromstärke * Windungszahl/ Länge der Spule Magnetische Kraftflussdichte= Magnetischer Kraftfluss /senkrecht durchsetzte Fläaeche Elektrtomagnetische Kraft verantwortlich für die meisten alltgaelichen Phaenomene wie Licht, Elektrizitaet und Magnetismus

unendliche Reichweite

kann abgeschirmt oder gar eliminiert werden Elektromagnet ist eine mit einem Eisenkern versehene stromdurchflossene Spule Elektromotorisches Pinzip Befindet sich ein stromdurchflossener Leiter in einem Magnetfeld, so wirkt auf ihn die Lorentzkraft Kraft, die ein elektromagnetisches Feld auf eine elektrische Ladung ausübt Lorentzkraft Lorentzkraft = magnetische Kraftflussdichte * Stromstaeärke* Leiter im Magnetfeld UVW-Regel Induktionsprinzip ist ein Phäaenomen im Zusammenhang mit Strom und Magnetismus Induktionswirkung wird technisch vor allem bei elektrischen Maschinen wie Generatoren, Elektromotoren und Transformatoren genutzt. Ein bewegter Permanentmagnet erzeugt an den Klemmen einer Spule eine elektrische Spannung Induzierte Spannung = -Windungszahl* ÄAenderung des magnetischen Flusses/dazu benötigte zeit Die ÄAenderung des magnetischen Flusses kann erfolgen durch:

Relativbewegung Spule – Magnetfeld
Ein- und Ausschalten des Magnetfeldes (Elektromagnet)
ÄAenderung der vom Magnetfeld durchsetzten Fläche (Drehung der Spule im Magnetfeld) Induktionsgesetz von Michael Farady Induzierte Spannung = magnetische Kraftflussdichte * Geschwindigkeit * Leiterläaenge im Magnetfeld
Full transcript