Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Albert Camus - Religionskritiker

No description
by

Theresa T

on 17 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Albert Camus - Religionskritiker

Albert Camus Biografie von Albert Camus Camus' Philosophie/ Religionskritik Beispiel an einem seiner Werke - Der Fremde Beantwortung der Leitfrage • Protagonist: Meursault = Nihilist

• sieht keinen Sinn im Leben

• Kurzroman durch 3 Tode gegliedert:
1) Tod der Mutter
2) Tod des Arabers
3) Tod von Meursault

• Meursault zeigt nie Emotionen -> Gleichgültigkeit

• ursprünglicher Titel des Romans: "Der Gleichgültige"

• Camus Sicht auf Gott teilt auch Meursault:
" Er wollte wieder von Gott sprechen, aber ich ging auf ihn zu und versuchte, ihm ein letztes Mal klarzumachen, dass ich nur noch wenig Zeit hätte. Die wollte ich nicht mit Gott vertrödeln."

• Autor und Protagonist sind beide Atheisten
-> Meursault ist Projektion von Camus' Philosophie Religionskritiker Gliederung 1) Leitfrage
2) Biografie
3) Camus' Philosophie/ Religionskritik
4) Beispiel an einem seiner Werke
4.1) Eigene Erfahrungen/ Stellungnahme
5) Beantwortung der Leitfrage Präsentation von Theresa Tepe
Religion-Gk Q3, Friedrichs
18.01.2013 Leitfrage "Inwiefern wurde Camus' Philosophie bezogen auf Religionskritik durch seine Biografie beeinflusst?" • * 7. November in Mondovi (Algerien)

• 1923 Wechsel auf ein Gymnasium

• 1930 Abitur, erster Tuberkuloseanfall

• 1932 Studium der Philosophie

• 1934 Heirat mit Simone Hié

• 1935 Eintritt in die kommunistische Partei

• 1936 Theatertournee mit Schauspieltruppe

• 1938 Veröffentlichung erster Werke

• 1940 Heirat mit Francine Faure

• 1942 Beitritt zur Résistance

• 1944 Bekanntschaft mit Sartre

• 1957 Nobelpreis für Literatur

• † 4. Januar 1960 bei einem Autounfall Gott glaubt Schuld für Leid verhindert Kampf gegen Leid Sinnleere Welt Sinnvolle Welt Jenseits Gott Bedrohung der menschlichen Freiheit Sinn des Lebens sucht = Widerspruch Möglichkeit 1: Selbstmord begehen Möglichkeit 2: Sinnvolle Existenz aufbauen = Revolte gegen Absurdität SINN Eigene Erfahrungen/ Stellungnahme • sehr starkes Hineinfühlen in den Protagonisten

• man versteht Meursaults (=Camus') Denkweise

• Manipulation des Lesers "Inwiefern wurde seine Philosophie bezogen auf Religionskritik durch seine Biografie beeinflusst?" • wuchs ohne Religion auf und glaubte nie an Gott

• verlor früh seinen Vater und musste viele
Rückschläge bezüglich seiner Karriere ertragen -> Nihilismus

• kommunistisch geprägt -> Atheismus Quellen Literatur • Albert Camus - Der Mythos von Sisyphos
• Albert Camus - L'Etranger (Der Fremde) Internet • http://www.whoswho.de/templ/te_bio.php?PID=446&RID=1
• http://www.dieterwunderlich.de/Albert_Camus.htm
• http://www.hdg.de/lemo/html/biografien/CamusAlbert/
• http://members.aon.at/aha/austria/philo/camus.htm
• http://manfred-hoeff.npage.de/vortrag-ueber-albert-camus.html Danke für Ihre Aufmerksamkeit!
Full transcript