Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Camorra

description
by

Gunnar Georgi

on 19 May 2010

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Camorra

Die neapolitanische Camorra
und die Fälschung von Markentextilien

Massnahmen
Kirchenbann
gesetzlicher Rahmen
Strafverfolgung konzentrieren, vereinfachen, effizienter machen
Kontrollstaat & Einschränkung bürgerlicher Rechte
intenationale Kooperation der Behoerden
Organisationsrestriktionen der nationalen Behoerden
supranationale Behoerde (EUROPOL)
"It takes a network to defeat a network"
Textilwirtschaft,
Mode - und Accessoiregeschaeft
Begriffsklaerung
Struktur
exogene Bedingungen
clanintern
Familienstrukturen
wirtschaftlicher "Unternehmerbereich"
militärischer Bereich
horizontal
hierarchiefrei & autonom
kooperative & föderale Charakteristik des Systems
Flexibilität
Auseinandersetzungen um Macht & Marktanteile
diagonal
branchenübergreifende Synergieeffekte
Verflechtung zwischen legalen und illegalen Aktivitäten
"Geldwäsche"
vertikal
Beziehung in der "Wertkette"
kleine Gruppe von Managern
Orchestrierung & Koordination
spezifisches vs. allgemeines Wissen
was
wo
institutionelle Verstrickung
Politik
Justiz
Zoll
(Polizei & Carabinieri)
Sozialstaat
Arbeitslosigkeit
soziale Sicherheit
Ausbildungsplätze
Arbeitgeber & Verdienstmöglichkeiten
alternatives Sozialsystem zum Staat
gefälschte Original oder autorisierte Fälschung?
Autorisierung durch das Modehaus
Vertrieb
Modemarken - Widerstand?
minimierte Stückkosten heisst Konkurrenzfähigkeit
Störung der Produktion in Osteuropa & Asien
Kontrolle der Logistik und des Verkaufs
Verbreitung der Modelle hat Werbeeffekt
Organisation und Produktion
"Fabriken": Keller, Treppenhäuser, Garagen, Verschläge
max. 10 pax
Arbeitsbedingungen
keine Einhaltung von Arbeits- oder Sozialgesetzen, Gewerbeordnungen, Steuerpflichten etc.
Globalisierung,
Internationalisierung
Öffnung der internationalen Waren- und Finanzmärkte
Scheitern der nationalen Behörden bei Internationalisierung der Kriminalität
gesellschaftliche Verflechtung,
Integration
"Las Vegas"
Ballungsgebiet nördliche Peripherie Neapels
hochwertigste Kleidungsstücke der ital. Modebranche
"Das System"
autonome Einheiten
Clans
Wandel der Organisationsstruktur
Netzwerk
Dezentralisierung
Taetigkeitsfelder
kriminell
illegal
legal
Neapel und Umland
Kampanien
Italien
EU
globale & internationale Verflechtung
Gewinnmaximierungs-
rationalität
Opfer
Die "Auktion"
Vermittler zwischen Modehäusern und Unternehmern
Qualität des italienischen Sozialstaates
Full transcript