Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Lektion 9

Das Buch Abraham, Teil 1
by

Rene Krywult

on 13 January 2010

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Lektion 9

Das Buch Abraham Teil 1 Überblick Historisches wichtige Begriffe Zweck der Facsimiles Bedeutung
des Buches Abrahem Kapitel 1 Abraham und seine Zeit Chronik von Ussher
Abrahams Geburt
1948 v.Chr. Genesis 14:1
Amraphael = Hammurapi
Arioch = Eri-Aku v. Syrien
Chedorlaomer = Kudur-Lagamar
Tidal = Tudhulu 1750 v. Chr. Interne Texthinweise der Abraham- Geschichten im AT
deuten auf 2100 bis 1700 v. Chr hin.
Im Text genannte Personen sind tatsächliche Personen, keine
Völker. Abraham-Literatur apokalyptisches Judentum
200 v.Chr. bis 100 n.Chr. Apokalypse Abrahams
Testament Abrahams
Buch Jasher
Buch der Jubiläen
Genesis Apokryphon Al-Asasif
Das Tal der Edlen Hor
Sheshonk
Neferimub
Tshenmin Giovanni Pietro Antonio Lebolo gräbt 1821, wahrscheinlich in Felsengrab 32 hunderte
Mumien aus. Die 11 besterhaltenen nimmt er mit.
Nach seinem Tod lässt die Familie sie in Amerika
verkaufen. Michael H. Chandler, der Händler, gibt sich als Lebolos irischer Neffe aus, der die Mumien geerbt haben will. Er verkauft die Mumien und dazugehörige Schriftrollen für 2.400 US Dollar an die Kirche. 1835 Übersetzung des Buches Abrahams.
Weiters auf den Papyri: Das Buch Joseph und mehr.
Nur ein Teil der Übersetzung wurde veröffentlicht
(1842).
Nach Josephs Tod gehen die Papyri und Mumien an Emma Smith. Ihr zweiter Mann verkauft sie an ein Museum in Chicago. Als das Museum beim Großen Feuer von Chicago verbrennt, glaubt man die Papyri verloren. 1966 werden 10 Fragmente
der Papyri in den Archiven des Metropolitan Museum in New York als Teile der Sammlung von Joseph Smith identifiziert.
Die Kirche lässt die Papyri analysieren und von Hugh Nibley übersetzen.
Diese Übersetzung, dei mit dem Buch Abraham nichts zu tun hat, wird in Kirchenzeitschriften veröffentlicht. Joseph Smith Papyri (JSP)
Die ägyptischen Papyri, die
Joseph Smith von Chandler gekauft hat
und die zwar nur jene davon, die auch
heute noch existieren (10 Fragmente)
Kirtland Egyptian Papers (KEP)
Die Handschrift des Buches Abraham,
Egyptian Alphabeth and Grammar
Egyptian Alphabeth and Grammar
Ein Versuch der Brüder, nach der
Übersetzung des Buches Abraham,
eine Verbindung zwischen den
Hieroglyphen und dem Text des
Buches Abraham herzustellen.
Ägyptisches Totenbuch
Buch des Atmens
Übersetzung Facsimile 1 ist ein Titelbild. Auch Facsimile 2 wurde in manchen Papyri als Titelbild verwendet.
Facsimile 3 ist ein Hypocephalus, ein Papyrus, daß dem Toten unter den Kopf gelegt wurde.
F. 1 und 2 illustrieren die Geschichte.
Es sind symbolische Darstellungen.
unwesentlich (Die Kirche ist 50 Jahre lang ohne das BA als Hl. Schrift ausgekommen)
wesentlich (Zentraler Tempeltext, zentral auch für unser Verständnis von Gott, dem vorirdischen Dasein und der Schöpfung!) Links http://library.lds.org/nxt/gateway.dll/Magazines/Ensign/1976.htm/ensign%20march%201976.htm/i%20have%20a%20question.htm?fn=document-frame.htm&f=templates&2.0 Leseauftrag:
Abraham 2 und 3
Die Facsimiles Eine Übersetzung einiger alter Aufzeichnungen, die aus den Katakomben Ägyptens in unsere Hände gelangt sind. Die Schriften Abrahams, während er in Ägypten war, das Buch Abraham genannt, von seiner eigenen Hand auf Papyrus geschrieben. (History of the Church, 2:235–236, 348–351.) Vers 1
Wo lebte Abraham? Ur in Chaldäa? http://library.lds.org/nxt/gateway.dll/Magazines/Ensign/1991.htm/ensign%20july%201991%20.htm/research%20and%20perspectives%20where%20was%20the%20ur%20of%20abraham.htm?fn=document-frame.htm&f=templates&2.0 Chaldäa = Süd-Mesopotamien (Tell al-Muqayyar)
Probleme:
Erst ab 1000 v.Chr. von Kaldu besiedelt.
Mond-Anbeter, wie auch in Haran! Abr 1:10 - ägyptischer Einfluß
A. zieht nach Haran, raus aus dem ägyptischen Einfluß
Als A. nach Haran zieht, ist sowohl dort, als auch in Ur Hungersnot. Gemeinsame Ökologie von Ur und Haran.

Daher vermuten wir, daß Abrahams Ur im Nordwesten von Syrien liegt, und daß die kassdim (Chaldäer) im Buch Abraham nicht die Kaldu in Mesopotamien waren. Verse 2 bis 4 Was wollte Abraham, und was versprach er sich davon? Vers 5 Terahs Abtrünnigkeit findet sich nicht in der Bibel, wohl aber in der Abraham-Literatur Übersetzung des Bildtextes: Eine Stimme kam vom Himmel zu Abraham und sagte: Der Herr Gott, dein Schöpfer (nach
dem du suchst) in den Gedanken (deines) Herzens, ich bin er. Gehe aus von deines Vaters Haus, so (wirst du) nicht getötet
werden und in den Sünden deines Vaters Haus. (Ich) ging hinaus und sofort verbrannte Feuer sein ganzes Haus Vers 15 Menschenopfer in Ägypten sind noch ein "offenes" Thema für die Ägyptologen.
Was tut Abraham?
Welche Bedeutung hat das für uns? Verse 16-19 Jehova, der Engel des Allmächtigen
Land der Verheißung
"meinen Namen auferlegen" = Priestertum (s.a. Mosia 13)
Bund (Noah) Wer ist der Engel der Gegenwart des Allmächtigen?

Was wird in V. 17 dem Abraham versprochen?

Was meint V. 18 mit "ich werde dich nehmen und dir meinen Namen auferlegen, ja, das Priestertum deines Vaters"?

Was wird in V. 19 verheißen? V. 21-27 Der Fluch Noahs - Was ist das? Afrikaner mit dunkler Hautfarbe und das Priestertum Die Offenbarung an Präsident Kimball „Vergesst alles, was ich gesagt habe oder was Präsident Brigham Young oder Präsident George Q. Cannon oder wer sonst in der Vergangenheit etwas Gegensätzliches zur gegenwärtigen Offenbarung gesagt hat. Wir sprachen mit eingeschränktem Verständnis und ohne das Licht und Wissen, das jetzt in die Welt gekommen ist.“
Bruce R. McConkie Vers 31 Abraham-Literatur: Abraham erhielt von Melchisedek das Gewand, das Gott dem Adam im Garten Eden machte (ein Zeichen der Vollmacht!), den Stab, mit dem Adam aus Eden wanderte (und gab ihn weiter bis zu Moses, der damit das Rote Meer teilte), das Priestertum und das Buch Adams, in das alle rechtschaffenen Nachkommen Adams geschrieben hatten.
Full transcript