Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Untitled Prezi

No description
by

Ruth Kirchmann

on 10 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Untitled Prezi

Die Wurzeln Leadership (Leitung)
Ongoing Training (kontinuierliches Training)
Communication (Austausch)
Moral Purpose (Moralischer Auftrag) 5 Grundelemente Methoden - Toolbox Forschungsergebnisse zum kooperativen Lernen Grundsätze des gemeinsamen Lernens: Gehirngerechtes Lernen "Factors affecting Sustainability" by Kathy Green Kooperatives Lernen I 1. Positive Abhängigkeit
2. Individuelle Verantwortung
3. Gruppenevaluation
4. Soziale Kompetenz
5. Face to Face Interaktion Doppelkreis
Verabredungskalender
Verteilte Rollen
Placemat
Meeting Points / Chat Points Kooperatives Lernen als Konzept verstehen
Ziele, Hintergründe und Ergebnisse des Kooperativen Lernens kennenlernen
Abgrenzung zu herkömmlicher Gruppenarbeit und anderen Methodikkonzepten
Kennenlernen erster einfacher Methoden und Planung von kooperativen Unterrichtssequenzen Konstruktivismus "Think - Pair - Share" Positive Grundhaltung Motoren für Veränderung Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann "Catch them being good" Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann ...Ergebnisse im sozialen Bereich Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ergebnisse im Bereich Leseverständnis... Ruth Kirchmann Wirksamkeit kooperativen Lernens
aus: Elmar Souvignier : Studien zur Wirksamkeit kooperativen Lernens Stevens, R.J. & Slavin, R.E. (1995).
The cooperative elementary school: effects on students‘ achievement, attitudes, and social relations. American Educational Research Journal, 32, 321-351.
Fragestellungen:
1. Wie entwickeln sich die Lernleistungen über zwei Jahre?
2. Welche Leistungsentwicklungen zeigen sich bei den besonders leistungsschwachen und den besonders leistungsstarken Kindern?
3. Wie entwickeln sich die Freundschaftsbeziehungen in den Klassen? Ruth Kirchmann Zunehmendes Leistungsniveau
Persistenz des Gelernten
Metakognition
Motivation
Wachsendes Selbstwertgefühl
Wachsendes Gefühl von Fachkompetenz
Größere Akzeptanz und Toleranz von Unterschieden
Zunehmend positivere Einstellung zum Lernen
Starke sowie schwache Schüler profitieren
(Johnson 1999, Joyce 1992, Prof.Mandl 2010, Souvigner 2010 Uni Münster) Forschungsergebnisse Ruth Kirchmann Schüler speichern… Langfristiger Einsatz kooperativer Methoden führt zu besseren Leistungsentwicklungen Positive Effekte an beiden Seiten des Leistungsspektrums Unterstützung sozialer
Beziehungen Der Durham Prozess

Entwicklung in Deutschland Gegenseitiger Respekt
Lernen durch Ermutigung
Lernen durch positive Verhaltensvorbilder Kooperation als grundlegendes menschliches Bedürfnis Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Das kooperative Lernen unterstützt und fördert das Selbstbewusstsein
der Schüler Ruth Kirchmann Ziele und Inhalte des Workshops Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann WWL
Was wissen Sie schon über das Kooperative Lernen?
Mix and Mingle An Vorerfahrungen anknüpfen Ruth Kirchmann … and what we enjoy, we remember. (East 1996) Wie dieser Workshop funktioniert… Eine andere Augenfarbe Ruth Kirchmann Die gleiche Haarfarbe Ruth Kirchmann Die gleiche Lieblingsfarbe Heterogenität als Chance Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Ruth Kirchmann Rollen in kooperativen Teams Gruppenbildung im kooperativen Lernen Ruth Kirchmann Prinzip „Think-Pair-Share“
Ziel der Methode:
Jeden einzeln nachdenken lassen,
Austausch,
Konsens finden

Fragestellung: Welche Probleme können bei Gruppenarbeit auftreten? Placemat Ruth Kirchmann Methode zum gemeinsamen Schreiben Ruth Kirchmann Präsentationen im kooperativen Lernen Methode zum gemeinsamen Schreiben Placemat Probleme herkömmlicher Gruppenarbeit
Full transcript