Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

"Die Zukunft des

No description
by

Lea Nagel

on 24 September 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of "Die Zukunft des

"Die Zukunft des

ist weiblich!"

Sepp Blatter, FIFA-Präsident
5. Juni 1995
Fußballs
Erste Ballkontakte
"Die verheirateten Frauen von Kaledonien versammeln sich auf den Hügeln über Iverness für ein jährlich wiederkehrendes Ritual. Zwei Bäume sind die Torpfosten und in der Mitte des Spielfeldes liegt schon die frisch gefüllte Tierblase bereit. Die beiden Gruppen stehen einander gegenüber - verheiratete Frauen auf der einen Seite und unverheiratete Mädchen auf der anderen. Wie jedes Jahr, so ist auch dieses Mal das Spielfeld von Männern umrundet. Sie sind hergekommen, um sich aus dem Team der unverheirateten Ladies eine Braut auszuwählen."
David J. Williamson, 1991
1863
: Gründung der Football Association (F.A.)
Fußball zunächst "Gentleman-Sport", schnell auch große Beliebtheit bei Arbeitern
1888
: Einrichtung einer männlichen Profiliga
1884
: Gründung des ersten englischen Frauenfußball-Teams, den "British Ladies"
23. März 1895
: erstes Frauenfußballspiel: Nordengland gegen Südengland - 7:1
England
Frauenfußball-Boom in England
1. Weltkrieg
: Auflösung klassischer Rollenverhältnisse, Frauen übernehmen Feld-/ Fabrikarbeit
F.A. stellt Spielbetrieb kriegsbedingt ein
1917
: Arbeiterinnen der W.B.Dick & John Kerr's Maschinenfabrik gründen "Dick Kerr's Ladies"
Wohltätigkeitsspiele
F.A. erklärt Fußball als "unpassend für Frauen" und
verbietet
ihn
Frau und Fußball im wilhelminischen Deutschland
Sport für Mädchen/ Frauen gilt als verwerflich - Einengung des Bewegungsraumes führt teils zu schweren gesundheitlichen Schäden
"weibliche Gesundheitsfürsorge" - Turnen, Rudern, Hockey
um 1900
: "Kreisfußball" als brave Variante des Fußballspiels
Frau und Fußball bis 1945
nach Zusammenbruch des Kaiserreichs
wird Sport zum Massenphänomen
Frauenwahlrecht, Bild der "neuen Frau"
dennoch: "Kampfsport" Fußball nichts für Frauen
1930
: Lotte Specht gründet 1. deutschen Damenfußballclub, den 1. DFC Frankfurt
die Mannschaft wird nach einem Jahr zurückgezogen
NS-Zeit
arisches Frauenbild, völkische Bestimmung ist das "Muttersein"
Leibesübungen im Bereich Schimmen, Turnen und Gymnastik
Frauenfußball widerspricht dem Leitbild
1936
: Frauenfußball wird vom inzwischen gleichgeschalteten DFB
verboten
Damenfußball in der Bundesrepublik bis 1989
1949
: Neugründung des DFB
Fußball gilt nach wie vor als "unfraugemäß" und "unweiblich"
1954
: Wunder von Bern - Fußballbegeisterung bei vielen Frauen
Damenfußball im Nachkriegsdeutschland
Frauenfußball gewinnt Zulauf doch:
DFB lehnt Damenfußball aus "grundsätzlichen Erwägungen und ästhetischen Gründen" ab
30.Juli 1955
: erneutes
Verbot
des durch den DFB, da:
"Das Treten ist wohl spezifisch männlich, ob darum Getretenwerden weiblich ist, lasse ich dahingestellt. Jedenfalls ist das Nicht-Treten weiblich.
F.J.J. Buytendijk, 1953
Erstes Damenfußball-Länderspiel
Frauen spielen außerhalb des DFB weiter
23. September 1956: erstes Länderspiel gegen Holland
"Es knallten haushohe Kopfbälle von Dauerwelle zu Dauerwelle, es wurde gestoppt und gedribbelt, zugespielt und kombiniert. Das Spiel wurde ein voller Erfolg, für die Fußballerinnen und die Zuschauer."
Münchner Merkur
DFB im "Kampf gegen den Damenfußball"
Sommer 1957
: weiteres Länderspiel gegen Österreich
insgesamt 70 Länderspiele bis
1963
Druck auf den DFB wächst
März 1970
: DFB-Beirat befasst sich erneut mit dem Thema Frauenfußball
Länderspiel in München
31. Oktober 1970:
DFB beschließt die offizielle "Zulassung von Damenfußballspielen"
Die Sache kommt ins Rollen...
Extra Regeln und "Brustpanzer"
1970
: erste Stadtmeisterschaft in Hamburg
1973
: Goldpokal
1974
: TuS Wörrstadt erste deutsche Meisterschaft
1976
: Tina Theune-Meyer erwirbt als erste Frau DFB-Trainerlizenz
Europameister 1989 - der Durchbruch
1989
: Gewinn der EM im eigenen Land, Einführung der Bundesliga
Erfolge der Nationalmannschaft: Europameister
1989, 1991, 1995, 2001, 2005, 2009
und
2013
Olympia Bronze:
2000
und
2004
Weltmeister:
2003
und
2007
2011: Weltmeisterschaft in Deutschland
Frauenfußball heute
Frauenfußball akzeptiert aber immer noch belächelt und abseits des großen öffentlichen Interesses
Gehälter unterscheiden sich deutlich von denen der Männer
neue Generation von erfolgreichen Spielerinnen, die dem Sport ein neues Image geben
Full transcript