Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die Europäische Zentralbank

No description
by

Laura :)

on 18 March 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Europäische Zentralbank

Europäische Zentralbank
Allgemeine Informationen
Die Europäische Zentralbank (EZB) mit Sitz in Frankfurt am Main (Deutschland) verwaltet den Euro, die einheitliche Währung der EU, und sorgt für die Preisstabilität in der EU.
Außerdem ist die EZB für die Gestaltung und Umsetzung der Wirtschafs- und Währungspolitik der EU verantwortlich.
Gegründet am 1. Juni 1998
Pflichten der Europäischen Zentralbank


Gemäß der Satzung des ESZB und der EZB ist die
EZB verpflichtet
, vierteljährlich Berichte über die Tätigkeiten des ESZB sowie wöchentlich einen konsolidierten Ausweis zu veröffentlichen.
Darüber hinaus hat sie einen Jahresbericht über die Aktivitäten des ESZB sowie über die Geldpolitik des vergangenen und des laufenden Jahres zu erstellen. Der Jahresbericht ist dem Europäischen Parlament, dem EU-Rat, der Europäischen Kommission und dem Europäischen Rat vorzulegen.

Zur Erfüllung der satzungsgemäßen Pflichten veröffentlicht die EZB
einen Monatsbericht
einen konsolidierten Wochenausweis und
einen Jahresbericht

Darüber hinaus erstellt sie eine breite Palette an Publikationen
zu ihren anderen Aufgabenbereichen.

Rechte der Europäischen Zentralbank
( Was darf sie und was nicht )
Was darf sie:
Die «Satzung des Europäischen Systems der Zentralbanken und der Europäischen Zentralbank» hält fest: Das «vorrangige Ziel» des Eurosystems, also der EZB und der nationalen Zentralbanken der Eurostaaten, sei «die Preisstabilität zu gewährleisten». Zudem sollen die Zentralbanken «die allgemeine Wirtschaftspolitik in der Union» unterstützen, «soweit dies ohne Beeinträchtigung des Zieles der Preisstabilität möglich ist». Der EZB-Rat kann demnach «mit der Mehrheit von zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen über die Anwendung anderer Instrumente der Geldpolitik entscheiden», die er bei Beachtung dieser Vorgaben «für zweckmäßig hält»
Die Europäische Zentralbank
Die Aufgaben der Europäischen Zentralbank
Legt
Leitzinssätze
für die
Eurozone
fest und
kontrolliert
die Geldmenge.
Verwaltet
die Währungsreserven der Eurozone und kauft oder verkauft Währungen, um Wechselkurse im Gleichgewicht zu halten;
Sorgt
dafür, dass die nationalen Behörden die Finanzmärkte und -institute angemessen beaufsichtigen und dass Zahlungssysteme reibungslos funktionieren;
Genehmigt
den Zentralbanken in den Ländern der Eurozone die Ausgabe von Banknoten;
Beobachtet
die Preisentwicklung und beurteilt das daraus entstehende Risiko für die Preisstabilität.
Quellen
http://europa.eu/about-eu/institutions-bodies/ecb/index_de.htm

http://www.ecb.europa.eu/ecb/orga/accountability/html/index.de.html
Was darf sie nicht:
Staatsfinanzierung mit Hilfe der Notenpresse indes erlauben die EU-Verträge nicht. Die «Konsolidierte Fassung des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union» legt in Artikel 123 fest: «Überziehungs- oder andere Kreditfazilitäten bei der Europäischen Zentralbank oder den Zentralbanken der Mitgliedstaaten (…) für Organe, Einrichtungen oder sonstige Stellen der Union, Zentralregierungen, regionale oder lokale Gebietskörperschaften oder andere öffentlich-rechtliche Körperschaften, sonstige Einrichtungen des öffentlichen Rechts oder öffentliche Unternehmen der Mitgliedstaaten sind ebenso verboten wie der unmittelbare Erwerb von Schuldtiteln von diesen durch die Europäische Zentralbank oder die nationalen Zentralbanken.»
http://www.wir-familienunternehmer.eu/nachrichten/was-die-ezb-darf-und-was-nicht-1113/4/
Ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten
Die Mitgliedsländer der Europäischen Zentralbank
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/mehr-rechte-fuer-die-ezb-warum-eine-schaerfere-bankenaufsicht-gegen-die-krise-helfen-soll-1.1455395
ESZB -> Europäisches System der Zentralbanken
Full transcript