Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Präsentation Arduino

Arduino
by

J K

on 21 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Präsentation Arduino

Präsentation Arduino Spezialthemen der Medieninformatik Inhalt 1. Was ist Arduino?
2. Hardware
3. Software
4. Programmstruktur
5. Beispiele 1. Was ist Arduino? Open-Source-Mikrocontroller-System
- frei zu kaufende Hardware
- kostenlose Entwicklungsumgebung
- gute Community und Tutorials 2. Hardware 3. Software - Open-Source-Entwicklungsumgebung
(Code-Editor, Dokumentation, Beispiele, Bibliotheken)
- basiert auf IDE von Processing
- Erstellung des Programms (sog. Sketch)
- Programmiersprache ähnelt C++

IDE -> USB-Port -> Speicher des Arduino-Boards 4. Programmstruktur - Struktur des Sketches übersichtlich
- Arduino-Programmiersprache von C abgeleitet
und schnell erlernbar
- mit wenig Zeilen Code schon erste Ergebnisse Arduino 5. Beispiele Grundidee:
Eingabeelemente und Sensoren -> Signale -> Arduino-Board
=> Verarbeitung der Information in Form einer Reaktion
z.B. Ausgabe auf Display, Ansteuern einer Lampe - Mikrocontroller-Board
- analoge und digitale Eingänge
und Ausgänge
- Sensoren, Schalter, Module,
Leuchtdioden, Motoren, etc.
- Zusatzhardware (Shields) (Verbindung muss während Entwicklungs- und Testphase gehalten werden, danach unabhängiger Minicomputer) Arduino Mega ADK (Accessory Development Kit) Basis für die Entwicklung von hardwarebasierten Android-Anwendungen mittels des
Android Open Accessory Development Kit Zusammenarbeit mit dem Google-Betriebssystem Android seit 2011 Setup-Funktion - einmalig bei Start des Boards
oder nach Reset ausgeführt
- Grundeinstellungen wie
Variablendeklaration oder
Konfiguration der Schnittstellen
- Setzen der Ein- und Ausgänge Loop-Funktion - Hauptprogramm
- wird nach Setup-Funktion durchlaufen
- endlose Schleife
- enthält Anweisungen und Funktionsaufrufe - Steuerung über mobile Geräte
z.B. Musik im Auto,
Heizung vom Sofa aus
- Hausautomatisierung
vgl. http://www.loxone.com
- keine Grenzen an Kreativität Quellen - Arduino Praxiseinstieg, Thomas Brühlmann, 2012
- Arduino - Physical Computing für Bastler, Designer & Geeks
Manuel Odendahl, Julian Finn & Alex Wenger, 2010
- www.arduino.cc
- developer.android.com
- www.youtube.com Jakob Kumbeiz
22. Januar 2013 22. Januar 2013 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
Full transcript