Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Hinduismus

No description
by

Sharmini Sivanathan

on 1 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Hinduismus

Ende der Präsentation
Entstehung 1.1
Geschichte 2.1
Vedische Periode
Ursprünge Hinduismus
geprägt von Opferhandlungen und Hymnen verbunden mit der Götterwelt
erste Gottesverbindungen
-> vedischer Gott Indra mit Sturm und Donner; Agni, die Göttin des Feuers

Upanischaden (etwa 700 v. Chr. - 500 v. Chr.)
deutliche Neuausrichtung (Brahmanas und Aranyakas )
innerliches Gottesbild
Ausbreitung von Konzepten ( Heute noch akutell)
Geschichte 2.2
Klassische Periode( etwa 500 vor Christus)
Überlieferung der Sprache Sanskrit
Entstehung der Hauptgrottesformen: Brahma, Vishnu und Shiva
Bau von Tempeln und Gottestatuen
Entstehung der drei Zentralen Schriften
(Ramayana, dem Mahabharata und der Bhagavad-Gita )
Entstehung der Puranas
Vielzahl von Glaubensrichtungen
Anhängerverlust durch den Buddhismus
Entstehung tantrischer Traditionen
Erster Hinduistischer Orden
Geschichte 2.3
Islamischer Einfluss ( ab 8.Jahrhundert)
zunehmender Einfluss des Islam
Bereicherung des Hinduismus vom Islam in vielen Hinsichten

Neohinduimus (ab 19.Jahrhundert)
spirituell-sozialen Erneuerung
allgemeines National- und Zusammengehörigkeitsgefühl

Heute
ca.900 Mio Anhänger der Glaubensgemeinschaft
Indien, Nepal, Bangladesch, Sri Lanka, Bali , Mauritius, Südafrika, Fidschi, Singapur, Malaysia, Suriname ,Trinidad und Tobago
Die vier Veden
Rigveda
->Hymnen, um die Götter zu preisen und anzurufen

Samaveda
-> Gesängen, die die Opfer musikalisch begleiten

Yajurveda
->Prosaverse, die bei den Opferriten rezitiert werden

Atharvaveda
-> Mantras und Beschwörungen gegen Feinde und Krankheiten
sowie Gebete zur Vergebung für Fehler während der Opfer
Hinduismus
Sharmini Sivanathan
Kovitha Visuvalingam

Gliederung
Entstehung
Geschichte
Gottesbild
Rituale und Gebräuche
Festlichkeiten
Vergleich mit Christentum
Karma und Wiedergeburt
Beantwortung der Fragen
Quellen
unbekannter Entstehungszeitpunkt -> kein eindeutiger Gründer

Volk vor 4500 jahren am Fluss Indus

Volksname -> Hindus (iran. Indus) - > Namensgebung der Religion

Einwanderung der Arier(Nomaden ) in Indien

Vermischung der Religionen der Völker "Arier" und " Hindu"
-> Entstehung Hinduismus
August
Oktober
September
April
Januar
Thai Pongal
Pudhuvarsham
Navaratri
Deepavali
Februar
Shiva Ratri

Vinayakacathurti
Vishnu- Gott
Shiva
Brahma
Vishnu
Shiva
Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit !
Holi
März
http://www.helles-koepfchen.deartikel/2783.html
http://suite101.de/article/kurze-geschichte-des-hinduismus-a66896
http://www.religion-ethik.de/hinduismus/geschichte-entstehung.html
http://www.reinold-online.de/Hinduismus/goetter_hinduismus.htm
http://www.rajasthan-indien-reise.de/indien/heiligen-indien.html
http://fachschulteam.de/sus/Hindusimus%20Referat.pdf

Brahma- Gott
Festlichkeiten
Quellen
Essen mit der rechten Hand
Frauen sollen mit dem Mann oder nach ihm essen
Hausaltar wird nach Osten gerichtet aufgestellt
Zimmer in dem der Hausaltar steht darf nicht mit Schuhen betreten werden
In diesem Zimmer darf kein Fleisch gegessen werden
Man darf nicht mit den Füßen in Richtung des Altars sitzen oder liegen
verwitwete Frauen dürfen nicht noch einmal heiraten

Geburt
Hochzeit
Opfergabe
Hausaltar
Bräuche
Hinduismus- Christentum

Vergleichspunkte
Gründer -

Heilige Schrift

Gottesdienstraum´

" Vermittler"

Woran glauben sie?

Gibt es einen Gott?

Symbole

Besonderes
Hinduismus
verschiedene Lehrer

Veden, Upanischaden,
Bagavadgita
Tempel

Priester

Wiedergeburt


Tausende Götter →

„OM“ - Heilige Silbe des Hinduismus

Vielfaltigkeit
Christentum
Jesus

Bibel

Kirche

Pfarrer

Gott kommt ihnen durch Jesus nahe

Gott mit drei Wesenseinheiten
Kreuz


verschiedene Glaubensrichtungen
Glaube an Wiedergeburt
Bestimmung durch das Karma ("Konto")
Gutes Karma -> wichtig
Bestimmung des Kastens
Kreislauf der Wiedergeburt
Karma und Wiedergeburt
´
Full transcript