Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Sterbehilfe

No description
by

Maxi Alte

on 11 May 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Sterbehilfe

Rolle der Kirche
aktive Sterbehilfe nicht vertretbar
kleine Diskussionsrunde
Anregungen:
Gesetzliche Rahmenbedingungen
Aktive Sterbehilfe
4 Arten der Sterbehilfe
Aktive Sterbehilfe
Passive Sterbehilfe
indirekte Sterbehilfe
Beihilfe zum Suizid
Übersicht
4 Arten der Sterbehilfe
Gesetzliche Rahmenbedingungen
Rolle der Kirche
kleine Diskussionsrunde
Quellen
tödliche Substanz
lebensverlängernde
Maßnahmen
stellt bereit
konsumiert aus Eigenverantwortug
tödliche Medikamente
keine offizielle Interaktion!
schmerzlindernde Medikamente
(Nebenwirkung: Beschleunigung des natürlichen Todes)
nach einiger Zeit
aktive Sterbehilfe bei besonderen Fällen (z.B. keine Heilungsmöglichkeit oder sogar bei Kindern)
Pflicht der Erstellung einer Patienten-verfügung (z.B. ab 60 Jahren)
Quellen
http://www.sterbehilfe-info.de/sterbehilfe-was-bedeuten-die-begriffe-eigentlich/
http://patiententestament.mcneubert.de/sterbehilfe/indirekte-sterbehilfe/
Passive Sterbehilfe
Beihilfe zum Suizid
Indirekte Sterbehilfe
unter gewissen Bedingungen erlaubt
verboten!
erlaubt (jedoch nicht durch Ärzte)
rechtliche Grauzone (nicht verboten)
Rolle des Staates
Flächendeckende Einführung
von Palliativteams
Das Erlassen von Patientenver-
fügungen über ein Gesetz regeln
Rolle des Staates
2 kurze Dokumentationen
ethisch nicht vertretbare, gezielte Tötung
"Weil Gott allein Herr über Leben und Tod ist, sind Leben und Menschenwürde geschützt!"
Unterschiede zwischen Sterbebegleitung und Sterbehilfe
in Ausnahmefällen wird Sterbehilfe "respektiert"
in Deutschland
http://www.dghs.de/wissenschaft/blick-ueber-die-grenzen.html
http://www.ekd.de/
Alternativen der EKD zur Sterbehilfe
http://www.dghs.de/
Stand: 10.05.2015
Full transcript