Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Geldpolitischen Instrumente des EZB

No description
by

agnes entz

on 5 September 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Geldpolitischen Instrumente des EZB

Klassendiskussion
Inhalt
Preisniveaustabilität
Geldmengenentwicklung
Geldpolitische Impulse
Ziel ist die Preisniveaustabilität
Eurosystem nimmt nur durch kurzfristige Haben- und Soll-Zinsen für Zentralbankgeld Einfluss auf Preise
Zinsen verschieben Zinsstrucktur ("Leitzins")
Wechselkurs
Wirkung der Geldpolitik nicht klar vorhersehbar
Geldpolitische Strategien
http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/lexikon-der-wirtschaft/20327/preisniveaustabilitaet
Geldpolitische Instrumente
Leitzinsen
um mit dem Eurosystem Geschäfte zu machen benötigen Geschäftsbanken
ein Konto bei der nationalen Zentralbank
ein Depot
Notenbankfähige Sicherheit als Schutz gegen Verluste
Geldpolitische Entscheideungen trifft der EZB-Rat, durführen tuen sie die Zentralbanken
Geschäftsbanken denen Zentralgeld abgeflossen ist, können ihre Liquiditätsbedarf über den Geldmarkt decken
Die geldpolitischen Instrumente des ESZB
By Carolin & Agnes
Presiniveaustabilität
Geldmengenentwicklung
Geldpolitische Impulse
Geldpolitische Strategien
Geldpolitische Intrumente
Krisendbedingte Sondermaßnahmen
Flankierung der Geldpolitik
Das Hauptziel der ESZB
Das Ziel, dass die Preise über eine längere Zeit möglichst gleich bleiben
Der Kampf zwischen Inflation und Deflation
Liegt am besten bei 2% Inflation
Mindestreservepflicht
Offenmarktgeschäfte
Quellen

Wertpapiere werden durch die Zentralbank am offenen Mark gekauft oder verkauft
eldgültiger kauf/verkauf
befristeter kauf/ankauf
ermöglicht dem Eurosystem höhe von Zinsen und Zentralgeld zu steuern
Alle zugelassenen Geschäftspartner nehmen teil
Hauptfinanzierungsgeschäfte haben eine Laufzeit von 7 Tagen
sein Zinssatz ist einer der Leitzinsen
längerfristige Refinanzierungsgeschäfte um Zentralbankgeld zur Verfügung zu stellen
Beim Tenderverfahren wird Zentralbankgeld versteigert
Zinstender mit Mindestbietungssatz wird vorher von dem Eurosystem mitgeteilt
Gebote werden verschlossen abgegeben und von oben berücksichtigt
Hierfür gibt es zwei Varianten
"Standarttender" für alle mit standatisierter Laufzeit & Geschäftsabwicklung
"Schnelltender" nur für ausgewählte Banken innerhalb von 90 min
Refinanzierung der Banken
Zinsen für die Kunden
Investitions- und Konsumgüter- nachfrage im Inland
Ständige Fazilitäten
Dienen dazu, Übernachtliqidität bereitzustellen
Stecken Ober- und Untergrenzen der Geldmarktsätze für Tagesgelder ab
Können bestimmen die einheitlichen Bedingungen fehlende Mittel über Nacht vom ESZB beschaffen
Das ESZB wird dezentral über die nationalen Zentralbanken zu den selben Bedingungen ständige Fazilitäten zur Verfügung stellen, um Ubernachtliquidität bereitzustellen oder abzuschöpfen
Ziel ist die Deckung und Absorption von Liquiditätsspitzen der Geschäftsbanken
Spitzenrefinanzierungsfazilität
Einlagefazilität
Geldmenge M1= Bargeld + Sichteinlagen
Geldmenge M2= M1 + Kurzfristige Termin- und Spareinlagen
Geldmenge M3= M2 + kurzfristige Bankschuldverschreibungen + Geldmarktfondsanteile + Repogeschäfte
Jahreswachstumsrate der Geldmenge M3 sank im Dezember 2015 auf 4.7%, vergleichen mit 5,0% im Vormonat - November 2015
M1 fiel von 11,1% im November 2015 auf 10.7% im Dezember 2015
Geld und Geldpolitik
http://cmeerw.org/study/monoek/ezb-html/x55.html
http://www.inflationsrate.com
http://www.backazubi.de/wissenpool/artikel,php?artikelid=101&fachgebieted=10&katid=26&opid=1
http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Dossier/Service/schule_und_bildung_kapitel_3.html?notFirst=true&docld=14672
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1045/umfrage/inflationsrate-in-deutschland-veranderung-des-verbraucherpresisindexes-zum-vorjahresmonat/
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/241829/umfrage/entwicklung-der-geldmenge-m3-in-der-euro-zone/
Kriesenbedingte Sondermaßnahmen
Nach der Wirtschaftskriese im Jahr 2008 wurden mehrere Sondermaßnahmen ergriffen
Vollzuteilungspolitik
Forward Guidance
Erweiterung des Sicherheitenrahmen
Ankaufsprogramme
Zentralbankgeld=von der Zentralbank geschaffenes Geld
Flankierung der Geldpolitik
eine stabilitätsorientierte Geldpolitik muss von einer entsprechenden Wirtschafts-, Finaz- und Lohnpolitik begleitet werden
Tarifsvertragparteien -> Lohnpolitik
Stabilitätsorientierte Finanzpolitik
wichtig um Preisniveaustabilität zu erreichen
Analyse von vielzahl an Faktoren die Einfluss auf die Preisentwicklung haben
Vorhersage der Preisentwicklung
"Zwei-Säulen-Strategie"
monetäre Analyse für mittel-langfristige Entwicklung der Geldmenge & Kredite
wirtschaftliche Analyse für kurz-mittelfristige Inflationsperspektiven
Wenn ihr die EZB wärt, welche Geldpolitischen Maßnahmen würdet ihr ergreifen um den weiteren Fall des Immobilienmarkt zu stoppen und warum?
Geschäftsbanken müssen einen Mindestbetrag auf ihrem Zentralbankkonto haben
Eurosystem darf Mindestbetrag ändern um Bedarf an Zentralgeld zu ändern
Reserveflichtige Verbindlichkeiten * Mindestreservesatz
Mindestreserve muss im Durchschnitt über die Mindestreserveperiode (42/49 Tage) gehalten werden
Mindestreserve wird verzinst zum Zinssatz der Hauptfinanzierungsgeschäfte
Full transcript