Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Der arme Spielmann

Deutschreferat
by

Lisa Puck

on 15 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Der arme Spielmann

Autor Franz Grillparzer (1791-1872) Biedermeier und Vormärz beginnt 1815 mit Wiener Kongress
endet 1848 mit bürgerlicher Revolution Bezug zur Epoche eindrucksvolles Bild der Wiener Gesellschaft
Einblick in Grillparzers Empfindlichkeit - er ist selbst ein Außenseiter der Gesellschaft
Rückzug in das Private - Abgrenzung des Privaten vom Öffentlichen als einzige Freiheit
Grenzen bestimmen des Spielmannes Leben - »Sunt certi denique fines «
Überschreitung der Grenzen als Kernproblematik
»Phantasieren « als Annäherung an das Ideal
Musik als indirekte Kritik
Konflikt Vater-Sohn-Konflikt: hoher Druck lässt Jakob scheitern und er verliert das Ansehen seines Vaters
hat durch Erbe eine Chance auf neues Leben - geht wegen Betrugs verloren
Kommunikationsproblem: von der Gesellschaft ausgestoßener Einzelgänger
Kernproblematik: Überschreitung der Grenzen Personencharakterisierung Der arme Spielmann Franz Grillparzer Inhalt verliert Zuneigung zum Vater und muss härter arbeiten den Spielmann verlässt sein gesammtes Glück Allgemeine Infos erschienen 1848
Rahmennovelle (Rahmen und Binnengeschichte)
Grillparzer beschäftigt sich seit 1831 mit dem Stoff
zuerst als autobiographischer Roman gedacht, aber wurde überarbeitet
Wiener Vorstadt Brigittenau
Aufbau: nicht in Kapiteln sondern in Rahmen- und Binnenhandlung
Erzählperspektive: Dichter in der Ich-Persepktive (Rahmenhandlung) wechselt zu Spielmann (Binnenhandlung)
Sprache: einfach,typische Biedermeier Merkmale, Schauplätze genau beschrieben
Dingsymbole: Geige, Noten, Grenzen, Musik Familie aus dem österreichischen Bauerngeschlecht stammend
Vater: Rechtsanwalt
begann 1807 in Wien Justiz und Philospohie zu studieren
1809 starb sein Vater - er selbst musste Unterhalt zahlen
wurde Privatlehrer, später Beamter und Hofmeister
1818 litt er an Depressionen und seine Mutter nahm sich das Leben
wurde von Joseph Schreyvogel zur dichterischen Tätigkeit angeregt
seine ersten zwei Stücke machten ihn berühmt und er wurde auch Hoftheaterdichter
1821-1831 Höhepunkt seiner Laufbahn - widmete sich dramatischen Stücken
seit 1851 wurden seine Dramen aufgeführt
1872 starb er in Wien Seine Werke:
Dramen wie die Ahnfrau (1817)
Das goldene Vlies (1819)
Ein treuer Diener seines Herrn (1828)
Novellen wie Das Kloster bei Sendomir (1827)
Der arme Spielmann (1848)
Der arme Spielmann Jakob der Mittlere von 3 Brüdern
Sohn eines einst einflussreichen Staatsmannes
kann Erwartungen des Vaters nicht erfüllen
wird ausgeschlossen
Bezug zur Geige
begeistert in Musik
ist etwas unbeholfen
am Ende handelt er das erste Mal wie ein pflichtbewusster Bürger
stirbt an den Folgen einer Erkältung Barbara
Tochter eines Ladeninhabers
singt gerne
ist berührt von Jakobs Naivität und Begeisterung zur Musik
sie hilft Jakob, sein Erbe zu behalten
weicht von ihm zurück, als er das Geld verliert
verlässt die Stadt und heiratet einen Fleischer
benennt ihren Sohn nach Jakob
Geige als Andenken Ich-Person - Dichter Schriftsteller aus Wien
im Buch als leidenschaftlicher Liebhaber der Menschen beschrieben
besucht aus Interesse an seinen Mitmenschen den Kirchtag
möchte mehr über das Leben des armen Spielmanns wissen
rasches Gehen beweist, dass er nur am »Rohmaterial « interessiert war
macht sich Sorgen um den Spielmann, als er vom Hochwasser hört
möchte Geige als Andenken Biedermeier Vormärz stammt von dem Dichter Ludwig Eichroth
Rückzug aus der politischen Welt in das heimliche Private
häusliches Glück wird geschätzt
Grenzen führen zur Freiheit
Konflikt zwischen Ideal und realer Welt wird durch poetische Welt entgegengesetzt
Erbe der Klassik und der Romantik, auch der Aufklärung und Empfindsamkeit
literarische Formen: Märchen, Novelle, Erzählung, Romane, Stimmungsbilder, Dramen
ist in einer einfachen Sprache und Form verfasst
Themen: Liebe, Religion, Entsagung, Vergänglichkeit, häusliches Glück Franz Grillparzer (1791-1872)
Jeremias Gotthelf (1797-1854)
Eduard Mörike (1804-1875)
Johann Nestroy (1801-1862)
Vertreter: wird in das junge Deutschland und den eigentlichen Vormärz aufgeteilt
Begriff ist politisch orientiert
Ablehnung des Adels und Einsatz für Presse- und Meinungsfreiheit
Vorzensur: öffentliche Werke werden zensiert und es ist keine Kritik am Adel erlaubt
Abschaffung der Zensur und Trennung von Staat und Amtskirche
Vertreter:
Karl Gutzkow (1811-1878)
Heinrich Laube (1810-1867)
Heinrich Heine (1797-1856)
Theodor Mundt (1808-1861)
Leseeindrücke Quellen •http://www.re.shuttle.de/re/mcg/deutsch/spielman.htm (14.01.2013) •http://www.franzgrillparzer.at/Novellen2.htm (14.01.2013) •http://www.inhaltsangabe.de/wissen/textsorten/novelle/ (14.01.2013) •http://www.bhak-bludenz.ac.at/literatur/biedermeier/ (15.03.2013) •http://www.literaturwelt.com/epochen/bieder.html#begriff (15.03.2013) •http://www.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fprezi.com%2F5-vvubqbnpe9%2Fbiedermeier-vormarz%2F&h=MAQEvBjL_ (15.03.2013) •http://www.literaturwelt.com/epochen/vormaerz.html (15.03.2013) Franz Grillparzer, Der arme Spielmann. Stuttgart(2002): Philpp Reclam jun.
Full transcript