Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Rote Armee Fraktion

No description
by

Tom Kühl

on 21 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Rote Armee Fraktion

Vortrag von Tom Kühl
Hintergründe


Vietnamkrieg und Politik USA forderten Ablehnungen, somit auch die Proteste von Studenten usw.
Durch Niederlagen im Widerstand lösten Oppositionen sich auf
Niedergeschlagene Jugend wollten radikal andere Ideale bewirken
Entstehung der RAF
Andreas Baader , Ulrike Meinhof Zusammenschluss zur Baader-Meinhof-Bande um Veränderung zu bezwecken gegen Regierung
1970 Anfang als Gruppe, dennoch unwillkürliche, kleine Handlungen, somit Andreas Baader festgenommen
Durch Festnahme erste große Aktion zur Befreiung gestartet gilt als erste RAF-Aktion
Durch hohen Druck zur Befreiung auch Steigerung der Gewaltbereitschaft (Waffen)
Andreas Baader
Berndt Andreas Baader (* 6. Mai 1943 in München; † 18. Oktober 1977 in Stuttgart-Stammheim) deutscher Terrorist und führendes Mitglied„ersten Generation“, 1972 fünf Sprengstoffanschlägen beteiligt,verhaftet 1977 in Zelle erschossen, Suizid
Ulrike Meinhof
Ulrike Marie Meinhof (* 7. Oktober 1934 in Oldenburg; † 9. Mai 1976 in Stuttgart-Stammheim)deutsche Journalistin,Westdeutschen Studentenbewegung 1960er Jahre engagierte und später Terroristin radikalisierte, war Gründungsmitglied und Führungsperson von RAF, erhangen 1976 Zelle vor Ende Verfahrens
Rote Armee Fraktion
Die RAF
Durch Bankräube 290.000 Mark erzielt, durch diese Auswanderung ins Revolutionsland Jordanien
Militärische Ausbildung durch Guerilla-Kämpfer
Durch Ausbildung Kenntnisse über Waffen erlangt und somit das Konzept Stadtguerilla bekannt und aufmerksam gemacht
BRD handelte schnell und rufte bundesweite Fahndung aus
Hohe Kriegslust und Bewaffnung führten zu vielen Todesopfern darunter viele RAF-Mitglieder des "äußeren Kerns"
1972 Anfang Bombenanschläge gegen US-Militär Anstalten
Ende 1972 Verhaftung der Hauptmitglieder Andreas Baader, Ulrike Meinhof, Gudrun Ensslin
Propaganda durch verschlüsselte Briefe,Wiederaufbau der RAF (2.Generation)
24.04.1975 Überfall deutscher Botschaft in Stockholm, Geiselname zur Entlassung 26 Mitglieder (darunter innerer Kern), durch Ablehnung Bombenanschlag auf Botschaft, jedoch Festnahme
Suizid des inneren Kerns
Suizid durch letzendliche Belastung und Aufgeben der Ideale:
Ulrike Meinhof - 1976 Erhängung durch Stromkabel, psychmatrische Störung
Andere Inhaftierten (darunter Andreas Baader) Suizid durch Erhängung, Kopfschuss geschmuggelte Waffe

Auflösung der Roten Armee Fraktion
Letzte Versuche Auferhaltung Fraktion schlugen fehl, 20.April 1998 schlussfolgernde Auflösung durch achtseitiges Schreiben Bundesregierung
Quellenangabe
http://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Armee_Fraktion
Der Baader - Meinhof - Komplex (Film)
Der Baader - Meinhof - Komplex (Buch)
www.rafinfo.de/archiv/files/raf-informationen.pdf
Gliederung
1. Hintergründe
2. Entstehung der RAF
2.1. Andreas Baader
2.2 Ulrike Meinhof
3. Die RAF
4. Suizid des "inneren Kerns"
5. Auflösung der Roten Armee Fraktion
6.Quellenangabe
Video der RAF
Full transcript