Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Buergerkrieg Somalia 1991-2012

No description
by

susanne lenz

on 10 February 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Buergerkrieg Somalia 1991-2012

Zivilbevölkerung sind das Zielobjekt der Milizen

Sie benutzen Kindersoldaten mit Handfeuerwaffen, mobile Pick-Ups mit leichten Maschinengewehren sowie Raketenwerfer

Opfer finden sich überwiegend bei Nichtkombattanten aufgrund von Krankheiten und Hunger wieder
Bürgerkrieg Somalia 1991-2012
Privatisierung
Akteure sind kriminelle Warlords und Geschäftsleute mit private Milizen

Intervenieren durch religiöse Gruppierungen und Terroristen, die die Ideologie gegen den Westen unterstützen

Kriege werden durch die Ausbeutung der Bevölkerung finanziert

Jeder der genug Geld hat kann einen Krieg führen
Autonomisierung
Menschenrechte werden nicht beachtet (Vergewaltigungen)

Es gilt das Gesetz des Dschungels

Das Tragen einer Waffe ist eine Art Lebensversicherung geworden
Assymetrierung
Konfliktlösung????
Seid dem Sturz des letzten Dikators Siad Barré existiert keine zentrale Regierung mehr

13 Versuche einer Regierungsbildung sind gescheitert

die aktuelle Übergangsregierung hat keinen Rückhalt in der Bevölkerung, keine funktionierende Verwaltung und schafft es nicht wirklich Kontrolle über Teile des Landes zu bekommen
Entstaatlichung
Verlauf des Bürgerkrieges
1991 Sturz des Diktators Siad Barré

Eingreifen der UNOSOM

Bildung einer Übergangsregierung

Union Islamischer Gerichte

Eingreifen Äthiopiens
Kommerzialisierung
Gewinne werden privatisiert

Zunehmende Dauer des Krieges verschafft den Akteuren lukrative Möglichkeiten (Schutzgeld)

Hohe Kriegsbeute durch Ressourcen wie Coltan, Diamanten und Gold
Supranationale Organisationen
Eingreifen der UN von 1992 bis 1995 mit dem Ziel den Waffenstillstand im Auge zu behalten und humanitäre Hilfe zu leisten

Ablehnung zwischen der Bevölkerung

1995 Rückzug ohne politische Lösungen

2010 EU hilft bei der Ausbildung somalischer Soldaten
Kommerz zählt zu viel!!!
Kindersoldaten
Mobile Pick-Ups
Full transcript