Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Bildung nutzt das Web

Das Internet vernetzt die Gesellschaft und Beruf zunehmend. Bildung muss sich darauf einstellen und die Lernenden darauf vorbereiten.
by

Damian Duchamps

on 18 May 2010

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Bildung nutzt das Web

Wo stehen wir heute? Schule & Lernen, wohin die Reise geht Gesellschaft & Beruf stehen in einem Wandlungsprozess. Wandel zur Wissensgesellschaft
Lebenslanges Lernen
Vernetzung der Gesellschaft
Vernetzung des Privatlebens Gesellschaft Die Berufswelt ist im Wandel begriffen Arbeitswelt wird zunehmend vernetzt Früher hieß es, ohne Computer geht nichts. Heute geht ohne das Netz nichts mehr. Bildung Kommunikation
Interaktion
Selbstdarstellung
Konsum
Geschäftliches Kommunikation
Kollaboration
Strukturierung
Recherche
Produktion Es gibt daraus resultierend institutionelle Vorgaben:
Kernkompetenzen
Lehrpläne
Kernlehrpläne
Standards
Schule muss die Beherrschung des Umgangs mit dem Internet und der damit verbundenen Skills/ Kompetenzen als eine vierte Kulturtechnik begreifen und vermitteln. Warum muss Schule sich mit dem Thema befassen? Schule kann sich nicht abkoppeln von
Veränderungen in Gesellschaft & Berufswelt Was macht das Besondere des Web 2.0 überhaupt aus?
In welcher Hinsicht verändert sich damit unsere Welt? Mit dem Web 2.0 geht eine grundlegende Veränderung von bestehenden Strukturen einher. Informationen werden zum Rohstoff, zum Gebrauchsgut, zur Massenware, zum Schmieröl von Wirtschaft & Gesellschaft Hierarchien
verflachen Kommunikation
findet neue Kanäle Medien werden
demokratisiert Privatsphäre
definiert sich neu Kommunikation
wird omnidirektional Menschen werden zu Netzwerkknoten,
die Daten produzieren, konsumieren, weiterleiten, strukturieren, interpretieren, bewerten, verknüpfen, verändern, ... Schule muss darauf vorbereiten Was bringen unsere Schüler mit? Sie sind mit den neuen Medien aufgewachsen.
Der Umgang damit ist für die meisten wie die Luft zum atmen.
(digital natives) Sie nutzen Computer und das Internet für:
Kommunikation
Medienkonsum
Lernen
Produktion
Selbstdarstellung
Geschäfte/ Offizielles Sie sind im Umgang schnell & ohne Ängste
aber ihnen fehlen sehr oft:
der notwendige Tiefgang
der reflektierte Umgang
die Lebenserfahrung
die sinnvolle Nutzung in anderen als privaten Kontexten
ein Bewusstsein für Regeln Was kann Schule tun? Sie kann auf dem aufbauen, was Schüler mitbringen. Sie kann diese Grundlagen ausbauen und vertiefen und Schüler damit auf den Weg bringen mit den Grundlagen:
zur gesellschaftlichen Teilhabe
zum beruflichen Erfolg
zum lebenslangen Lernen
Wie kann Schule das tun? Schule bindet das Internet & Web 2.0 in den Unterricht ein. Es geht dabei nicht mehr um den Mehrwert, sondern um die Sache selbst.
Der Weg ist das Ziel. So selbstverständlich wie Schüler das Internet im Privaten nutzen, so sollen sie es auch zum Lernen verwenden lernen. Der Einsatz der Möglichkeiten des Internets bietet einen Weg:
individuellere Lernwege anzubieten
andere Zugänge zur Unterrichtsbeteiligung eröffnen
Schülern mehr Initiative zu geben
wie Lehrer vom Wissen der Schüler partizipieren können
Und darüber hinaus Danke für Ihr Interesse
Full transcript