Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Zwangsprostitution

No description
by

Imke Schacht

on 16 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Zwangsprostitution

"What is an ocean but a multitude of drops?"
/Cloud Atlas/

Zwangs-
prostitution
Definition
Hilfsangebote für Betroffene
Hintergründe
Herkunftsländer
Gesetze
Vielen Dank
für eure Aufmerksamkeit
von
Kim Ly Dang,
Lisa Marie Genschow,
Imke Schacht
Zahlen und Fakten
Strafverfolgung
Fall

Anwerbung
Quellen

Nach dem BKA (2011) 482 Ermittlungsverfahren
Dunkelziffer :
mehr als 10.000 Frauen im Jahr
jährlich im Durchschnitt 600-800 Frauen registriert
über 100.000




56%

unter 21 Jahre
30%

18-25 Jahren
12 %
14-17 Jahre
2 %

unter 14 Jahre


großes Dunkelfeld
minderjährige Opfer
OPFER
Skrupellose Händler
Erpressung durch Voodoo Rituale

Gewaltige wirtschaftlichen Veränderungen:
Lebensstandard-
verringerung
Massen-
arbeitslosigkeit
Verarmung
Sozialen Leistungen
Abbau
Korruption
Kriminalität
ärmsten Länder der Welt
Perspektivlosigkeit
Mangelnde Schul-
& Berufsbildung
Krisenintervention & Erstgespräche
Psychosoziale Beratung
Medizinische Versorgung
Begleitung zu Behörden
Therapieangeboten


Fachberatungsstellen
KOK e.V.
Nichtregierungsorganisation
Fachberatungsstellenzusammenschluss

GEGEN:
Menschen- und Frauenhandel weltweit
rassistische und sexistische Diskriminierung
MIT:
Öffentlichkeitsarbeit
Lobbyarbeit
aktiv im politischen und gesamtgesellschaftlichen Diskurs Gesetzgebungsprozessen

FÜR:
Rechtedurchsetzung Betroffener
Verwirklichung der Menschenrechte von Migrantinnen
reale soziale Gleichstellung von Prostituierten
§ 232 StGb
Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung
§ 181a StGb

Zuhälterei
große Herausforderung
aufwendige und langwierige Verfahren
Erkennens von Menschenhandel problematisch
Feststellung durch Polizeikontrollen
wenig qualifizierte Ermittlungskräfte
Opfer meist Angst vor Zeugenschaft

Armut & Perspektivlosigkeit in Herkunftsländern
Täuschung der Frauen
Alternativlosigkeit
scheinbar nette & vertrauenswürdige Arbeitgeber
oft Verliebtsein

"
Menschenhandel
ist die
Anwerbung
,
Beförderung
, Verbringung,
Beherbergung
oder der
Empfang
von Personen durch
Androhung
oder
Anwendung
von
Gewalt
oder anderen Formen der
Nötigung
, durch
Entführung
,
Betrug
,
Täuschung
,
Missbrauch
von
Macht
oder
Ausnutzung
besonderer
Hilflosigkeit
oder durch Gewährung oder Entgegennahme von
Zahlungen
oder Vorteilen
zur Erlangung
des
Einverständnisses
einer Person, die Gewalt über eine andere Person hat, zum
Zweck
der
Ausbeutung
.

Die Einwilligung eines Opfers des Menschenhandels in die genannte beabsichtigte Ausbeutung unerheblich."
United Nations Office on Drugs an Crime 2000
United Nations Office on Drugs an Crime 2000 in Bangisa, Jessica: Menschenhandel und Zwangsprostitution – betroffene Frauen als Klientinnen sozialer Arbeit, München u.a., 2007
www.stoppt-zwangsprostitution.de Stand: 15.05.2014
www.kok-buero.de Stand: 15.05.2014
http://www.spiegel.tv/filme/zwangsprostitution/ Stand: 15.05.2014
www.mission-freedom.de Stand: 15.05.2014
gewalttätiger Eingriff in körperliche & sexuelle Selbstbestimmung.
seelische und körperliche Unversehrtheit wird verletzt
kein rechtlich definierter Begriff


• krimineller Natur
sexuellen Ausbeutung (§ 232)
Ausbeutung der Arbeitskraft (§ 233),
Förderung des Menschenhandels (§ 233a)
sexuelle Ausbeutung unter Ausnutzung von Zwangslagen oder Hilflosigkeit der Opfer

Zwangsprostitution
Menschenhandel
Alona 24 Jahre
http://www.spiegel.tv/filme/zwangsprostitution/
1.Definition
1.1 Menschenhandel
1.2 Zwangsprostitution
2. Gesetze
2.1 Strafverfolgung
3. Zahlen & Fakten
4. Herkunftsländer
4.1 Hintergrund Europa
4.2 Hintergrund Afrika
5. Fall
6. Folgen
7. Anwerbung
8. Hilfsangebote
9. Quellen
Sollte Prostitution grundsätzlich in Deutschland verboten werden?
Folgen
Angst
Posttraumatische Belastungsstörung
Depression
Schlafstörungen
körperliche Folgen
gynäkologische Erkrankungen
Ess-Störung
Abhängigkeit
Flashbacks
Isolation
Full transcript