Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

China - Gewinner oder Verlierer der Globalisierung?

No description
by

Surya Paasch

on 13 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of China - Gewinner oder Verlierer der Globalisierung?

China

1970er
1980er
2000er
1990er
1960er
1950er
Beginn der
Reformphase
mit Deng Xiaoping als Reformer & Chinas wichtigster Mann
ab1979: Gründung von Sonderwirtschaftszonen
1980: Ein-Kind-Politik
1981: Zulassung privater Einzelbetriebe
1982: allmähliche Privatisierung im primären Sektor
1984: Beschluss zur Reform der Wirtschaftsordnung
14 Küstenstädte werden “offene Städte“
1985: zum Ausland geöffneter Küstenstreifen
1988: Beschluss zur enormen Förderung von Wissenschaft &Technik
1992: Festsetzung eines Ziels der
Reform zur Errichtung eines sozialistischen Marktwirtschaftssystems
neues Betriebssystem staatseigener Betriebe
einheitliches, offenes Marktsystem im ganzen Land
Regelung der Befugnisse der Regierung
Einkommensverteilungssytem
Sozialabsicherung
gesellschaftliche Stabilität
1997: Hongkong (ehem. britisch) wird Sonderverwaltungszone
1999: Macao (ehem. portugiesisch) wird Sonderverwaltungszone

2001: Mitgliedschaft bei der WTO
Unterstützung einer weltweiten Antiterroralianz (nach 9/11)
2003: Eingliederung in Weltraumnationen
2008: Austragung der Olympischen Sommerspiele
2009: Aktionsplan zur
Verbesserung der Einhaltung der Menschenrechte
Exportweltmeister vor Deutschland
1.10.49 Republik China -> Volksrepublik China (=kommunistischer Staat unter Mao Zedong )
Mao's Legislatur: Plan- statt Marktwirtschaft nach sowjetischem Vorbild:
PROBLEM: Ernährung der Bevölkerung nach II.WK
Pro-Kopf-Einkommen von 54 US-Dollar
ZIEL: schnellstmögliche Industrialisierung und höchstmögliches Wirtschaftswachstum
MAßNAHMEN:
landwirtschaftliche Kollektivierung
Hundert-Blumen-Bewegung(1956)
Dezentralisierung
Autarkie (von Importen unabhängig)->Isolation vom Ausland und wirtschaftlichem Fortschritt
Kulturrevolution (1966-1976)
Fokus auf Politik, Kultur, öffentliche Meinung, Schule und Universitäten
Mobilisierung von Schülern und Studenten gegen bürgerliche und kapitalistische "Überbleibsel"
-> Bildung "Rote Garde"->Aufnahmeprüfung an Universitäten ausgesetzt
„Zerstörung der vier Relikte“ (die sog. alten Gedanken, alte Kultur, alte Gebräuche und alte Gewohnheiten)
Millionen Menschen öffentlich gedemütigt, gefoltert, ermordet, in den Selbstmord getrieben
Zerstörung kulturhistorischer Stätten und religiöser Bauten
Ende erst mit Mao Zedongs Tod
Regionale Disparitäten
Vorteile
Nachteile
Quellenverzeichnis
(1958-1961)"Großer Sprung nach vorn"
Schwerpunkt: Entwicklung der ländlichen Industrie
Aufruf an Bauern zur Stahlproduktion -> landwirtschaftliche Maschienen verbrannt, Vernachlässigung der Felder
1960-1962: Größte Hungersnot der Menschheitsgeschichte
Schätzungen: bis zu 30Mio Tote
->Mao als politischer Führer diskreditiert
-> Deng Xiaoping-> wirtschaftlicher Aufschwung/Pragmatismus
„Die Liebe zu Mutter und Vater gleicht nicht der Liebe zu Mao Zedong“
Exportweltmeister
Land mit meisten Tochterunternehmen
selbst wichtiger Investor im Ausland (auch Industrieländer)
soziale Bemühungen nach westlichem Vorbild (z.B. Gesundheitssystem)
insgesamt erfolgreiche Armutsbekämpfung -> Entwicklungsland-> Schwellenland
Ungleichheit zw. Stadt & Land
Gefährdung traditioneller Existenzformen in der LW
Zerstörung der Umwelt
schlecht bezahlte & unsichere Arbeitsplätze
Abhängigkeit vom Westen
Fazit
BIP/ Kopf
Infrastruktur
Analphabetenrate
Bevölkerungsdichte
HDI
Arbeitslosenquote
Gewinner oder Verlierer der Globalisierung?
http://rising-china.npage.de/wirtschaftliche-entwicklung-ab-1949.html
http://ulrich-menzel.de/dienstleistungen/veroeffentlicht/Gewinner_und_Verlierer_der_Globalisierung.pdf
http://www.diercke.de/bilder/omeda/800/11682E_1.jpg
http://file1.npage.de/001345/11/bilder/industrie_1983.jpg
http://file1.npage.de/001345/11/bilder/china_bipprokopf_provinzen03.jpg
http://www.jugendopposition.de/index.php?id=4583
http://www.planet-wissen.de/laender_leute/china/mao_zedong/china_mao_biografie1.jsp
http://www.politik-lexikon.at/planwirtschaft/
http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/politiklexikon/18008/planwirtschaft
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Red_Guards.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/Autarkie
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mao_Zedong_Portr%C3%A4t_am_Eingang_zur_Verbotenen_Stadt.jpg
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/China/Wirtschaft_node.html
- http://www.lexas.net/rankings/flaeche.asp
- http://data.worldbank.org/indicator/SP.POP.TOTL
- http://data.worldbank.org/indicator/NY.GDP.PCAP.CD
- http://de.wikipedia.org/wiki/Volksrepublik_China
- http://www.chinarundreisen.com/china-info/allgemeines.htm
- http://de.ce.cn/China/
- de.statistika.com
http://www.metrogroup.de/internet/site/ts_china/node/44512/Lde/
http://web.apb-tutzing.de/apb/cms/fileadmin/Tagungsmaterialien/2013/2._Quartal/Taube_Globalisierung.pdf
Situation heute
Unterschiede in der Infrastruktur
Allgemeine Informationen
- Staatsform: autoritäres sozialistisches Einparteiensystem
- Staatssprache: Chinesisch
- Hauptstadt: Peking
- Einwohner: 1,351 Milliarden
- Fläche: 9 571 000 qkm
- Bevölkerungsdichte:
durchschnittlich 140 Ew./qkm

- Währung: Renmibi-Yuan = 10 Jiao = 100 Fen
- BIP: 8,227 USD (2012)
- BIP pro Kopf: 6 076 USD (2012)

- Analphabetenrate: 5,21%
- "medium" HDI: Platz 101
- Lebenserwartung: Männer 71,8 Jahre
Frauen 75,3 Jahre
- Durchschnittsalter rund 35 Jahre
- Anzahl der Kinder: 1,55
- große landschaftliche Vielfalt
- Gebirgszüge v.a. im Westen ( durchschnittl. um 4000m)
- Landfläche: 43% Gebirge
26 % Hochebenen
19 % Becken & hügeliges Terrain
12 % Ebenen
- Flüsse: Jantzekiang,
Gelber Fluss & Xi Jiang
- Klima:
Nordchina: kühl bis gemäßigt
Südchina: subtropisch bis
tropisch
(durchschnittlich)
Heihe-Tengchong-Linie
rasante Wirtschaftsentwicklung
<->
gesellschaftliche Entwicklung
Menschenrechtsverletzungen & Korruption
Keine Demokratie
Umweltprobleme
Außenpolitische Situation
China...
Sowohl Gewinner als auch Verlierer der Globalisierung
seit 2010 zweitgrößte VW vor Japan
auf dem Weg USA zu überholen
März 2013: 5. Führungsgeneration
-> Stabilisierung des Wachstums
-> soziale Gerechtigkeit
-> Partizipation möglichst aller an weiterer Entwicklung
2012: Wert der Importe erstmals langsamer gewachsen als der der Exporte (binnen 5 Jahren)
Verzehnfachung des Außenhandels innnerhalb von 11 Jahren
2012: 260 Mio. Wanderarbeiter
seit 2010: größter CO2-Emittent der Welt
-> aktive Klimapolitik
seit 2012: 50% der Bevölkerung leben in Städten
Überalterung stellt großes Problem dar
eine Präsentation von Surya, Clara & Jia Min :-)
Full transcript