The Internet belongs to everyone. Let’s keep it that way.

Protect Net Neutrality
Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Arbeitgeber- und Arbeitnehmer verbände

No description
by

Olli W

on 21 June 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Arbeitgeber- und Arbeitnehmer verbände

Arbeitgeber- und Arbeitnehmer verbände
von Philip Deutenbach, Benedikt Saggel und Oliver Werrmann
ARBEITNEHMERVERBÄNDE
Arbeitgeberverbände
Arbeitgeber gegen Arbeitnehmer ?
Quellen
Gliederung
1860er
1878 - 1918
ab 1945 bis heute
1918 - 1945
3. Geschichte der Gewerkschaften
6. Finanzierung
Weimarer Republik und Nationalsozialismus
5. Organisation
Sozialpartnerschaft und das deutsche Modell
1848/1849
beschreibt die Zusammenarbeit der Arbeitgeber- und Arbeitnehmer-verbände.
Tarifverträge
Das
"deutsche"

Modell
flexible und kooperative Arbeitspraktiken
effektive Ausbildungssystem
3 Säulen der Einflussnahme: Betriebsrat, Aufsichtsrat, Tarifverhandlungen
Gewerkschaft
Konfliktpotenzial
Die Mitgliedsbeiträge
- Mitglieder leisten einen monatlichen Beitrag
->1% des Bruttomonatseinkommens
-
keine staatlichen Subventionen!
Industrieverbandsprinzip
Berufsverbandsprinzip
1.Definiton
Kita Streik
WikiBook
DDR und BRD
1848er Revolution
Zukunftsaussichten
Sozialistengesetze und Kaiserzeit
DIe Rückkehr der Gewerkschaften
1. Arbeitnehmerverbände

Definition
Tariffähigkeit und Aufgaben
Geschichte
Gegenwärtige Situation
Organisation
Finanzierung
Mitgliedschaft

2. Arbeitgeberverbände

Allgemeines
Entstehungsgeschichte
Aktuelle Situation
Struktur
Rechtliche Grundlage

3. Konflikt zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden

Sozialpartnerschaft
Das deutsche Modell
Konfliktpotential
Zukunftsaussichten

4. Quellen
Politik
Öffentlichkeit
arbeitgeber
Forderungen
Internationale Wettbewerbsfähigkeit
Industrieland Deutschland Stärken
Höheres und nachhaltigeres Wachstum
Klares Ordnungspoltisches Fundament
- Forderung nach niedrigen Steuern
- Forderung nach Subventionen
- Forderung nach Investitionen (z.B. Infrastruktur/Bildung)
- Forderung nach Zurückhaltung des Staates

Sie fordern mehr Geld.
Sie fühlen sich nicht ausreichend gewürdigt.
Kita Anspruch für jedes Kind vergrößert den Stress.
Entstehungsgeschichte
Die Kommunen haben nicht genug finanzielle Mittel.
Gehälter sind seit 2009 um 33% gestiegen.
Der Bund soll sich stärker beteiligen.
1869 Gründung Deutscher Buchdruckerverein
1890 Gesamtverband Deutscher Metallindustrieller
1904 Hauptstelle der deutschen Arbeitgeberverbände
Vereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände
1913 Zusammenschluss zur Vereinigung Deutscher Arbetigeberverbände
1920 // Betriebe mit insgesamt 8 Millionen Beschäftigten sind in Arbeitgeberverbänden organisiert.

1933 Auflösung aller Gewerkschaften & Arbeitgeberverbände
Gleichschaltung in der Deutschen Arbeitsfront

SBZ verbot Arbeitgeberverbände // Arbeitsgemeinschaft der Arbeitgeber der Westzone im Westen
1948 Zentralsekretariat der Arbeitgeber des Vereinigten Wirtschaftsgebietes
1950 Gründung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeber
Aktuelle Situation
Rückläufiger Organisationsgrad

Anfang der '90er waren 3/4 aller Arbeitnehmer in Betrieben tätig, die in einem Arbeitgeberverband organisiert waren.

Stand 2003
Westdeutschland 60%
Ostdeutschland 21%
Warum?
Dominanz der Großunternehmen im Bereich der Tarifpolitik
Weniger Neugründung von Unternehmen (Weniger Neueintritte)
Flexibilisierung des Arbeitsmarktes
§ Rechtliche Grundlage §
StruktUR
Häufigste Organisationsform - Eingetragener Verein

Teilweise Regional- und Branchenübergreifend
Beispiel: Verband der Automobilindustrie


Zwei Arten der MitgliedSchaft
Tarifbindende Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ohne TarifbindunG
Die Mitgliedschaft ohne Tarifbindung muss in der Satzung des Vereins klar von der Mitgliedschaft mit Tarifbindung getrennt sein!
§ 9 Absatz 3 GG
Das Recht auf Koalitionsfreiheit

Positive Koalitionsfreiheit
Negative Koalitionsfreiheit
Tarifautonomie

Voraussetzungen für Geschützte Koalitionen

Freiwillige Überbetriebliche Zusammenschlüsse
Demokratische Willensbildung
Anerkennung des Tarifrechts

Arbeitnehmerverbände

http://de.wikipedia.org/wiki/Gewerkschaften_in_Deutschland
https://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01/245122)
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Gewerkschaften_in_Deutschland
http://www.recht-gehabt.de/ratgeber/meine-rechte-als-arbeitnehmer/was-ist-eine-gewerkschaft-was-sind-die-aufgaben.html
http://oja-potsdam.de/Material/DL-Was%20machen%20Gewerkschaften.pdf
http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/pocket-politik/16425/gewerkschaft http://www2.igmetall.de/homepages/dieigmetallstelltsichvor/vomarbeiterverbandbiszurgewerkschaft.html
http://www.dgb.de/service/mitglied-werden/++co++4c3b6998-21ec-11df-7d31-00093d10fae2/?dgb.stage.id=grund-3&dgb.stage.format http://www.fes.de/hfz/arbeiterbewegung/themen/gewerkschaften
http://www.fv-historisches-zentrum-wuppertal.de/download/Haas_Geschichte_%20Gewerkschaften.pdf
http://geschichte.spd-bw.de/de/zwischen-protest-und-pragmatismus/1906-getrennt-marschieren-vereint-schlagen.html

Arbeitgeberverbände

http://www.daswirtschaftslexikon.com/d/arbeitgeberverb%C3%A4nde/(09.06.2015)
http://www.bdi.eu/Uebersicht-aller-Mitgliedsverbaende_2801.htm (02.06.2015)
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitgeberverband#cite_note-1 (03.06.2015)
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitgeberverband#cite_note-1 (03.06.2015)
http://de.wikipedia.org/wiki/OT-Mitgliedschaft (15.06.2015)
http://www.bdi.eu/Ueber-uns.htm (15.06.2015)
http://www.arbeitgeber.de/www/arbeitgeber.nsf/id/7B7AA8A7EF7D2988C1256DE70069F2DB (03.06.2015)
Schnabel, Claus (2005): Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände: Organisationsgrade, Tarifbindung und Einflüsse auf Löhne und Beschäftigung. In: Zeitschrift für Arbeitsmarkt Forschung, Jg. 38, H. 2/3, S. 181-196.

Konflikt zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

http://rhverlag.de/ArchivIndB/1_95_Marsden_deutsch.pdf
http://www.uni-kassel.de/ucgi-pub/content/test_cms/typo3/fileadmin/groups/w_150000/w_150100/Veroeffentlichungen/Gewerkschaften_Arbeitgeberverb_nde_Schroeder_Silvia_Gewerksc.pdf
http://www.bpb.de/apuz/32844/zukunft-der-sozialpartnerschaft-in-deutschland-essay?p=all
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/mitgliederschwund-gewerkschaften-kaempfen-um-die-wende-seite-2/5217092-2.html
https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/handwoerterbuch-politisches-system/40387/tarifautonomie?p=all
http://www.bpb.de/apuz/29803/rolle-und-zukunft-der-arbeitgeberverbaende-in-europa?p=all
http://www.bpb.de/apuz/27257/zukunft-der-gewerkschaften
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/mitgliederschwund-gewerkschaften-kaempfen-um-die-wende-seite-2/5217092-2.html
http://www.bpb.de/politik/wirtschaft/wirtschaftspolitik/64255/gewerkschaften
http://www.deutschlandfunk.de/kita-tarifkonflikt-arbeitgeber-und-gewerkschaften-einigen.1818.de.html?dram:article_id=321686
http://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2015-04/kita-streik-faq
http://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2015-04/erzieher-kitas-streik

-> „Vereinigung[en] von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die das Ziel haben, durch ihr geschlossenes Auftreten ihre wirtschaftlichen und sozialen Interessen bei den Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern wirkungsvoller durchzusetzen".

-> werden auf freiwilliger Basis gegründet

-> als Eingetragener Verein - damit Juristische Person
2. "Tariffähigkeit"
und Aufgaben
Bismarcks Sozialistengesetz
Hausdurchsuchung während der Sozialistengesetze (1878 - 90)
Massen-/Honoratiorenorganisation
Liberal-/Sozialdemokratisch
Egalität/Differenzierung
Ideologie
Ziele
Neue Situation auf dem Arbeitsmarkt.
Einführung des Tarifeinheitsgesetzes
Mitgliederschwund
Tariffähigkeit
- frei gebildet, gegnerfrei, unabhängig
- Organisation auf überbetrieblicher Ebene
- müssen willens sein Tarifverträge abzuschliessen
- Interessen der Mitglieder müssen wahrgenommen werden
- „soziale Mächtigkeit“

- nach der deutsche Rechtssprechung (Bundesarbeitsgericht: Beschluss vom 19. September 2006)
2.1. Tariffähigkeit
2.2. Aufgaben
Checklist
!!!
- Abschluss von Tarifverträgen

- Lohnkämpfen, Streiks und Boykotts

- Vertreten und wahren Interessen ihrer Mitglieder

- Beratung ihrer Mitglieder

- ZUsammenarbeit mit Betriebsräten


Pantheon in Leipzig - Gründungsort des Allgemeiner Deutsche Cigarrenarbeiter-Verein
Und sein erster Präsident:
Friedrich Wilhelm Fritzsche
Tarifautonomie?
->Artikel 9 Abs. 3 GG

-> umfasst folgende Punkte:

- „das Recht, zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen Vereinigungen zu bilden“
- „Abreden, die dieses Recht einschränken oder zu behindern suchen, sind nichtig [und] hierauf gerichtete Massnahmen rechtswidrig“

Mannheimer Abkommen 1906
1892 Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands
1920 - Kapp-Lüttwitz Putsch
Krisenjahr 1923 - Halbierung der Mitgliederzahlen
Der Tag der Nationalen Arbeit - im Bild das Tempelhofer Feld
Der Widerstand - Wilhelm Leuschner (l.) und Jakob Kaiser
Die Zeit des Nationalsozialismus
Einen TAG SPäter - die Gleichschaltung der Gewerkschften
7. Mitgliedschaft

-> folgende Rechte hat ein Mitglied:

- Beratung über z.B. Kündigungsschutz und Mitbestimmung im Betrieb

- kostenlose Vertretung vor Arbeits- und Sozialgerichten

- Unterstützung bei Organisationen von Streiks oder bei Massregelungen durch AG

-Aushandlung eines Tarifvertrages -> ist freiwillig

- ist freiwillig!

- Pflicht: Mitgliedsbeiträge leisten !
4.Gegenwärtige Situation
Dachorganisation
Fach/Spartengewerkschaften
Streik!
Faire Löhne!
Jetzt!
Full transcript