Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

GmbH und Co. KG.

No description
by

Eva Höfer

on 6 December 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of GmbH und Co. KG.

Lena Blockhaus
Miriam Glanz
Eva Höfer
Johannes Ko
Alexander Michulski GmbH& Co. KG, Stille Gesellschaft, eingetragener und nicht eingetragener Vereine GmbH & Co. KG Definition
Gründung
Firma
Geschäftsführung
Haftung
Gewinnverteilung
Steuern
Rechtliches
Erscheinungsformen
Vor- und Nachteile
Rechte und Pflichten Stille Gesellschaft Definition
Entstehung
Motive
Rechte und Pflichten
Geschäftsführung und Vertretung
Auflösung
Haftung
Erscheinungsformen
Steuern
Vor- und Nachteile Rechtsfähiger
und
nichtrechtsfähiger Verein Vereine
rechtsfähige Vereine
nichtrechtsfähige Vereine
Satzung
Organe
Haftung
Mitgliedschaft
Vereinsauflösung Definition Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Compagnie Kommanditgesellschaft

Besondere Form der KG, bei der eine GmbH persönlich haftender Gesellschafter ist Gründung Gesellschaftsvertrag zwischen GmbH und mindestens einem Kommanditisten
Eintragung im Handelsregister unmittelbar nach Beginn der Geschäftstätigkeit
Notarielle Beglaubigung
Auflösung Firma Es sind Sachfirma, Personenfirma und gemischte Firmen zulässig
Die Firma muss eine Bezeichnung enthalten, welche eine Haftungsbeschränkung kennzeichnet Geschäftsführung Geschäftsführung und Vertretung durch die GmbH
GmbH ist als juristische Person nicht handlungsfähig und benötigt einen Geschäftsführer
kann durch gesellschaftsfremde Personen übernommen werden Haftung Persönlich haftender Gesellschafter ist die GmbH
GmbH haftet nur mit dem Geschäftsvermögen
Kommanditisten haften mit ihrer Einlage
GmbH und Co. KG haftet also nur beschränkt Gewinnverteilung Auszahlung der Gehälter an die GmbH
Dann erhält jeder 4% auf seine Anlage
Der Rest wird anteilsmäßig verteilt Steuern Gründung steuerlich motiviert
Tätigkeitsvergütung des Gesellschafters nicht abzugsfähig
GmbH & Co.KG als Gesellschaft nicht körperschafts- und einkommensteuerpflichtig
Gewinnanteile GmbH= Körperschaftssteuer
Gewinnteile KG= Einkommensteuer
Gewerbesteuerfreibetrag von 24.500 jährlich
Grunderwerbsteuer Rechtliches Grundtypenvermischung
Buchführungspflicht
Jahresabschluss lt. GmbH
Selbstkontrahierungsverbot
Erweiterte Publizitätspflicht der GmbH kann umgangen werden Erscheinungsformen Personengleiche GmbH und Co. KG
Nicht personengleiche GmbH und Co. KG
Ein – Mann GmbH und Co. KG
Publikums GmbH und Co. KG Vor- und Nachteile Vorteile:
Haftungsbeschränkung
Flexible Eigenkapitalbeschaffung
Drittorganschaft
Die GmbH und Co. KG stirbt nicht Nachteile:
Buchführungsaufwand
Eingeschränkte Kreditwürdigkeit Rechte und Pflichten Komplementär GmbH

Zuständig für Geschäftsführung
Haftung
Beteiligung am Gewinn Kommanditist

Recht auf Kontrolle
Beteiligung am Gewinn
Muss Kapitaleinlage machen Vereine Freiwillige auf Dauer angelegte Vereinigung
von natürlichen oder juristischen Personen
zur Verfolgung eines gemeinsamen Zwecks
unter gemeinsamen Namen
unabhängig von den Mitgliedern rechtsfähiger Verein Wirtschaftlich:

Ausrichtung auf wirtschaftliche Tätigkeit
Rechtsfähigkeit durch staatliche Verleihung oder Gesetz
z.B. AG, GmbH & eG Nichtwirtschaftlich:

Idealverein
Rechtsfähigkeit durch Eintragung ins Vereinsregister beim jeweiligen Amtsgericht
Danach: „e.V.“
Voraussetzung für eine Eintragung :
Nichtrechtsfähig
Mind. 7 Mitglieder
Satzung mind. Zweck, Name & Sitz nicht rechtsfähiger Verein Wirtschaftlich:
Keine staatlicher Verleihung der Rechtsfähigkeit Nicht wirtschaftlich:
siehe Vorschriften des eingetragenen Vereins Laut § 54 BGB S. 1 finden auf nichtrechtsfähige Vereine die Vorschriften der GbR Anwendung
Können durch Teilnahme am Rechtsverkehr teilrechtsfähig werden
keine juristische Person Satzung Sie muss mindestens enthalten
Name und Sitz des Vereins
Zweck des Vereins
Ein und Austritt der Mitglieder
Art und Höhe der Mitgliedsbeiträge
Voraussetzungen und Form der Einberufung der Mitgliederversammlung und für die Beurkundung der Beschlüsse Organe Rechtsfähiger Verein
Vorstand und Mitgliederversammlung Nicht rechtsfähiger Verein
alle Mitglieder sind hinsichtlich der Kompetenzen gleichgestellt
Es können Organe wie beim rechtsfähigen Verein gebildet werden Haftung Der Verein haftet nur mit seinem Vereinsvermögen
Die Mitglieder haften nicht persönlich Mitgliedschaft Die Mitgliedschaft beginn mit dem Beitritt
Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Ausschluss, Austritt oder Auflösung des Vereins Vereinsauflösung durch Beschluss der Mitgliederversammlung
durch Eröffnung des Insolvenzverfahrens
durch behördliches Verbot
wenn die Mitgliederzahl unter 3 sinkt Danke für eure Aufmerksamkeit Definition Sonderform der Gesellschaft
Personengesellschaft, aber keine Handelsgesellschaft

Eigene Firma?
Nein
Reine Innengesellschaft
Nach außen i. d. R nicht erkennbar
Keine Eintragung ins Handelsregisteroder im Firmennamen

Geschäftsbefugnis?
I. d. R. nein
Nur Kontroll- und Informationsrechte Entstehung Beteiligung an dem Handelsgewerbe eines anderen mit einer Vermögenseinlage
Vermögenseinlage
Monetär
Arbeitsleistung
Der Gesellschaftsvertrag unterliegt keinem Formzwang
mündlich
schriftlich
konkludent Motive Stärkung des Kapitals
Wettbewerbsrechtliche
Gewerberechtliche
Familienrechtliche und
Steuerrechtliche Rechte und Pflichten Kontrollrecht
Jahresabschluss und dieRichtigkeit zu prüfen
Gesellschafterwechsel
Keine expliziten Vorschriften
BGB einbeziehen
Berührt nicht den Stillen Gesellschafter
Kündigung nur aus wichtigem Grund Geschäftsführung und Vertretung Unterliegt dem Inhaber des Handelsgeschäftes

Abweichungen können vereinbart werden Auflösung Aufhebung
Zeitablauf
Tod des Gesellschafter
Insolvenz
Kündigung Haftung Komplementär als alleiniger Inhaber übernimmt die Haftung

Der stille Gesellschafter haftet nur mit seiner Einlage Erscheinungsformen Typische stille Gesellschaft

Beteiligung am Gewinn
Verluste vertraglich ausschließbar
Ausgeschlossen ist das Geschäftsvermögen
Nicht Mitunternehmer
Einkünfte daher aus Kapitalvermögen
Eingeschränkte Kontroll- und Informationspflicht
Einbehaltung von Kapitalertragssteuer Atypische stille Gesellschaft

Beteiligung am Gewinn und Verlust
Auch am Geschäftsvermögen
Mitunternehmer
Einkünfte aus Gewerbebetrieb
Nicht unerhebliche Kontroll- und Mitbestimmungsrechte
Keine Einbehaltung von Kapitalertragssteuer Steuern Einkommenssteuer
Gewerbesteuer
Umsatzsteuer
Grunderwerbssteuer Vor- und Nachteile
Full transcript