Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Musik Referat - Jazz

Referat von Katharina, Pia, Sina, Hannes und Hendrik
by

Max Mustermann

on 3 March 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Musik Referat - Jazz

Jazz
Aufbau

1.Chicago Jazz
2. New Orleans Jazz
3.Swing
4.Bebop
5.Cool Jazz
6.Fusion Jazz
7.Free Jazz
8.Quellen
-entwickelte sich aus einer ursprünglich durch den New-Orleans Jazz geprägte Nachahmung es 'schwarzen Jazz'

Entwicklung:
Beginn der 1920er Jahre, viele Musiker aus New Orelans gingen nach Chicago (King Oliver, Jelly Roll Morton, Louis Armstrong)

Grund:
*Schließung der Rotlichtviertel
*sehr großes Arbeitsangebot auch für Schwarze Musiker

weiße Schüler und Studenten aus Mittelschicht die New- Orleans- Jazz hörten, kopierten schwarze Vorbilder und entwickelten eigenen Stil

Stilmerkmale:
fBeginn der 30er wurde der Stil von der aufkommenden BigBand - Musik und des Swings abgelöst
-> Bass + Gitarre
->Saxophon( oft as Solo)
-> Schlagzeug
-> Betonung auf 2 und 4

Bekannte Vertreter:
Benny Goodman; Buf Freeman ; Eddie Condon


Chicago Jazz
-zwischen 1890 und 1928
-kam aus gleichnamigen Staat
-entstand aus urspünglichen Street Bands
-
Stilmerkmale:
-
>Kornett/Trompete tragen Melodie
->Klarinette spielte Gegen-
melodien
-> Posaunte diente für rhythmische Slides und Grundtöne
(gab Akkorde und Harmonien vor)
-> Tuba+Kontrabass waren für die Basslinie veranwtortlich
->Schlagzeug gab den Rhythmus vor
-> kaum Saxophon
-> Vitalität + Dynamik waren wichtiger als musikalische Feinheiten
-> Improviation wurde von mehreren Stimmen durchgeführt
-> 'Two-Beat' - Spielweise (Betonung auf 1. und 3. Zählzeit)

Übernahme von Afroamerikanischen Einheiten:
->'Call-and-Response-Pattern' (auf Ruf eines Vorsängers wird von einer Gruppe eantwortet)
-> dirty tones/blue notes (kleine Terz,kleine Septime,verminderte Quinte)

-erlebte mehrere Revival
->Ende 30er Jahre
-> Anfang 50er Jahre
-> Mitte 1960er Jahre (Ausbreitung nach Europa, Australien, Japan)

Wichtige Verteter:
*Louis Armstrong
*Joe King Olivers
*New Orleans Rhythm Kings

Bekanntes Stück: Tiger Rag


New Orleans Jazz
Entstehung
- entstand in zwischen 1920er und 30er Jahren in den USA
- Idee der Afroamerikaner (später übernommen von den "weißen Amerikanern"
- populärste Stilrichtung des Jazz
- Swing entwickelte etliche wilden Tanzmoden
- Höhepunkt des Swings: 1935 - 1940

Gesellschaftsbezug
- zog junge Menschen an (gut zu tanzen; neuer Lebenstil)
- in NS-Zeit verboten
- nach Weltwirtschaftskrise 1929 lösten sich kleine Ensembles auf
- es entstanden "Big Bands"

Mainstream
- von "Weißen" kopiert, kommerziell vermarktet

Beeinflussung
- Weiterverarbeitung/Weiterführung des New-Orleans-Jazz und Dixieland-Jazz

wichtige Instrumente
- Reedsektion: Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon
- Brasssektion: Trompeten und Posaunen
- Rhythmustruppe: Klavier, Bass, Schlagzeug, (Gitarre)

Swing
-Anfang der 1940er
- löste den Swing als Haupstilrichtung ab
bildete Ursprung des Modern Jazz
- mit ihm wird der Jazz von Unterhaltungsmusik immer mehr zur Kunstmusik

Entstehung:
- durch Improvisation einer Gruppe von Jazz-Musikern
- der typische Swing wurde zur langweiligen Routine
- die Musiker wollten etwas Neues

Name:
- Herkunnft nicht eindeutig
- vermutliche Abstammung von den sogenannten ,,Scat-Silben" (re, de, be, bop) , mit denen sich Musiker komplizierte Linien in schnellen Tempi vorsingen
- Name wurde vermutlich von der Presse aufgedrückt

Wesentliche Elemente/Merkmale:
- größere rhythmische Freiheiten für Schlagzeug und Bass
- schnelle Tempi
- komplexe Harmonie-Schemata
- Komponisten des Bebop benutzten meist bestehende musikalische Themen und Harmonieabfolgen

Wichtige Instrumente:
- meist ein Quintett aus Schlagzeug, Kontrabass, Klavier, Saxofon und Trompete

Gesellschaftsbezug:
- im Zeichen eines neuen politischen Selbstbewusstseins der Afroamerikaner
- richtete sich gegen das soziale und ästhetische Normensystem der weißen Mittelschichten
- Musik, die das Recht der afroamerikanischen Bevölkerungsminderheit auf ihre eigene kulturelle Identität behaupten soll

wichtige Vertreter:
- Charlie Parker
- Miles Davis
- John Coltrane
- Charles Mingus
- Dizzy Gillespie




Bebop
Der Cool-Jazz, der vornehmlich durch weiße Musiker geprägt wurde entstand in den 40er Jahren als Gegenentwurf zum Bebop er endete in den 60er Jahren mit dem Free-Jazz
Cool Jazz
Fusion Jazz
Free Jazz
Quellen
wikipedia: Swing(Musikrichtung). 26. Januar 2014. http://de.wikipedia.org/wiki/Swing_(Musikrichtung). Stand: 01.03.2014

wikipedia: Swing-Jugend. 4. Februar 2014.http://de.wikipedia.org/wiki/Swing-Jugend. Stand: 01.03.2014

http://de.wikipedia.org/wiki/Blue_note
02.03.2014 14:20h

http://de.wikipedia.org/wiki/New-Orleans-Jazz
02.03.2014 14:20h

http://de.wikipedia.org/wiki/Call-and-Response
02.03.2014 14:21h

http://www.jazzkammer.com/new-orleans-jazz.html
02.03.2014 14:25h


02.03.2014 14:35h

http://www.jazzkammer.com/chicago-jazz.html
02.03.2014 14:53h

http://de.wikipedia.org/wiki/Chicago_Jazz
02.03.2014 14:57h


02.03.2014 17:34

http://www.jmeshel.com/wp-content/uploads/2012/12/Robert-Polillo.jpg
02.03.2014 17:35h

http://de.wikipedia.org/wiki/Cool_Jazz
02.03.2014 17:50h

http://www.jazzkammer.com/cool-jazz.html
02.03.2014 17:51h

http://www.magistrix.de/texte/Schule/Referate/Musik/Cool-Jazz.3044.html
02.03.2014 17:56h

http:// www.jazz qouts.de "

http://www.wikepedia.org/wiki/Fusion_(Musik)''#Protagonisten

http://de.wikipedia.org/wiki/Bebop

http://m.schuelerlexikon.de/mobile_musik/Bebop.htm

http://www.lastfm.de/tag/bebop

http://www.jazzkammer.com/bebop.html


wichtige Künstler:
- Billie Holiday
- Lester Young
- Benny Carter
- Django Reinhardt
- Coleman Hawkins


Entstehung:
-begann 1962 in NYC
-die erste Gruppe war "Jeromy Rud the Sotyrs"
-beeinhaltet Rockelemente,
-populär 1970
-Untergattung : Rock Jazz , Jazz Rock

Entwicklung:
- 1950 bis 1960 durch Afrikaner stylistischer Bruch
-1975, 1990 Bezug auf Wurzeln

Bekannte Komponisten :
-Miles Davis
- Tony Williams

Zitat:

" Jazz is the big brother of Revolution , Revolution follows it around ."




















Stil
Der Cool-Jazz hat als besonderes Merkmal eine starke akademische Prägung, mit der eine stärkere Anknüpfung an europäische Elemente hervorgeht, was sich vor allem in den Improvisationsteilen bemerkbar macht. Diese sind im Gegensatz zum Bebop auf das Zusammenspiel in der Gruppe
ausgerichtet, was komplexe Arrangements
erfordert, die neben der gelassenen Spielweise
so ausschlaggebend für diese
Musikrichtung sind. Diese
Gelassenheit, die aus der
Abgrenzung um eher hektischen
Bebop resultierte führte
außerdem zum Namen dieser
Musikrichtung. Abgesehen davon
wurden viele Elemente des Bebop
beibehalten.
Musiker
Hauptsächlich ist diese Stilrichtung von Akademikern geprägt, deren Musikverständnis
entscheidend für diese
Stilrichtung war, so dachte man hier von dieser als wirkliche Kunst. Bezeichnend waren Musiker wie Lennie Tristano und Dave Brubeck, aber auch Miles Davis spilte mit Birth of the Cool eine Rolle
Instrumente


Prägend ist hauptsächlich das Klavier wie bei Lennie Tristano, eine Vorschrift gab es aber nicht.



Geschichte:
- begann in den 60-er Jahren
- die Entwicklung fand in der USA und weniger später auch in Europa statt
- seit Mitte der 1960-er Jahre bildete sich ein europäischer Free Jazz

Stilistische Merkmale:
-Aufhebung der harmonischen Tonalität
-freie Rhythmik
- Einflüsse auf verschiedenen Stilrichtungen
- Aufhebung der Trennung zwischen Klang und Geräauschen

Bekannte Alben:
-Albert Ayler - Spiritual Unity (19659
- Peter Brötzmann - Machine Gun
- Don Cherry - Mu (1965)



Lennie Tristano
Full transcript