Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Großbritannien

No description
by

Celine Schmidt

on 21 April 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Großbritannien

Großbritannien London Sehenswürdigkeiten Die Tower Bridge (London)
Die Tower Bridge ist eine Straßenbrücke über den Fluss Themse in London und benannt nach dem nahen Tower of London. Sie wurde 1894 eröffnet und verbindet den Stadtbezirk Tower Hamlets auf der Nordseite mit dem Stadtteil Southwark im Stadtbezirk London Borough of Southwark auf der Südseite. Über die Brücke führt die Hauptstraße A 100. Die Tower Bridge ist eine im neugotischen Stil errichtete Klappbrücke und die östlichste Themsebrücke in London. Big Ben (London)
Der Name Big Ben bezeichnet die mit 13,5 t Gewicht schwerste der fünf Glocken des berühmten Uhrturms am Palace of Westminster in London und nicht, wie oft angenommen, den Uhrturm selbst. Der Glockenschlag von Big Ben gilt im Volksmund als The Voice of Britain (Die Stimme Britanniens). Big Ben ist eine der größten Glocken der Welt. Städte Cardiff Cardiff ist Wales Haupt- und bevölkerungsreichste Stadt.
Durch sie fließt der Fluss "Taff", ihre Fläche beträgt 140km² und sie wird von 336.200 Einwohnern bewohnt. Der Hafen von Cardiff war einst der weltweit größte Umschlagplatz für Kohle, denn er diente zur Verschiffung der Kohle in die nördlichen Täler. Cardiff besitzt die größte Universität in Wales. Cardiff Castle(Wales)
Cardiff Castle ist eine mittelalterliche Burg und ein neugotisches Herrenhaus im Stil der Viktorianischen Architektur. Die Burg steht auf den Überresten eines Römerkastells in Cardiff, der Hauptstadt von Wales. Millennium Stadium(Wales)
Das Millennium Stadium in Cardiff ist das Nationalstadion von Wales. Es bietet Platz für 74.500 Zuschauer und wird bevorzugt für Rugby und Fußball genutzt. Zum Zeitpunkt seiner Eröffnung im Jahr 1999 war es das größte Stadion im Vereinigten Königreich. Sehenswürdigkeiten Edinburgh Edinburgh ist die Haupt- und
zweitgrößte Stadt Schottlands.
Sie liegt an Schottlands Ostküste,
hat eine Fläche von 262km² und
geschätzte 486.120 Einwohner. Die meisten Einwohner Edinburghs sind Schotten, daneben gibt es viele Iren und auch Deutsche, Polen, Italiener, Ukrainer, Pakistaner, Sikhs, Bengalen, Chinesen und Engländer. Edinburgh hat schon seit dem
14. Jahrhundert ein Stadtwappen. Sehenswürdigkeiten Holyrood Palace(Schottland)
Palace of Holyrood House oder Holyrood Palace in Edinburgh ist die offizielle Residenz der britischen Königin in Schottland. Er befindet sich am östlichen Ende der Royal Mile, die von dort hinauf zum Edinburgh Castle führt. An das Schloss schließt sich der Holyrood Park an. Belfast Belfast ist Nordirlands
Hauptstadt. Mit einer
Fläche von 115km² und
einer Einwohnerzahl von
267.500 ist sie die
zweitgrößte Stadt auf
Irland. Belfast liegt
an der Mündung des Flusses Lagan. Die Titanic wurde in
Belfast gebaut. Sehenswürdigkeiten Grand Opera House (Nordirland)
Das Grand Opera House ist ein Theater in Belfast, Nordirland. Es wurde von Frank Matcham, dem wohl profiliertesten Theater-Architekten seiner Zeit entworfen und am 23. Dezember 1895 eröffnet. Laut Theatre Trust ist das Gebäude das wohl beste erhaltene Beispiel für die Einbindung orientalischer Stilelemente in der Theaterarchitektur im Vereinigten Königreich. Allgemeine Informationen Großbritannien hat eine Fläche von 244.000 km² und liegt vollständig auf der Nordhalbkugel. Die Hauptstadt ist London und die Gesamteinwohnerzahl beträgt 62.000.000. Großbritannien bezeichnet das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland. Die Bevölkerungsdichte beträgt 246 E/km2. Klima Bevölkerung Großbritannien
Bevölkerung


Sprache
· Amtlich regionale Sprachen: Kornisch , Irisch , Manx , Schottisch-Gälisch , Scotts ,

Ulster Scotts , Walisisch

· 95% sprechen Englisch

· 10% sprechen die englische Hochsprache(im Süden Englands und im Raum um London)

· In Wales wird auch Walisisch gesprochen

· In Nordirland kommen noch Irisch und Ulster Scotts als Sprache dazu

· In einigen Teilen Schottlands wird auch schottisch-gälisch gesprochen



Ethnische Gruppen
· 92.1%Weiße(83.6%Engländer,Schotten 8.6%,Waliser 4.9%,Nordirländer 2.9%)

· 7.9% nicht-weiße Minderheit

· 6.6% Ausländer

· 50% der Minderheit sind Einwanderer

· 2.1%(1 148 738) der Bevölkerung sind(schwarze) Inder aus Afrika und dem karibischen Raum, die in den 1950er Jahren in der Hoffnung auf Arbeit und eine bessere Lebensqualität kamen

· 1.8%(1 053 411) sind Inder ,die die größte Einwanderungsgruppe aus einem Land sind ; sie sind aus wirtschaftlichen Gründen(wie Armut)und wegen politischer Verfolgung eingewandert

· 747 285 Pakistaner ; Pakistaner sind die zweitgrößte südasiatische Minderheit

· 283 063 Bengalen , die genau wie die Inder und Pakistaner zu den sogenannten „Asian or Asian British People“;die Bengalen waren auch aus denselben Gründen eingewandert und wegen eines Bürgerkrieges

· 0.4%(247 403)Chinesen; sie wanderten vor allem nach dem zweiten Weltkrieg aufgrund der Senkung der Reispreise in Honkong ein

· 150 000 Singhalesen

· 100 000 Polen

· 200 000 Griechen und Polen leben in Großstädten








Bevölkerungsverteilung Industrialisierung Ben Nevis Schottland 1344m Snowdon Wales 1085m Scafell Pike England 978m Slieve Donard 852m Nordirland Severn Quelle in Wales 354km Themse 346km Quelle in England London ist die Hauptstadt Großbritanniens und die bevölkerungsreichste Stadt der europäischen Union. Sie liegt in Südostengland und liegt an der Themse. Das heutige Gebiet entstand am 1. April 1965 mit der Gründung von Greater London. Es gibt 13 innere Stadtbezirke und
33 Stadtbezirke insgesamt. Zurzeit leben dort
ca. 8 Millionen Menschen. Londons Fläche
beträgt 1572km² (Stadt) und es gibt 9
Postleitzahlenabschnitte. London liegt
ungefähr 15 Meter über dem Meeresspiegel.
In Greenwich (London) wurde der Nullmeridian
gelegt, welcher Ausgangspunkt für die
Längengrade ist und somit auch für die Zeitzonen.
London liegt in der gemäßigten Zone. Trent 297km Quelle in England Aire 259km Quelle in England Klima Großbritannien liegt vollständig in der gemäßigten Zone. Das Klima ist feucht und aufgrund des Einflusses des Golfstroms wärmer als in Gebieten auf den gleichen Breitengraden. Das Wetter ist sehr unbeständig, aber allgemein ist das Klima im Süden und Osten wärmer und trockener als im Norden und Westen. Die Regenmenge beträgt im Norden durchschnittlich 1.000 mm pro Jahr, im Süden 700 mm. Am feuchtesten ist es in den westlichen Highlands mit über 3000 mm jährlich, am trockensten in Essex mit 600 mm jährlich. Klimadiagramm Klimadiagramm Die offizielle Währung Großbritanniens ist das Pfund oder auch das Sterling. England besteht hauptsächlich aus Tiefland, wo vereinzelt Hügelketten zu finden sind. Der Norden und Nordwesten sind durch Mittelgebirge geprägt. Landschaften Wales‘ Küste besteht sowohl aus Steilküsten als auch aus weitauslaufenden Stränden. Die hügeligen Landschaften sind von Wiesen und Mooren bedeckt.



Schottland besteht aus den im Norden und Westen gelegenen Hügelländern. Außerdem gibt es noch den flachen Zentralgürtel im Zentrum Schottlands. Im Süden findet man das südliche Hochland. Nordirland ist hügelig und hat ansonsten eine ähnliche Landschaft wie Irland. Die Küsten bestehen zum Großteil aus Klippen und im Binnenland sind hauptsächlich baumlose Grasflächen und Moore. Vegetationszonen
o Sommergrüner Laub- und Mischwald

Landschaftszonen
o Mittelgebirge im Norden

o Tiefland im Süden

o Hügelland im Westen Industrialisierung

Vor 200 Jahren

· Industrialisierung wird eingeführt

· Man hatte nicht mehr so viel Aufwand:

o vorher: Manufakturen, alles per Hand, viel Anstrengung

o nachher: leichter, zwar Aufwand mit Kohle, aber fast alles wird von Maschinen erledigt

· Am Anfang mit Wasserkraft oder Zugpferden

· Erfindung der Dampfmaschine:

o Wurde mit Kohle betätigt

o Industriefabriken in der Nähe von Bergwerken

o Kaum Aufwand mehr

· Steinkohle und Eisenerz

· Erfindung der Dampfmaschine:

o Transport leichter

o Kohle gelangt schneller zu den Fabriken

· Banken beteiligen sich an den Projekten

o Kann finanziert werden

o Bankwesen blüht auf

· Kulturelle Fortschritte

o Menschen finden gut bezahlte Arbeit

o Armut wird gemindert

· Großbritannien wird zur größten Industrie- und Handelsmacht

Heute

· Wandel im 2. Weltkrieg

· Niedergang der Industrie

· Arbeitsplätze gehen wegen Billigkonkurrenz verloren

· Schiffs-, Eisen-, Stahl-, Berg- und Automobilbau schaffen nur noch wenig Arbeitsplätzte

· Übrig bleibt Verfall und Rückständigkeit

· Dazu trägt bei:

o Industriebranchen nur im Süden (um London)

o Hightech- und Elektroindustrie hauptsächlich im Südosten

Ø Mittel- und Nordengland gerät in Armut

· Verfallene Fabriken werden zu Denkmälern erklärt Edinburgh Castle(Schottland)
Die Burg Edinburgh Castle gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Schottlands. Sie steht im Zentrum von Edinburgh auf dem Castle Rock.

The Royal Family

Die Queen

Queen Elizabeth II. wurde am 21. April 1926 in London geboren. Sie ist die Tochter des damaligen Königs Georg IV. und trat deshalb am 2. Juni 1953 zur Königin gekrönt.

Sie ist von allen einfach nur als „Die Queen“ bekannt und ihr Volk verehrt sie als Staatsoberhaupt und Vorbild, wenngleich sie gar keine Macht besitzt.

Prince Philip of Edinburgh

Prinz Philip ist am 10. Juni 1921 auf Korfu(Griechenland) geboren und ist der Ehemann der Queen. Zusammen haben sie vier Kinder und deren ältester Sohn ist Prinz Charles.

Prince Charles of Edinburgh

Prinz Charles ist der älteste Sohn der Queen und wurde am 14. November 1948 im Buckingham Palace in London geboren. Er ist zwar der älteste Sohn, hat aber dennoch keinen Anspruch auf den Thron mehr, da seine Mutter schon so lange im Amt ist. Deshalb geht der Thron, wenn die Queen stirbt, an seinen ältesten Sohn Prinz William, deren Mutter, Lady Diana er 29. Juli 1981 heiratete.

Lady Diana Princess of Wales

Lady Diana wurde am 01. Julia 1961 in Norfolk, England geboren. Sie heiratete Prinz Charles und bekam mit ihm zwei Söhne, William und Harry. Ihr tragischer Tod am 31. August 1997 in Paris erschütterte die ganze Nation. Nach ihr heiratete Charles am 09. April 2005 erneut.

Prince William Duke of Cambridge

Am 09. Juni 1983 wurde Prinz William in London geboren. Er ist der erste Thronfolger und Sohn von Prinz Charles und Lady Diana. Seine Traumhochzeit mit der Bürgerlichen Kate Middleton war im Jahr 2011.

Prince Henry (Oder auch Harry) of Wales

Prinz Harry wurde am 15. September 1984 in London geboren. Er ist der zweite Sohn von Charles und Diana und nach seinem Bruder William der zweite Thronfolger. Harry fiel in der Schulzeit und danach immer wieder durch seine Eskapaden im Umgang mit Drogen und Alkohol auf und geriet außerdem wegen einer Rangelei mit einem Fotografen vor einer Londoner Diskothek und seiner ausgelassenen Partystimmungen in die Schlagzeilen. Eine Presentation von Celine Schmidt, Jaqueline Schmideke, Nicoletta Theodoridou und Omaima El Hamdioumi Quellen: Wikipedia und diverse Seiten, auf die wir von Google hingewiesen wurden.
Full transcript