Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Restaurationszeit und politische Entwicklung in Deutschland

No description
by

susanne lenz

on 20 April 2018

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Restaurationszeit und politische Entwicklung in Deutschland

Restaurationszeit und politische Entwicklung in Deutschland im 19 Jhd.
Restaurationszeit
Vormärz
1814/15
1817
1819
1830
1832
1840
1844
1848 Märzrevolution
vor 1800 Franz. Revolution
Wiener Kongress
1814/15
Frankreich
England
Preußen
Russland
Österreich
Ziele:
Gleichgewicht der Großmächte
Wiederherstellung der Zustände vor der Revolution
1815 Heilige Allianz
Sicherung der Fürstenherschaft
Bollwerk gegen rev. Erhebungen
Prinzipien:
Restauration:
Wiederherstellung
der alten politischen Zustände und
Rückkehr der Herrscherhäuser
Legitimität:
Herrschers
Rechtmäßigkeit des
von Gottes Gnaden
Solidarität:
Aufrechterhaltung der alten
Ordnung zur zur Sicherung des Friedens
gegenseitige Hilfe zur
Deutscher Bund
39 souverände Fürsten und freie Städte bilden
einen Staatenbund; gemeinsames Organ:
Bundestag in Frankfurt
Wartburgfest
Karlsbader Beschlüsse
Wartburgfest
Studentenversammlung
Anlass:
300. Jahrestag des Thesenanschlags von Luther
500 Studenten
(1/8 der Akademischen Jugend)
Ort:
Wartburg in Eisenach
Verlauf
erst friedlich mit patriotischen Reden und Protest für staatsbürgl. Freiheit und nationale Einheit
am Abend Verbrennung reaktionärer Bücher
Angst der Fürsten vor einer Rebellion
Fürsten warten auf einen passenden Augenblick zum Einschreiten
Ermordung August von Kotzebue durch Karl Ludwig Sand (reaktionär und antideutsch)
Karlsbader Beschlüsse
Erlass von 4 Gesetzen:
Exekutionsordnung
Universitätsgesetz
Preßgesetz
Untersuchungsgesetz
Verbot der öffentlichen schriftlichen Meinungsfreiheit und der Burschenschaften
Überwachung der Universitäten / Schließung der Turnplätze
Zensur der Presse
die Entlassung und Berufsverbot für liberal und national gesinnte Professoren, die ihre Einstellung ihren Schülern vermittelten
Julirevolution
Hambacher Fest
Rheinkrise
Schlesischer Weberaufstand
Julirevolution 1830
Versuch Karl X. die Vorherrscharft des Adels wiederherzustellen
Versuch der Auflösung des Parlaments
Revolte von Handwerkern,
Arbeitern, Studenten . . .
Karl X. musste Abdanken
und floh nach England
Sieg des liberalen Bürgertums
Adolphe Thiers als neuer Präsident
konstitutionelle Monarchie in Frankreich
Sieg als ermutigendes Signal für Demokratie.im übrigen Europa
Hambacher Fest
27-30 Mai 1832
20.000 - 30.000 Besucher
aus zahlreichen Nationen
Gründe:
Pfalz gehörte früher zu Frankreich(-> liberal)
Unzufriedenheit der pfälzischen Bevölkerung mit der bayrischen Verwaltung
Wirtschaftìiche Benachteiligung (hohe Zölle...)
Massive Einschränkung der Rechte (z.B. Zensur)
Proteste
Forderung nach Freiheit, Bürgerrechten und nationaler Einheit
(Bedeutung: freies und förderatives Dtl.)
Zum ersten Mal Verwendung der Farben Schwarz-Rot-Gold
Organisiert durch den Deutschen Preß- und Vaterlandsvereins
Auslöser:
Orientfrage
Rheinkrise
England fordert von Frankreich die Herausgabe von Teilen des Osmanischen Reiches
Franzosen fühlen sich gedemütigt
(Erinnerungen an Niederlage Napoleons...)
Nationales Interresse richtet sich plötzlich auf den Rhein
Forderungen auf das gesamte östliche Rheinufer
Spannnungen zwischen
Deutschland und Frankreich
hohe Kriegsgefahr
Dardanellen-Vertrag (1841)
beendet den Konflikt vorläufig
Biedermeierzeit
Quellen:
3. Juli
4. Juli
5. Juli
6. Juli
20 Weber aus der Umgebung Peterswaldau trafen sich auf dem Kapellenberg.
Sie überlegten sich wie man sich gegen die Fabrikanten wehren könnte.
Singen vor der Fabrik der Famile Zwanziger ein Spottlied,
da diese vor kurzem die Löhne gekürzt hatte.
Weber werden vertrieben,
einer wird dabei verhaftet.
Protestzug mit dem Ziel den Festgenommenen Weber zu befreien und eine Lohnerhöhung zu erreichen
Erfolgloses Gespräch mit dem Landrat
Menge zieht vor die Fabrik
Familie Zwanziger, die nicht anwesend ist-
Die wütende Menge zerstört die Fabrik
Der Weberaufstand zieht nach Langenbielau
Weber verwüsteten das Anwesen eines der Fabrikanten Andretzky und Hilbert
Königliche Kabinettsorder den Aufstand niederzuschlagen
Einsatz des preußischen Militärs
11 Tote, 24 Verletze
Biedermeierzeit
Namesgebung:
geht auf eine Figur der Schriftsteller Ludwig Eichrodt und Adolf Kußmaul zurück
später Synonym für die Behaglichkeit, Häuslichkeit, Geselligkeit in Familie und im Freundeskreis, für den (auch geistigen) Rückzug ins Private
Figur Biedermeier:
kleine Stube
enger Garten
unansehnlicher Flecken
dürftiges Los eines verachteten Dorfschulmeisters zu irdischer Glückseligkeit verhelfen
Junges Deutschland
Namensgebung:
Ziele:
Verbot:
als Junges Deutschland --> lose Vereinigung von politisch engagierten Schriftstellern bezeichnet
Ludolf Wienbarg:
1840
1820-30
1817
Wiener Kongress
Merkmale und Strömungen:
Misstrauen gegen die große Politik
Werke haben konservative Grundhaltung, handeln von Selbstgenügsamkeit und Hingabe an eine Arbeit
"Abkapselung" im eigenen Heim
Bervorzugte Gattungen:
Satire
Epigramm
Reisebericht,Tagebuch
Brief
Lebenserinnerungen
Wohnung Mittelpunkt des Lebens
gegen:
restaurative und reaktionäre Politik
den Idealismus der Klassik und Romantik
für:
demokratische Freiheitsrechte
soziale Gerechtigkeit
Überwindung überkommener religiöser und moralischer Vorstellungen
Fortführung der Ideeen der Aufklärung
streben neue liberale Gesellschaft an, in der keine Autorität mehr ohne weiteres akzeptiert wird
Dezember. 1835 wurden alle Schriften dieser Grupper verboten. (darunter Heinrich Heine)
Begründung:
"... [SIE] die christliche Religion auf die frechste Weise anzugreifen, die bestehenden sozialen Verhältnisse herabzuwürdigen und alle Zucht und Sittlichkeit zu zerstören"
Eugène Delacroix: Die Freiheit führt das Volk (1830)
"Dir, junges Deutschland, widme ich diese Reden, nicht dem alten."
Literatur wird politisch!
Vormärz
Wichtige Autoren und Werke:
Bettina von Arnim (1785–1859)
Ludwig Börne (1786–1837)
Heinrich Heine (1797–1856)
Friedrich Wilhelm Schulz (1797–1860)
Ferdinand Freiligrath (1810–1876)
Karl Gutzkow (1811–1878)
Georg Büchner (1813–1837)
Louise Aston (1814–1871)
Georg Herwegh (1817–1875)
Georg Weerth (1822–1856)
Annette von Droste-Hülshoff (1797–1848)
Deutschland ein Wintermärchen; Reisebilder; journalistische Texte; Gedichte
Dantons Tod; Woyzeck; Lenz; Der Hessische Landbote (Flugschrift)
Dies Buch gehört dem König (Reportagen)
Meine Emanzipation (Verteidigungsschrift nach ihrer Ausweisung aus Berlin)
Wichtige Autoren und Werke:
Biedermeier
Franz Grillparzer (1791-1872)
Ferdinand Raimund (1790-1836)
Johann Nestroy (1801-1862)
Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848)
Adalbert Stifter (1805-1868)
Eduard Mörike (1804-1875)
Christian Dietrich Grabbe (1801-1836)
Friedrich Rückert (1788-1866)
König Ottokars Glück und Ende; Die Jüdin von Toledo; Libussa; Das Goldene Vlies ...
Der Verschwender; Die Unheil bringende Zauberkrone
Der Knabe im Moor (1842)
Das Stuttgarter Hutzelmännlein; Maler Nolten ...
Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung; Marius und Sulla...
Nachkommenschaften; Brigitta; Der Hagestolz
Liebesfrühling; Die Weisheit des Brahmanen ...
Lumpazivagabundus; Das Haus der Temperamente ...
Briefe aus Paris (Briefsammlung)
Der Tod des Pfarrers Friedrich Ludwig Weidig
Ça ira, Neue politische und soziale Gedichte (Gedichtsammlungen)
Wally, die Zweiflerin (1835)
Meine Emanzipation (Verteidigungsschrift nach ihrer Ausweisung aus Berlin)
Gedichte eines Lebendigen
Die Judenbuche; Der Knabe im Moor
http://www.geschichtsinfos.de/wiener-kongress-18141815/
http://www.geschichtsinfos.de/wartburgfest-im-jahre-1817/
http://www.geschichtsinfos.de/karlsbader-beschluesse/
http://www.pohlw.de/literatur/epochen/vormaerz.htm
http://www.blogigo.de/epochenkurs/Juli-Revolution-1830/264/
http://de.wikipedia.org/wiki/Vorm%C3%A4rz
http://www.literaturwelt.com/werke/heine/weber.html
http://www.arminia.net/index.php/ueber-uns/geschichte/burschenschaftliche-geschichte/11-das-hambacher-fest-und-seine-folgen.html
http://www.blogigo.de/epochenkurs/Das-Hambacher-Fest-1832/12/
http://raphaela-hofmann.suite101.de/der-weberaufstand-von-1844-a75374
http://de.wikipedia.org/wiki/Rheinkrise
Bilder:
Wikipemedia Commons
http://demokratiegeschichte.eu
Deutsch in der Oberstufe 11, Schöningh Verlag, 2009
Folgen
- Ludwig I. von Bayern schickt 8500 Soldaten in die Pfalz
- Die Feste und Vereine sind verboten
- Die Freiheitsbäume sind verboten
- Die Farben schwarz-rot-gold sind verboten
- Die Universitäten werden noch strenger überwacht
- Burschenschafter werden bei Erkennen verhaftet
- Veranstalter fliehen in die Schweiz
- fast 10 000 Pfälzer wandern aus
- einige Burschenschafter und Corpsstudenten planen eine Gegenaktion
Frankfurter Wachensturm
Im düstern Auge keine Träne,
Sie sitzen am Webstuhl und fletschen die Zähne:
"Deutschland, wir weben dein Leichentuch,
Wir weben hinein den dreifachen Fluch -
Wir weben, wir weben!

Ein Fluch dem Gotte, zu dem wir gebeten
In Winterskälte und Hungersnöten;
Wir haben vergebens gehofft und geharrt,
Er hat uns geäfft, gefoppt und genarrt -
Wir weben, wir weben!

Ein Fluch dem König, dem König der Reichen,
Den unser Elend nicht konnte erweichen,
Der den letzten Groschen von uns erpreßt
Und uns wie Hunde erschießen läßt -
Wir weben, wir weben!

Ein Fluch dem falschen Vaterlande,
Wo nur gedeihen Schmach und Schande,
Wo jede Blume früh geknickt,
Wo Fäulnis und Moder den Wurm erquickt -
Wir weben, wir weben!

Das Schiffchen fliegt, der Webstuhl kracht,
Wir weben emsig Tag und Nacht -
Altdeutschland, wir weben dein Leichentuch,
Wir weben hinein den dreifachen Fluch -
Wir weben, wir weben!"
Heinrich Heine
Die schlesischen Weber (1844)
Restauration
Full transcript