Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Der Drachenläufer

Ein Referat von Christian Sack
by

Michael Sack

on 17 May 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Der Drachenläufer

Afghanistan Das Herz
von Asien Afghanen - ein fremdbestimmtes Volk Nun seit
hunderten von Jahren vom
Krieg zerrissen Betrachten wir die Geschichte des Landes 1747 Gründung des Durrani Reichs Ahmed Schah
Paschtune
Tod 1772 Ständige Auseinandersetzungen Stammesfehden
Gebietsansprüche von außen
Iran im Westen
Russland im Norden
Briten im Osten 1880 Anglo-Afghanische Kriege Russland gegen England
1893 Durand Linie zw.
engl. Kolonialtruppen und Afgh.
Quer durch Paschtunenland Afghanen gegen Briten
Afghanen teilweise erfolgreich 1919 Afghanistans Weg in die Jetztzeit 1919 Friede von Rawalpindi
König versucht stärkere Säkularisierung
Eigenständige Außenpolitik, Versuch der Trennung von Kirche und Staat
Zentrale Staatsmacht stärken gegenüber Stammesfürsten
1920 Religiös konservative Gruppen verjagen König
Laufende Aufstände gegen Zentralmacht Der neue starke Mann Mohammed Daud Khan Modernisierung des Militärs
Für Aufhebung Durand Linie 1973 1978 - 1979 Russland nimmt Einfluss 1978 kommunistischer Putsch gegen Daud
Weitere Annäherung an Sowjetunion
Ziel ist eine vollständige Trennung von Staat und Religion
Widerstand der Stammesführer und radikaler religiöser Kräfte
Ermordung der sowjetfreundlichen Führer
1979 Intervention der Sowjets Die April Revolution Kalter Krieg in Afghanistan Sovjets etablieren wieder sovjetfreundliche Regierung (Babrak Karmal)
Viele Widerstandsgruppen gegen Sovjets
Amerikaner und Saudis unterstützen radikal islamische Widerstandsgruppen (= Taliban und Mudschahedins sind Freunde Amerikas)
Gründung von radikalen Islam Schulen
Waffentests an lebenden Objekten
(„Stinger Raketen“)
Perfektionierung von Terror Kriegsführung 1979 - 1989 Kalter Krieg in Afghanistan (Stellvertreterkrieg) Kalter Krieg zw. Ost und West wird in Afghanistan mit modernen Waffen und Terrorstrategien ausgetragen
1989 geben die russischen Truppen auf und verlassen Afghanistan (Gorbatschov)
3 Jahre später (1992) gibt das sovjetfreundliche und säkulare Regime Nadschibulla auf und die Widerstandskämpfer übernehmen die Macht 1989 - 1992 1992 Afghanistan nach der Sovietera Ab 1992 - Immer heftigere Auseinandersetzungen zw. den ehemaligen Widerstandsgruppen
„Warlords“ übernehmen lokal die Macht
Afghanistan wird Hauptlieferant von Rauschgift für die gesamte Welt
Drogenhändler und Waffenhändler finden bei den einzelnen Stämmen hervorragende Rückzugsgebiete
Wegzölle, Drogen, Waffen finanzieren die Stämme
Kabul als („Ordnung schaffende“) Zentralmacht wird Angriffsziel aller Gruppen 1994 Taliban 1994 Taliban treten immer stärker in Erscheinung
Radikal religiöse Gruppe
Absolventen streng religiöser Schulen - finanziert von Saudi Arabien gegen die Russen
Sharia als Lebensbasis, Frauendiskriminierung, Selbstmordattentäter, Ablehnung aller westlichen Entwicklungen
Das Leben ist erst nach dem Tod schön – Heldentod ist Schlüssel ins Paradies Machtergreifung der Talibans 1996 1996 Taliban erobern Kabul – ermorden Nadschibulla
Gegner sammeln sich im Norden („Nordallianz“)
Land zweigeteilt
Kulturkampf der Taliban – „Buddha Statuen von Bamiyan“ werden gesprengt
al-Qaida nutzt das Afghanistan der Taliban als Rückzugsgebiet
2001 9/11 Anschlag
Amerikaner fordern Auslieferung Osama Bin Ladens – Taliban weigert sich Taliban - Religiöser Wahnsinn Vielfach auch noch nach der Taliban Era
Frauenrechte auf dem Tiefpunkt
Sharia in extremer-Auslegung
Steinigungen in Fußballstadien 2001 Der Westen greift in Afghanistan ein Okt. 2001 – USA und GB gemeinsam mit Nordallianz greifen an
1 Monat später wird Kabul eingenommen – Taliban ziehen sich zurück
Pakistanisch Afghanisches Grenzgebiet wird nun deren Rückzugsgebiet
Karzai wird Präsident – ISAF Sicherungstruppe der NATO soll neues Regime stabilisieren
Im Osten haben weiterhin die Taliban die Macht Hazara Schiiten in einem Sunnitischen Land
Benachteiligte Außenseiter (Rassismus)
Asiatisches Aussehen
Für die Taliban waren es minderwertige Lebewesen
"Tadschiken nach Tadschikistan, Usbeken nach Usbekistan, Hazara nach goristan" - auf den Friedhof
Viele Berichte über Massaker der Taliban an den Hazaras (1998)
In eroberten Gebieten der Nordallianz
In Kabul, wo etwa 30 % der Einwohner Hazaras sind
Taliban untersagten Hazaras die öffentliche Glaubensausübung Hazaras aktuelle Situation Einmarsch nach dem 11. Sept. verhinderte einen beginnenden Völkermord der Taliban an den Hazaras
9/11 war für Hazaras der (mögliche) Beginn einer positiven Entwicklung
Zugang zu Universitäten
Stellen im öffentlichen Dienst
Erstarkende Taliban dämpfen Optimismus der Hazaras Zukunft Das Land Der Autor Der Inhalt DER DRACHENLÄUFER Ein Referat von Christian Sack Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit Was hat das alles mit dem Drachenläufer zu tun? Die politische Geschichte von Afghanistan ist die treibende Kraft und der Hintergrund der Handlung Der erste Wendepunkt in dem Buch war die Vertreibung des Königs aus dem Exil
Ab diesem Zeitpunkt ändert sich die Stimmung, der Handlung
Schüsse von der Straße sind erstmals zu hören Als die Sovjets einmaschierten, flüchteten Baba und Amir um dem Krieg zu entkommen Als die Taliban an die Macht kommen, töten sie Hassen und seine Frau
Sie nehmen ihren Sohn als deren Sklaven
Amir fliegt daraufhin zurück nach Afghanistan um ihn zu retten 1880 - 1919 ? Baba Paschtune
sehr liberal
gegen islamische Prediger Amir Paschtune
Sohn von Baba
Hauptperson Hassan Hazara
Bester Freund von Amir
unterdrückt durch Assaf
später ermordet von den Taliban
hinterlässt einen Sohn Assef Paschtune
Widerspiegelt Meinung über Hazara
vergewaltigt mit 15 den jungen Hassan
später Warlord unter den Taliban
versklavt und missbraucht den Sohn von Hassan geboren in Kabul 1965
Mit 11 Jahren Flucht nach Paris
1980 Umzug in die USA
1993 Master in Medizin
2003 Publikation des Drachenläufers
Seit 2006 humanitäre Hilfe für Afghanistan
Full transcript