Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Die Verdauung des Menschen

No description
by

Saskia Puschner

on 7 January 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Verdauung des Menschen

Die Verdauung des Menschen
Referat von Saskia Puschner
Biologie Klasse 11

1. Einleitung
Quellen
Der menschliche Verdauungstrakt: Einfach angelegtes Werk, doch mit enormer Leistungsfähigkeit und voller vielfältiger und komplizierter Reaktionen!
2.2 Mundhöhle
3.2 Speiseröhre
Magenmund
Regulation von Speisebrei und
sauren Magensaft durch Schließmuskel
Bezeichnet die
mechanische Zerkleinerung
von aufgenommenen Nahrungsbestandteilen und ihre anschließende
enzymatische Aufspaltung
.

Sie dient der Aufschließung
hochmolekularer
Verbindungen (Proteine, Kohlenhydrate, Fette) in ihre
kleinmolekularen
Bestandteile (Aminosäuren, Monosaccharide, Fettsäuren).
1.1 Was ist Verdauung?
Dieser biochemische Prozess wird durch
Verdauungsenzyme
vermittelt.

Die Spaltung ermöglicht eine Resorption aus dem Darmlumen, den Transport im Organismus und eine Verwertung für weitere Reaktionen.
1.2 Überblick des Verdauungstrakt
2. Vorbereitung für die Verdauung
- Zähne: Mechanische Zerkleinerung

- Zunge: Mechanische Zerkleinerung, Durchmischen, Bewegen und Abschlucken der Nahrung, Prüfen der Nahrung (Geschmackssinn)

- Speichel: antibakteriell (Lyzosym, Histatin) , Anfeuchten der Nahrung, löst die löslichen Substanzen der Nahrungsmittel auf
3. Verdauung
3.1 Mundhöhle
- Verdauungsdrüse: Ohrspeicheldrüse, Unterkieferspeichldrüse, Unterzungenspeicheldrüse

- Verdauungsenzym: Ptyalin, Alpha-Amylase

- Verdauungsvorgang: Stärke -> Maltose

- Beginn der Kohlenhydratspaltung

- Resorption von Alkohol, Nikotin, Glucose

- Amylase: dient auch Reinigung der Zähne



- keine Verdauung
- Weitertransport des Nahrungsbreis
- Wärmeausgleich von heißen und kalten Speisen

-Peristaltik: Muskeltätigkeit der Hohlorgane (auch im Magen und Darm), wellenförmig verlaufende Kontraktions- und Entspannungsbewegungen
3.3 Magen
- Nahrungsansammlung im Korpus

- Vermischen von Speisebrei und Magensaft im Fundus durch peristaltische Bewegungen

- Resorption von Alkohol
Produktion von Pepsinogen und Salzsäure:
- Salzsäure: bakterienabtötend im Nahrungsbrei, Denaturierung von Eiweiß, optimales pH-Milieu, aktiviert Pepsin, Enzym Amylase unwirksam
Verdauungsvorgang: Eiweiße -> Aminosäureketten/Peptide

Verdauungsenzym: Pepsin

Verdauungsdrüse: in der Magenwand/Magendrüse

Anfang der Eiweißverdauung

3.4 Leber
- größte Drüse im menschlichem Körper
- Produktion von Gallenflüssigkeit
- enthält Gallensäure: Emulsion von Fett
- Speichern, Umwandeln und Abbau von Fett, Aminosäuren, Glycogen
3.5 Bauchspeicheldrüse

- alkalisch reagierenden Bauchspeichel mit Enzymen wie Amylase, Trypsin, Lipase

3.6 Dünndarm
-hauptsächlichstes Verdauungsorgan
- saurer Speisebrei wir neutralisiert


4. Resorption
4.1 Dünndarm
Darmzotten mit Bürstensaum (Mikrovilli): Oberflächenvergrößerung von 2000mm^2
gekoppelter aktiver Glucosetransport
4.2 Dickdarm
- Produktion von Schleim, keine Enzyme
- Absorption von Wasser, Fetten und Vitaminen
- Eindickung des Nahrungsbreis
- Abbau von Enzymen durch Bakterien
4.3 Mastdarm
Inhalt: Kot ( bestehend aus unverdaulichen und unverdauten Resten der Nahrung + abgestoßene Darmzellen und Darmbakterien

Speicherung und Kotbildung
http://www.ernaehrung.de/tipps/MD_Erkrankungen/md10.php
http://www.g-netz.de/Der_Mensch/verdauungssystem/index.shtml
http://www.zum.de/Faecher/Bio/SA/stoff11/pdf/resorption_der_grundbausteine.pdf
http://www.biokurs.de/skripten/bs11-12.htm
http://www.seminare-bw.de/site/pbs-bw/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/Seminare/seminar-reutlingen-rs/pdf/nwa-tag-2009-weg-der-nahrung.pdf
http://www.studentshelp.de/p/referate/02/5686.htm
http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/8/bc/vlu/stoffwechsel/aerob_energiegewinnung.vlu/Page/vsc/de/ch/8/bc/stoffwechsel/einleitung/verdau.vscml.html
http://flexikon.doccheck.com/de/Verdauung
http://www.myvideo.de/watch/6932009/Die_Verdauung_Teil_2_Im_Darm
http://www.chemieunterricht.de/dc2/milch/eiweiss.htm
http://www.pflegewiki.de/wiki/Verdauung
https://www.centrosan.com/Wissen/Funktion-und-Nutzen-von-Mikro-Naehrstoffen/Funktion-und-Nutzen-von-Mikro-Naehrstoffen.php?we_objectID=197
http://www.internisten-im-netz.de/de_leber-funktion_852.html
http://www.gida.de/downloads/begleithefte/biologie/GIDA_Begleitheft_BIO-DVD001.pdf
http://flexikon.doccheck.com/de/Enterokinase
http://flexikon.doccheck.com/de/Proteolyse
http://www.zum.de/Faecher/Materialien/beck/chemkurs/12/cs12-55.htm
http://www.doccheck.com/de/document/1166-referat-die-regulation-der-verdauung
http://lehrerfortbildung-bw.de/faecher/bio/gym/fb4/1_mem/3_transport/6_aufg1/156_aufg_druesenzelle.pdf
http://www.heilberufe-ausbildung.de/Leber/Pfortader_Hochdruck.htm
http://www.onmeda.de/anatomie/magen-magenschleimhaut-3250-3.html

Linder Biologie, Gesamtband - Schroedel
Abiturwissen, Biologie - Duden
Unsere Ernährung besteht aus:

1. der Nahrungsaufnahme
2. der Verdauung
3. Resorption
4. Ausscheidung
Full transcript