Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Chemie Präsentation

No description
by

Julia Winski

on 19 March 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Chemie Präsentation

Dunkelkammer schwarz-weißss-Technik
Geschichte
Materialien
Entwicklung
Beispiele
Vergleich früher und heute
Gliederung
11. Jhd. 'Camera' Obscura
Einfallendes Licht wirft Bild auf gegenüberliegende Seite
Bildfixierung noch nicht möglich
Geschichte
Fotopapier
Flüssigkeiten
Zubehör
Materialien
Ablauf
Filmentwicklung
Bildentwicklung
Chemischer Prozess
Entwicklungsprozess
durch Licht werden lichtempfindliche Silberhalogenidkristalle aktiviert
Der Entwickler wandelt sie in metallisches Silber um
Der Fixierer wandelt die überschüssigen Kristalle in wasserlösliche Salze um
Chemischer Prozess
Beispiele
Früher:
Fotoentwicklung in der Dunkelkammer
vor allem schwarz-weiß-Bilder
Entwicklung in verschiedenen Chemikalien
Vergleich früher - heute
Einfädeln des Films in die Spirale

Entwicklung
Zwischenwässerung
Fixierung
Schlusswässerung
Trocknung
Zuschnitt
Filmentwicklung
Papier belichten


Entwickeln
Zwischenwässern
Fixieren
Chemikalien auswaschen
Trocknen
Bildentwicklung
Heute:
digitale Kameras
Entwicklung
chemisch mit Hilfe von Maschinen
Drucken
Im 17. Jhd. Färbung chemischer Substanzen durch Sonnenlicht bekannt
Fixieren gelang erstmals Nicéphore Niepcé
8 Std. Belichtungsdauer
Auf asphaltbeschichteter Zinnplatte
Louis Daguerre
Bilder auf jodierter Silberplatte mit Quecksilberdampf sichtbar machen
Durch Bad in Kochsalzlösung haltbar machen
Belichtungsdauer 4-15 Min.
1835 William Henry Fox Talbot
Silberiodid beschichtetes Papier
'Negativ-Positiv-Verfahren'
Verfielfältigung von Fotos
1889 Erfindung des Rollfims
Zubehör
Fotopapier
PE- oder Bartypapier
Beschränkung auf PE-Papier
Einfache Handhabung
PE = Polyethylen (Beschichtung)
Vorteil: Fotolösungen ziehen nicht in Papier ein
Aufbau
Schutzschichten
Emulsionsschicht
PE-Schicht
Innenpapier
PE-Schicht
Flüssigkeiten
Entwicklerbad
Stoppbad
Fixierbad
Wasser
Entwicklerbad
Reduziert Silberhalogenidkristalle in einer Redoxreaktion
Reduktionsmittel
Temperatur 20-22°C
Zusammensetzung
Oftmals verwendet: organischer Entwickler Hydrochinon
Natriumsulfit als Konservierungsmittel
Halogenid als Antischleiermittel
Beispiel Zusammensetzung Normalentwickler
Stoppbad
2-3%ige Essigsäure
Die Entwicklung wird durch PH-Erniedrigung schlagartig beendet
Fixierbad
Verbleibende Silberionen werden in leichtlösliche Verbindungen umgewandelt
Silberhalogenid wird aus Fotoschicht entfernt
Zusammensetzung
Auf der Basis von Ammoniumthiosulfat oder Natriumthiosulfat
Zusammensetzungs-beispiel Standartfixierer
Rotlicht
Gefäße
Thermometer
Dose zur Filmentwicklung
Abstreifzange
Vergrößerer
Klammern und Zangen
Full transcript