Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Kunstpädagogik Portfolio

No description
by

Julia Florin

on 7 October 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Kunstpädagogik Portfolio

Mobile Tools
Portfolio Kunstpädagogik
Julia C. Florin
Universität zu Köln
Institut für Kunst und Kunsttheorie
WiSe 13/14 - SoSe 14

I. PLE
II. Seminare
III. Heute
IV. Morgen
Einführung in die
Kunstpädagogik
Kunst im
Kunstunterricht
8th Berlin Biennale
Kunst 68ff.
Geschichte der
Kunstpädagogik
Bildkompetenz vs.
Kunstorientierung
Bildanalyse
Aktionsebenen im
Kunstunterricht
Exkursion Museum Ludwig
Vermittlung
Medienrevolution
Digitalisierung
Globalisierung
Gesellschaftswandel
Gegenwartskunst
Next Art
Zukunft
Postkolonialismus
Diversity
Zentrale Fragen:

Wie kann der Kunstunterricht der Zukunft für die Generation der
Digital Natives und Global Player aussehen?

Welche Rolle kommt der Gegenwartskunst dabei zu?
Shifting School
Lisa Rosa:
Vom Lernen für später zum Sinnbildungslernen in der Gegenwart
Schulsystem des 19. Jahrhunderts
Lernen im digitalen Zeitalter
VS
Lokale Abhängigkeiten
Globale Unabhängigkeit
Eigensinn hinderlich
Globale Abhängigkeit Aller
Lokale Autonomie
Persönliche Sinnbildung notwendig
Institutionell
Kanonisches Lehrerwissen
Frontal
Lehrbuch
Isoliert
Ort- und zeitgebunden
Vorgegebene Stoffe
Vorbestimmte Ergebnisse
Wissen und Nichtwissen im Wechsel
Forschen, Experimentieren, Entdecken
Lehrer als Coach
Internet
Projekte
Learning by doing
Kollaboration
Immer und überall
Personalisierung und Selbstbestimmung
Ergebnissoffen
Ziel: Partizipation und Sinnbildung
Was kann Gegenwartskunst im Kunstunterricht zum Lernen im digitalen Zeitalter beitragen?
Gegenwartskunst:
#global_art
#glokal
#postkolonial
#nonlinear
#crossculture
#diversity
#partizipation
#kollaboration
#zeitgenössisch
#reflexion
#gleichzeitig
Multikultur vs. Monokultur?
Export des westlichen Kunstsystems?
#wtsnxt173
#wtsnxt025
#wtsnxt011
Gegenwartskunst als Ausdruck disparater Lebensäußerungen in der globalisierten Welt
Kunstpädagogische Positionen
- Gegenwartskunst beschäftigt sich mit Gegenständen des aktuellen Lebens

- Nutzt aktuelle Darstellungstechniken

-->nah an der Lebensrealität der Schüler
Sara Burkhardt:
- Reflexion von Kommunikationsprozessen
- Infragestellung kultureller und gesellschaftlicher Konventionen
- Frank Schulz: Kunst als Modellbildung einer anderen Wirklichkeit
- Aktueller Gegenstandsbereich und Einsatz der digitalen Medien fördern Partizipation und Interaktion
- Kollaboration und Partizipation als Elemente des künstlerischen Schaffens
-Neue mediale Kulturräume --> Teilhabe an der Welt, neue Handlungsräume
Gila Kolb:
Aktuelle Kunst hat keine eindeutig fixierbaren Qualitätskriterien (Systematisierung steht aus, Vielfalt an Informationen)
--> Konstruktion eigener Bedeutungen jenseits von Wahrheitsinstanzen
--> Kontrollverlust über kanonische Wahrheiten --> neue Möglichkeiten der Partizipation, öffentliche Deutung von Welt, Kontroversen, Zukunftsvisionen
--> Partizipation, Autonomie, Persönlicher Sinn,
Ambiguitätstoleranz
Fazit
Der Shift 1:
Industriegesellschaft --> digitalen Gesellschaft
Shift 2:
Lernen für später --> Sinnbildungslernen
Gegenwartskunst im
Kunstunterricht
Potenzial der Gegenwartskunst im Kunstunterricht
Fördert:
Partizipation
Sinnbildung
Autonomie
Kollaboration
Erwerb von Medienkompetenz
Ambiguitätstoleranz
Transkulturellen Austausch
Neue Handlungsfelder in neuen medialen Kulturräumen
Essentielle Skills der digitalen Gesellschaft
Erfolgsseite
Entwicklungsseite
Anschluss
Überblick Geschichte der Kunstpädagogik
Einstieg in aktuelle kunstpädagogische Positionen
Einsatz digitaler Tools
Aufbau digitaler Vernetzung über wordpress und twitter
Wandlung der Vorstellung von Kunstunterricht zum Besseren
Neugierde geweckt
Vernetzung über wordpress und twitter ausbauen
Aufmerksam bleiben und noch aufmerksamer werden
Mehr Material sammeln
Wissen über Methoden im Kunstunterricht ausbauen
Global Art als Top Down Prozess?
Diversity im Kunstunterricht?
Konkrete Methoden der Vermittlung aktueller Kunst im Kunstunterricht?
Wie wähle ich aus?
Literatur Auswahl:
Christine Heil / Gila Kolb / Torsten Meyer (Hrsg.), Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst. Schriftenreihe Kunst Pädagogik Partizipation: Buch 01. KoPaed 2012.
Andreas Brenne / Andrea Sabisch / Ansgar Schnurr (Hg.), Revisit. #Teilhaben #Kooperieren #Transformieren. Schriftenreihe Kunst Pädagogik Partizipation: Buch 02. KoPaed 2012.
Sara Burkhardt / Torsten Meyer / Mario Urlaß (Hg.), Convention. #Tradition #Aktion #Vision. Schriftenreihe Kunst Pädagogik Partizipation: Buch 03. KoPaed 2013.
Johannes M. Hedinger / Torsten Meyer (Hg.), What's next? Kunst nach der Krise. Kadmos 2013.
Wolfgang Legler, Einführung in die Geschichte des Zeichen- und Kunstunterrichts von der Renaissance bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. Athena 2011.
Full transcript