Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Widerstandsbewegungen gegen NS

No description
by

Patrick Koiner

on 30 April 2010

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Widerstandsbewegungen gegen NS

Widerstandsbewegungen
und Operation Walküre
Weiße Rose Georg Elsner Kreisauer Kreis Rote Kapelle Widerstandskämpfer
8. November 1939 Bombenattentat auf Adolf Hitler
Sowie weitere Mitglieder der NS-Führung
Wurde kurz vor Kriegsbeginn auf Hitlers Geheiß getötet
Motive:
schlechtere Lebensbedingungen
hohe Abgaben
geringerer Lohn
Keine freie Berufswahl
nicht mehr Herr seiner Kinder wegen HJ
Gruppen die Kontakt zur Sowjetunion hatten
Boten Hilfe für Verfolgte an
Verbreiten von Flyern mit kritischen Inhalten
Aufruf zur Gehorsamsverweigerung gegenüber den NS-Vertretern
Entwürfe für eine mögliche Nachkriegsordnung
Münchner Widerstandsbewegung
Ebenfalls Aufruf zum Widerstand
Verteilung von Flugzettel
Christlich motiviert
Vorstellung von Freiheit und Gleichbehandlung
Tot durch Fallbeil
Bürgerlich-zivile Widerstandsgruppe
Neuordnung nach Hitlers Tot (angenommen)
Bekannt: Stauffenberg (Attentat vom 20. Juli 1944)
Danach durch Gestapo aufgedeckt
Motiv: Weg vom christlichen Universalismus des Mittelalters
Hin zum absoluten Staat
Einzelnern Mensch in den Mittelpunkt stellen
Kirchlicher Widerstand Politischer Widerstand Begann 1934
Gegen das Terrorregime
Einzelaktionen (Bonhoffer, Wurm)
Hetzjagd der NS-Machthaber ausgesetzt
KJMV Jugendorganisation der katholischen Kirche
Katholische Glaubensfreiheit, Befreiung vom Wehrdienst
Nach Machtergreifung der NSDAP kommunistische/sozialdemokratische und andere linke Gruppen
durch die Gestapo und SS stark geschwächt.
folgenden Jahren verstärkt religiös/ethnisch motivierte Gruppen /Einzelpersonen aktiv
kleine Minderheit der Bevölkerung
meisten Widerstände lange vor Machtübertragung
Neben politischen gab es auch religiösen Widerstand
Unterscheidung zw. organisiertem und individuellem Widerstand
1934 alle Mittel zur Entmachtung Adolf Hitlers ausgeschaltet
keine legale Absetzung Hitlers möglich
KAPD kommunistische Arbeiterpartei Deutschland
KPD Kommunistische Partei Deutschland
SAJ Sozialistische Jugend
SAP Sozialistische Arbeiter Partei Vorbereitung
1. Schritt: Ermordung Hitlers
um Unruhen vorzutäuschen und um Ausnahmezustand ausrufen zu können
2. Schritt: Ersatzeinheiten marschieren ein
um vorgetäuschte Unruhen unter Kontrolle zu bringen
3. Schritt: Machtzentralen besetzen
4. Schritt: Kontakt zu Westalliierten
um über Frieden verhandeln
General Oberst Beck
Carl Goerdeler
Generalmajor Henning von Tresckow


Claus Schenk Graf von Stauffenberg
Zuerst Vorsichtsmaßnahme des NS-Regimes gegen innere Aufstände

zu einen Umsturzplan umfunktioniert

,,Wiederherstellung der vollkommenen Majestät des Rechts" Ziel
Stauffenberg Hitler töten
Erster Versuch am 11.Juli 1944

Bombe wurde nicht gezündet
da Himmler und Göring fehlten und die

Verschwörer wollten das ganze Hitler-Regimes mit einem Schlag beseitigen
20.Juli 1944 Wolfsschanze
12:45 Zündung der Bombe
Hitler fast unverletzt, Stauffenberg flieht
zur selben Zeit warten Verschworenen auf Startschuss der Operation Walküre

15:50 Walküre-Befehle treten in Kraft
17:00 Ankunft Stauffenberg Bendler-Block
Zeitgleich Verhaftung von Generaloberst Fromm
Folgen des Attentates 18:30 Hitler erlangt militärische Macht wieder

22:00 Hitlers Offiziere übernehmen Bendler-Block
Befreiung Generaloberst Fromm

24:00 Verschwörer werden hingerichtet Rache gegen das eigene Volk

„Ich will, dass sie gehängt werden, aufgehängt wie Schlachtvieh“

2400 Menschen verhaftet, 100te ermordet

Selbstmord: Generalmajor Henning von Trescow
Rache auch bei Familie der Verschwörer
sollen „ausgerottet“ werden

Angehörige eingesperrt
Kinder ins Heim gebracht
Überleben Hitlers überzeugte Volk
Bestimmung zum ,,Führer"

Offiziere wurden ,,Helden aus dem Volk" gefeiert
Danke für Eure Aufmerksamkeit
Full transcript