Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Karl Marx

No description
by

Maximilian Hirsch

on 31 January 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Karl Marx

RELIGIONSKRITIK
Karl Marx
Biographie
- 1818 in Trier geboren
- 1824: Judentum -> Protestantismus
- studiert in Berlin
- wird zum Atheisten
- verfasst sozialkritische Artikel
-> Feuerbach = Vorbild
- 1843 heiratet er seine Jugendliebe
Die Religionskritik
"Religion ist das Opium des Volkes"
„Die Waffe der Kritik kann allerdings die Kritik der Waffen nicht ersetzen, die materielle Gewalt muss gestürzt werden durch materielle Gewalt, allein auch die Theorie wird zur materiellen Gewalt, sobald sie die Massen ergreift. Die Theorie ist fähig, die Massen zu ergreifen, sobald sie ad hominem demonstriert, und sie demonstrirt ad hominem, sobald sie radikal wird. Radikal sein ist die Sache an der Wurzel fassen. Die Wurzel für den Menschen ist aber der Mensch selbst.“
Karl Marx in Paris
- Das Paar sieht Frankreich als einen Neuanfang
- Kontakt zum Frühsozialismus
-> vormarxistische, sozialistische Wirtschafts- und Gesellschaftstheorien
- Aufmerksamkeit richtet sich auf das Elend des Industrieproletariat
- Friedrich Engels -> politisch Ökonomie

Fazit: Marx wurde in Paris zum Sozialisten und zum Kommunisten
Ziel: Veränderung des Einzelnen, der Umwelt &
der Gesellschaft

-Gott: Projektion der Menschen
-Mensch entwirft Religion aufgrund von gesellschaftlichen Missständen

verkehrte Welt -> verkehrtes Bewusstsein

-religiöse Entfremdung durch Aufhebung der Missstände
- Religion sanktioniert, stützt und rechtfertigt die Missstände -> Jenseits zum Ablenken

ERST Schmerzursache behandeln, DANN Schmerzmittel absetzen

Lösung: Aufhebung von Arbeitsteilung und Privateigentum

Berühmte Zitate
„Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kömmt drauf an, sie zu verändern.“

„Der Mensch macht die Religion, die Religion macht nicht den Menschen.“

„Das religiöse Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes und in einem die Protestation gegen das wirkliche Elend. Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volkes.“

„Die Forderung, die Illusionen über seinen Zustand aufzugeben, ist die Forderung, einen Zustand aufzugeben, der der Illusionen bedarf.“
Full transcript