Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Gewebearten des passiven Bewegungapparates

No description
by

Armin Erhart

on 14 October 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Gewebearten des passiven Bewegungapparates

Knochengewebe
Knorpelgewebe
Sehnen- und Bändergewebe
Gewebearten des passiven Bewegungapparates
Der Bewegungsapparat
Passive Bewegungsapparat (Skelettsystem)

Bildet das Gerüst des menschlichen Körpers und besteht aus Knochen,Gelenken und Bändern

Gewebearten des passiven Bewegungsapparates
Zusammenfassung
Der passive Bewegungsapparat beeinflusst entscheident die sportliche Belastbarkeit und ist durch Training im biopositiven sinne zu vielfältigen Anpassungserscheinungen in der Lage
Aktive Bewegungsapparat (Muskelsystem)

Sichert die Körperhaltung, ermöglicht die aktive Bewegung des passiven Bewegungsapparats und besteht aus der Muskulatur und ihren Hilfseinrichtungen


Funktionen des Knochens

Hebelfunktion (z.B Röhrenknochen unserer Gliedmaßen)
Schutzfunktion (z.B platte Schädelknochen)
Stützfunktion (z.B Wirbelsäule)
Aufbau des Knochens

Knochen reagieren auf mechanische Beanspruchung mit zweckmäßiger Änderung der Architektonik,
was im Allgemeinen zu einer erhöhten Widerstandskraft in den Hauptbeanspruchungsrichtungen führt
Aber Vorsicht !
Bei nicht ausreichender mechanischer Belastung kann es zu einer Osteoporose (Knochenschwund) kommen
Gründe hierfür sind :
Bewegungsmangel
ernährungsbedingte Faktoren
hormonelle Faktoren
Jedoch zu beachten !
Bei Überforderung des Knochensystems kann es zu Ermüdungsbrüchen kommen
Die Funktion aller Knorpelarten ist die Amortisierung (Dämpfung) von Zug-,Druck-, und Schwerkräften.
Zusätzlich dient der hyaline Gelenkknorpel der Minimierung von Reibung im Bereich der verschiedenen Gelenken.
Man unterscheidet je nach Funktion drei Knorpelarten
Bei chronischer Überlastung hingegen
kann die bionegative Adaptation im Sinne degenerativer Veränderungen zu Gelenksarthrosebildung (Gelenksschmerzen) führen


Faserknorpel
hylanen Knorpe
elastische Knorpel
Full transcript