Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Zentralverwaltungswirtschaft

No description
by

Julika Ulrich

on 8 November 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Zentralverwaltungswirtschaft

Merkmale
Regelung des Marktgeschehens durch den Staat
Staats- / Kollektiveigentum
staatliche Reglementierung von Berufs- und Arbeitsplatzwahl
Festlegung von Preisen und Löhnen durch den Staat
Zuteilung von Gütern über Bezugsscheine
Prinzip der Planerfüllung
Nachteile
Schwerfälligkeit einer allmächtigen Bürokratie
staatliche Planungsfehler wirken auf gesamte Volkswirtschaft
fehlender Leistungsanreiz als Bremsklotz wirtschaftlichen Wachstums
Bevormundung von Individuen
Beispiel: DDR
Zentralverwaltungs-wirtschaft
von Julika Ulrich
Vorteile
keine Monopolisierung
staatliche Beschäftigungsgarantie
Gleichbehandlung aller Arbeitnehmer
keine sozialen Ungerechtigkeiten
Wirtschaftsordnungen
Idealtypen Realtypen
Freie Marktwirtschaft
z.B. soziale Marktwirtschaft
Zentralverwaltungswirtschaft
Gliederung
Wirtschaftsordnung
Merkmale
Vorteile
Nachteile
Beispiel: DDR
Das Wirtschaftssystem der DDR


Systemprobleme


Probleme im täglichen Wirtschaftsablauf


Probleme der Bevölkerung



sozialistische Planwirtschaft
gigantische Bürokratie
Unflexibilität der Wirtschaft
teurer Sicherheitsapparat
unerlässliche Kredite
Abstimmungsprobleme
Interessenkonflikte
unzureichende Investitionsplanung
unterentwickelte Infrastruktur
unproduktive Wirtschaftsweise
Umweltbelastungen
Versorgungsengpässe
Flüchtlinge
keine Eigeninitiative
Gesundheitsgefährdung am Arbeitsplatz
Quellen
www.wiwi.uni-frankfurt.de/Professoren/ritter/veranstalt/ss97/wipol/projekt/pro31.html
www.hdg.de/lemo/html/DasGeteilteDeutschland/JahreDesAufbausInOstUndWest/WirtschaftlicherAufbau/sozialistischeZentralplanwirtschaft.html
www.christiani.de
Werner Abelshauser: Deutsche Wirtschaftsgeschichte seit 1945
Fischer Abiturwissen: Wirtschaft/Recht
Gymnasiale Oberstufe Duden: Wirtschaft Recht Lehrbuch S II
GFS B10VBWL-GR-GT1h10-2009-04-01

``von den Sowjetmenschen lernen heißt siegen lernen´´
Full transcript