Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Vormärz

No description
by

Yudan Li

on 26 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Vormärz

Geschichte-Vormärz
Junges Deutschland
Ästhetische Theorie
Themen,Motive,Gattung
Autoren&Werke
Schlüsselbegriffe
Quelle
Gliederung
Junges Deutschland
Schriftstllergruppe
Liberal
Demokratisch
Nationale Ideen

Georg Büchner
Heinrich Heine
Ludwig Börne
Quelle
http://static.cosmiq.de/data/question/de/1a1/8b/1a18bfcff4c647ba13031bd2f55ffea8_1_orig.jpg

http://gabrieleweis.de/3-geschichtsbits/histo-surfing/5-neuzeit2/5-1-konstitutionalismus/4-antirestaurative-kraefte-ziele-wege.htm

http://www.google.de/imgres

Abitur clever vorbereitet Deutsch Schülerhilfe

http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Hungerlied

Hermuth Nürnberger-"Geschichte der deutschen Literatur"

http://de.wikipedia.org/wiki/Lied_der_Deutschen

"Deutsch in der Oberstufe" Schöningh

Geschichte-Vormärz
Die Literatur wird politisch
Vormärz-Junges Deutschland

Bettina Li
1813-1815 Befreiungskriege
1815 Wiener Kongress
bis1848 Politik der Restauration
1819 Karlsbader Beschlüsse
1830 Julirevolution
1832 Hambacher Fest
1848 Märzrevolution
Ästhetische Theorie
Politisches Engagement
Einsatz für unterdrückte Gesellschaftsschichten
Literarishe Bewegung-Junges Deutschland
Themen, Motive,Gattunge
gesellschaftskritisch
politisch-kämpferisch
liberal,demokratisch,national
Lieder
Gedichten
Dramen
Flugblätter
Berichterstattungen
Georg Weerth: Das Hungerlied


Verehrter Herr und König,
Kennst du die schlimme Geschicht?
Am Montag aßen wir wenig,
Und am Dienstag aßen wir nicht.

Und am Mittwoch mussten wir darben
Und am Donnerstag litten wir Not;
Und ach, am Freitag starben
Wir fast den Hungertod!

Drum lass am Samstag backen
Das Brot fein säuberlich -
Sonst werden wir sonntags packen
Und fressen, o König, dich!

Das Lied der Deutschen

Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt,
Wenn es stets zu Schutz und Trutze
Brüderlich zusammenhält,
Von der Maas bis an die Memel,
Von der Etsch bis an den Belt –
Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt!

Deutsche Frauen, deutsche Treue,
Deutscher Wein und deutscher Sang
Sollen in der Welt behalten
Ihren alten schönen Klang,
Uns zu edler Tat begeistern
Unser ganzes Leben lang –
Deutsche Frauen, deutsche Treue,
Deutscher Wein und deutscher Sang!



Einigkeit und Recht und Freiheit
Für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben
Brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand –
Blüh im Glanze dieses Glückes,
Blühe, deutsches Vaterland!


August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
Autoren&Werke
Karl Gutzkow----Die Ritter vom Geist
Ludorf Wienbarg--Ästhetische Feldzüge
Theodor Mundt----Thomas Münzer
Heinrich Laube-----Die Bernsteinhexe
Ludwig Börne------Briefe aus Paris
Heinrich Heine----Gedichte
Georg Büchner------Woyzeck,Dantons Tod
Karl Gutzkow:Der Zweck unserer Zeit ist der Bürger,nicht mehr der Mensch
Ludolf Wienbarg:Die Schriftstellerei ist kein Spiel schöner Geister,kein unschuldiges Ergötzen,keine leichte Beschäftigung der Phantasie mehr;sondern der Geist der Zeit,der unsichtbar über allen Köpfen waltet,ergreift des Schriftstellers Hand und schreibt im Buch des Lebens mit dem ehernen Griffel der Geschichte
Schlüsselbegriffe
Politisierung der Literatur
Vaterland&Nation
Kritik sozialer Missstände
Meinungsfreiheit
Zensur
Rechtsgleichheit
Metternich
Full transcript