Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

"Stunde Null" - 8

No description
by

Julia Mangiacotti

on 14 June 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of "Stunde Null" - 8

"Stunde Null" - 8. Mai 1945
"Stunde Null":
Begriff: Planungssprache von Organisationen; Militärjargon

bezeichnet ausschlaggebende Uhrzeit, zu der eine neuartige Ereigniskette abzulaufen beginnt

datiert auf 8. Mai 1945: Ende des 2. Weltkrieges

bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht und völliger Zusammenbruch des NS-Staates
Wie kam es dazu?
29. April 1945: Kapitulation deutscher Streitkräfte in Italien

7.Mai 1945: Generaloberst Jodl unterzeichnet bedingungslose Kapitulation

bedingungslose Kapitulation tritt am 8.
Mai 1945 in Kraft
Folgen für Deutschland
(1) Menschen- und Wohnraumverluste:
große Teile der Bevölkerung: vertrieben, vermisst,verwundet,tot (8.mio.)

zerissene Familien, Millionen Obdachlose

großes menschliches Leid ; aber auch Folgen für öffentliches Leben: - fehlende Arbeitskräfte
- Mangel an Fachkräften

Städte bis zu 80% zerstört ca. 50% aller
(Besitzverlust) Wohnungen in
Deutschland
unbewohnbar


Folgen:
drangvolle Enge
Seuchengefahr
starke Binnenwanderung
erschwerte Familienzuführung
(2) wirtschaftliche Lage:
totales wirtschaftliches Chaos

Waren-,Personen und Leistungsverkehr innerhalb D und ins Ausland zusammengebrochen

Zusammenbruch Post- und Fernmeldewesen

Dezimierung der landwirtschaftlichen Nutzfläche um ca. 25%

Kohleförderung Bruchteil der Vorkriegsproduktion
Folgen:
unzureichende Versorgung der Bevölkerung
"Organisieren" außerhalb der Legalität
Schwarzmarkt
"Hamsterfahrten"
(3) Nahrung, Kleidung, Brennmaterial:
völlig unzureichende Gesamtversorgung

Fleisch, Gemüse, Fett werden zu Luxusgütern

durchschnittlicher Kalorienwert pro Tag und Person : 1000-1500 Kalorien

Leben am Existenzminimum
Folgen:
Hungersnöte
Unterernährung
geringe körperliche Widerstandsfähigkeit
(5) Politik:
Deutschland existiert als Staat faktisch nicht mehr

Regierungsgewalt in Deutschland geht auf Oberkommandierende der alliierten Streitkräfte über

Aufteilung des Gebietes in : amerikanische, britische, französische und sowjetische Zone

Verlust deutscher Ostgebiete
(4) Soziale Folgen:
Menschenverluste, Gefangennahme von ca 11. Mio deutschen Soldaten, körperliche Kriegsfolgen, Evakuierung, Vertreibung und starke Zerstörung

zerrissene Familien

Verlust der Heimat

große Verluste an Geld- und Sachwerten

bittere Armut

"Trümmerfrauen" müssen harte körperliche Arbeit leisten um Familien durchzubringen
Folgen:
keine deutsche staatliche Repräsentanz mehr

Verlust der Selbstbestimmung des deutschen Volkes

Militärbesetzung

unterschiedliche Entwicklung in Ost und West
Bedingungslose Kapitulation: Verliererpartei räumt Siegerpartei Recht ein, alle politischen und gesellschaftlichen Angelegenheiten im Verliererstaat zu regeln.
Was war das besondere an der deutschen Niederlage 1945?
offensichtliche und totale Niederlage
Das erste Mal, dass:
Streitkräfte des Hauptkriegsgegners (D) Kriegsgefangene wurden
gesamtes Staatsgebiet wurde besetzt
gesamte politische Macht wird von Besatzungsmächten ausgeführt

Deutschland verliert seine wirtschaftliche & politische Führungsrolle in Europa

vom Sieg über Europa zum in Besatzungszonen aufgeteilten Klein- und Rumpfdeutschland

hoher Fall und historischer Tiefpunkt Deutschlands
ABER: Ist der Begriff "Stunde Null" angebracht?
"Stunde Null": --> Metapher : spiegelt neue Erfahrung der
Niederlage wieder
--> visualisiert moralischen und materiellen
Zusammenbruch
--> Ausdruck der Ratlosigkeit und Ohnmacht
--> Augenblick von Zeitlosigkeit

Allerdings: kein wissenschaftlich analytischer Prozess
--> in Geschichte gibt es keine "Stunde Null"

gleicht Januskopf: - eine Hälfte schaut rückwärts: in
Geschichte des Dritten Reichs

- andere Hälfte blickt vorwärts: in
Nachkriegsgeschichte und Zukunft

Quellen:
FAZIT :

Das visuell vermittelte Bild vom Kriegsende und Ausmaß der Zerstörung, das mit der Metapher von der "Stunde Null" vermittelt wird ist punktuell richtig.
Allerdings ist eine "Stunde Null" im historischen Sinne sowie im Sinne der Begriffsdeutung nicht vorhanden.

D.h. Deutschland wurde am 8. Mai 1945 aufgrund der desaströsen Umstände für Land und Menschen zwar bildlich gesprochen zurück auf Neuanfang gestellt, jedoch konnte dadurch die Geschichte nicht auf Null zurückgedreht werden. Zudem leben Traditionen und Gedanken in den Menschen weiter, die nicht einfach "gelöscht" werden können.
Full transcript