Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Mocks and other Test Doubles

Eine kurze Einführung in das Testen mit Mockobjekten am Beispiel: EasyMock
by

Christoph Pater

on 18 July 2011

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Mocks and other Test Doubles

Testen mit
Mock Objekten Test Doubles Dummy Fake Stubs Mocks Objekte die herumgereicht werden aber niemals benutzt.
In der Regel werden sie verwendet um Parameterlisten zu füllen Liefern konservierte Antworten auf Aufrufe wärend des Tests.
Stubs können auch informationen zu Aufrufen aufzeichnen. Objekte haben funktionierende Implementationen,
sind aber nicht für den produktiven Einsatz gedacht sind Objekte mit vorprogrammierten Erwartungen in
Form einer Spezifikation für die erwarteten Aufrufe Testing Styles State verification Behavior verification Das Ergebnis des Tests wird beurteilt anhand des States
des SUT und dessen Collaboratoren nach dem Ausführen
der zu testenden Methode Das Ergebnis des Tests wird bestimmt, durch die
getätigten Methodenaufrufe, deren Parameter und
Reihenfolge. Unit testing ist das isolierte Testen einer Komponente. Test Doubles ersetzen dabei Abhängigkeiten zu anderen Komponenten um einen Einfluss derer auf den Test auszuschließen. Referenzen Mocks Aren't Stubs (http://martinfowler.com/articles/mocksArentStubs.html)
DZone Refcardz #28 JUnit and EasyMock (http://refcardz.dzone.com/)
EasyMock Dokumentation (http://easymock.org/Documentation.html) EasyMock Lifecyle Create:
Erzeugen des MockObjekts Expect:
Aufzeichnen des erwarteten
Verhaltens Replay:
"Abspielen" der Erwartungen Verify:
Bestätigen das die Erwartungen
erfüllt wurden Mock Typen Regular Nice Strict Ein Test schlägt fehl, wenn eine Methode aufgerufen wird, welche nicht erwartet wurde oder eine erwartete Methode nicht aufgerufen wird. Die Reihenfolge der Aufrufe ist egal. Ein Test schlägt fehl, wenn eine Methode aufgerufen wird, welche nicht erwartet wurde oder eine erwartete Methode nicht aufgerufen wird. Die Reihenfolge der Aufrufe muss der aufgezeichneten Reihenfolge entsprechen. Ein Test schlägt fehl, wenn eine Methode nicht aufgerufen wird die aber erwartet wurde. Methoden die nicht erwartet aber aufgerufen werden liefern einen Default Wert (0, null oder false) zurück. Die Reihenfolge der Aufrufe ist egal. Diese Präsentation: http://prezi.com/8vipvtytba3n/mocks-and-other-test-doubles/ Beispiele Create Direkt Über ein Control Record void Methods mit return values Exception Replay / Verify
Full transcript