Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Gletscher

No description
by

Vivien Hoppe

on 7 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Gletscher

Gletscher - Ströme aus Eis
Gliederung
Allgemeines
Vorkommen
Entstehung
Allgemeines
wirken wie riesige Zungen
langsame Bewegung von den Bergen abwärts
größte (Süß)Wasserspeicher der Welt
Wasserzulieferer für viele Flüsse
- eines Gletschers
- der Bewegung eines Gletschers
Gletschererosion
Versuch/Experiment
Entwicklung
Film
Vorkommen
Entstehung eines Gletschers
über der Schneegrenze liegt das Nährgebiet
- Schnee bleibt liegen
- taut und gefriert wieder
- Schnee verdichtet sich
--> körniger Altschnee =
Firn
Vorgang wiederholt sich
- Firnpaket wird mächtiger
- übt Druck aus
- Gletschereis entsteht
Bewegung eines Gletschers
starkes Gewicht
- Eismassen an Hängen bewegen sich
Druck und Erwärmung an Gletscherunterseite
- Schmelzwasser entsteht & dient als Gleitfilm
--> Der Gletscher fließt
Gletscherspalten entstehen
- Querspalten: Gletscher überwindet starkes Gefälle
- Längspalten: Tal weitet sich
Gletschererosion
Gletscher hobelt Gestein von Untergrund & Talflanken ab
Nach Abtauen: Formen der Gletschererosion vollständig sichtbar
- z. B. Trogtäler (U-förmig)
Im Eis mitgeführter Schutt lagert sich an:
- den Seiten als Seitenmoräne ab
- vor der Gletscherzunge als Endmoräne
Entwicklung
Im Sommer: unterhalb der Schneegrenze schmilzt mehr Eis ab
Im Winter: weniger neues Eis entsteht
--> Zehrgebiet
Gletscherbach tritt aus dem Gletschertor
--> Gletschertor: höhlenartige Öffnung in Gletscherzunge
Meiste Gletscher --> während Eiszeiten
Heutzutage: Immer weniger Gletscher durch Klimawandel
Film
Früher: Nur Gipfel von hohen Bergen ragten
aus Meer von Eis
- Große Gletscher schmolzen ab als Klima
sich änderte
-Spuren sind noch heute zu sehen
Alpen
Skandinavien
Grönland
Neuseeland
Graubünden
Bern
Quellen
www.youtube.com/watch?v=UYB9bFyAnRA
Erdkunde Buch 7/8 S. 142,143
http://de.wikipedia.org/wiki/Gletscher
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!
Erdkundebuch Terra
Full transcript