Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

5. Prüfungskomponente

Interaktionalismus vs. Panpsychismus - Wird der cartesische Interaktionalismus aufgrund neuer philosophischer Überlegungen und neuronaler Erkenntnisse durch den Panpsychismus ersetzt?
by

Sophie Osterwald

on 7 April 2017

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of 5. Prüfungskomponente

Interaktionalismus
vs.
Panpsychismus

Wird der cartesische Interaktionalismus
aufgrund neuerer philosophischer Überlegungen
und neuronaler Erkenntnisse durch
den Panpsychismus ersetzt?

eine Präsentation von Sophie Charlotte Osterwald
Gliederung
1. Leib-Seele-Problematik allgemein
2. Interaktionalismus
2.1. Descartes' Interaktionalismus
2.2. biologische Bezüge
2.3. Probleme
3. Panpsychismus
3.1. Whiteheads Panpsychismus
3.2. biologische Bezüge
3.3. Probleme
4. Determinismus/freier Wille (nach Kant)
5. Fazit
6. Quellen
1. Leib-Seele-Problematik allgemein
- Existenz von Geist und /oder Körper?
2. Interaktionalismus
2.1 Descartes' Interaktionalismus
3. Panpsychismus
3.1 Whiteheads Panpsychismus
- Interaktionalismus:
Mensch mit freiem Willen
- Panpsychismus: Determinismus

Bahaviourismus
Identitätstheorie
Funktionalismus
nicht reduktiver Monismus
eliminativer Materialismus
Panpsychismus
Idealismus
Dualismus
nur Materie
nur Geist
Geist & Materie
Solipsismus
psychophysischer
Parallelismus
Okkasionalismus
Epiphänomenalismus
Interaktionalismus
6. Quellen
Christoph Sebastian Widdau: „Descartes und Whitehead über Körper und Geist“,
Tectum Verlag, Marburg, 2012

Prof. Ulrich Szewzyk, Professoer für Biologie, TU Berlin

Axel Hahn, Psychiater

Steve Ayan: „Rätsel Mensch – Expeditionen im Grenzbereich von Philosophie und Hirnforschung“,
Springer-Verlag, Heidelberg, 2017

Tom Morris: „Philosophie für Dummies“, 2.Auflage,
Wiley-VCH Verlag, Weinheim, 2011

Tom Sorell: „Descartes“,
Verlag Herder, Freiburg, 1999

Henry Marsh: „Um Leben und Tod – Ein Hirnchirurg erzählt vom Heilen, Hoffen und Scheitern“,
Random House FSC & SPIEGEL-Verlag, Hamburg, 2015

Alexander Rösler, Philipp Sterzer, Kai Pannen: „29 Fenster zum Gehirn – genial erklärt, was in unserem Kopf passiert“,
Arena Verlag, Würzburg, 2013

https://freidok.uni-freiburg.de/data/7608
letzter Zugriff: 26.03.2017

http://lexikon.stangl.eu/8548/leib-seele-problem/
letzter Zugriff: 27.02.2017

http://www.spektrum.de/lexikon/neurowissenschaft/leib-seele-problem/6967
letzter Zugriff: 27.02.2017

http://projekt-9.de/wp-content/uploads/2009/05/leibseeleproblem.jpg
letzter Zugriff: 27.02.2017

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0c/Leib_Seele_Problem.png/1280px-Leib_Seele_Problem.png
letzter Zugriff: 24.03.2017

http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/philo/geldsetzer/anthro/
letzter Zugriff: 07.03.2017

H.J. Sandkühler: „Enzyklopädie der Philosophie“, Band 1,
Meiner, Hamburg, 1999, S.766-774.

Karl R. Popper,John C. Eccles: „Das Ich und sein Gehirn“,
Piper, München/Zürich,1977, S.559-563

René Descartes: „Abhandlung über die Methode des richtigen Vernunftgebrauchs“,
Reclam, Stuttgart,1984, S. 51-56

Raymond M. Smullyan: „Ein unglücklicher Anhänger des Dualismus“,
Klett-Cotta, Stuttgart, 1988, S. 367-368

Julien Offray de La Mettrie: „Der Mensch als Maschine“,
LSR-Verlag, Nürnberg, 1985, S. 67f, 85ff.

René Descartes: „Meditationen über die Grundlage der Philosophie“,
Meiner, Hamburg, 1997, S. 67, 74.

Elf Hirnforscher: „Manifest“,
Transcript Verlag, 2004

http://www.kyb.tuebingen.mpg.de/fileadmin/user_upload/files/publications/DasManifest5Jahredanach_%5B0%5D.pdf
letzter Zugriff: 12.03,16


http://www.3sat.de/page/?source=/scobel/sendungen/175856/index.html
letzter Zugriff 15.03.2017

http://www.wissiomed.de/mediapool/99/991570/data/Freier_Wille_in_der_Geschichte_der_Philosophie_und_Religion.pdf
letzter Zugriff: 20.03.2017
Materialismus
Materielles nicht existent

nicht falsifizierbar

Materie Geist
Materie Geist
Materie Geist
Gott
Materie Gott Geist
Materie Geist
von Gott abhängig
Zusammenwirken?
Materie Geist
Materie Geist
Geist wirkungslos?
Mentales nicht existent
nicht falsifizierbar
Mentales nicht ableitbar
Mentales = Verhaltensdisposition
unvollständig
mentaler = zerebraler Zustand Geist = Gehirn?
mentaler = funktionaler Zustand Individualität?
nach Berkeley
gottabhängig
gleiche Eindrücke?
mit mentalen Eigenschaften?
Interaktion?
Gott
res extensae
res cogitans
Abb. 1
Textquellen:
Bildquellen:

Abb. 1: http://www.onthisdeity.com/wp-content/uploads/2012/02/PSM_V37_D740_Rene_Descartes.jpg

Abb. 2: http://94.247.146.63/bglh/vomleben4/kap4/52-1_Gliederung_des_Gehirns.jpg

Abb. 3: https://www.college.columbia.edu/core/sites/core/files/images/whitehead.jpg

Abb. 4: http://www.bccn-goettingen.de/Members/tobias/press-releases/copy_of_cells.png

Abb. 5: http://www.stephan-schmoll.de/Inhalt/nwa/zelle/nervenzelle-aufbau.jpg

Abb. 6: http://www.planetacurioso.com/wp-content/uploads/2014/03/cerebro2.jpg

Abb. 7: https://www.biography.com/.image/t_share/MTE5NTU2MzE2MjcwMzk2OTM5/immanuel-kant-9360144-1-402.jpg
- vollkommen
- nicht angewiesen
- nicht vollständig erfassbar
Organe = handlungsspezifisch
implizite Lebensgeister bewegen
Steuerung
1
3
4
5
6
7
- Universalinstrument
- kann ohne Körper existieren
- unsterblich
Zirbeldrüse
Abb. 2
2.2 biologische Bezüge
Zirbeldrüse nicht existent
lymbisches System
2.3 Probleme
3.3 Probleme
Evolution?
4. Determinismus/freier Wille
(nach Kant)

2
8
Abb. 4
5. Fazit
Abb. 7
Abb. 5
3.2 biologische Bezüge
Abb. 6
Körper
Geist
Ursache
Wirkung
Intuition
Komplexität Organe
Naturfaktor
prozessmetaphysisch
determiniert
- „Geist“ in Gehirn?

- komplex aus Synapsen

- im ständigen Wandel
9
10
11
13
12
- psychologische,
transzendentale,
praktische Freiheit

Wird der cartesische Interaktionalismus
aufgrund neuerer philosophischer Überlegungen
und neuronaler Erkenntnisse durch
den Panpsychismus ersetzt?

14
15
16
Full transcript