Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Bismarck und sein Bündnissystem

No description
by

marios yelda

on 6 May 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Bismarck und sein Bündnissystem

Otto Graf von Bismarcks Bündnissystem

Gliederung
Europa 1879
Politische Situation im Deutschen Reich
Ausgangssituation in Europa
Europäische Großmächte
Otto von Bismarck
Otto von Bismarcks Ziele
Was sind Bündnisse?
I. Dreikaiserabkommen (1873)
II. Berliner Kongress (1878)
III. Zweibund (1879)/Dreibund (1882)
IV. Dreikaiserbund
Zusammenfassung der Bündnisse
Bismarcks Entlassung
Quellen
II.Berliner Kongress
(1878)
Anlass:
Russland gewinnt Gebiete vom Osmanischen Reich
Großbritannien unzufrieden damit
Bismarck veranlasst Berliner Kongress
Teilnehmer:
Deutsches Reich
Russland
Großbritannien
Österreich-Ungarn
Italien
Osmanisches Reich
Russland muss Gebiete an GB & OR abgeben
Bismarck ist reiner Vermittler -> verschafft sich guten Ruf
III. Zweibund (1879)
Zwischen:
Deutsches Reich
Österreich-Ungarn
Unterstützung falls Russland angreift
IV. Dreikaiserbund (1881)
Zwischen:
Deutsches Reich
Russland
Österreich-Ungarn
Zweifrontenkrieg erneut verhindert
Neutralität gesichert
Otto von Bismarck
Zusammenfassung der Bündnisse
Bismarcks Entlassung
Europa (1879)
1871 wurde das Deutsche Reich gegründet
Vorher Einzelne Staaten
Der erste Nationale Deutsche Staat
Politische Situationen im Deutschen Reich
Kaiser: Wilhelm I.


Reichstag


Bundesrat


Reichskanzler:
Otto von Bismarck
Ausgangssituation in Europa
Mitten in Europa plötzlich das Deutsche Reich
Vorteilhaft für das deutsche Volk
Einheitlicher Staat/Eine Nation
Für andere Länder eine Bedrohung
Wissen nicht was dieses Land möchte
Angst vor dem Deutschen Reich
Konkurrenz
Kolonien
Gebiete
Daten
Otto Eduard Leopold von Bismarck
* 01.04. 1815 in Schönhausen
† 30.07. 1898 in Friedrichsruh (bei Hamburg)
Als Sohn von Adligen geboren
nicht Reich aber hatten viel zu sagen
1871 Gründung des Deutschen Reichs
Bismarck wurde der erste Reichskanzler
Innenpolitik
Feinde Bismarcks:

Katholische Kirche
Zentrumspartei
Papst

Sozialdemokraten
Partei der Arbeiter -> SPD

Ziele in der Außenpolitik
1. Frankreich isolieren

2. Deutsches Reich ist saturiert

3. Zweifrontenkrieg verhindern
Dreibund (1882)
Zum Deutschen Reich & Österreich-Ungarn
stößt Italien dazu
Rückversicherungs-vertrag (1887)
Geheimes Abkommen
Deutsches Reich und Russland greifen sich nicht an
Weg zum Krieg
Wilhelm II. vernachlässigte den Vertrag mit Russland
erneuerte nicht den Vertrag
Suchte Nähe zu GB
GB wurde misstrauisch
suchte Nähe zu Russland
Zweiverband zwischen Russland und Frankreich -> Zweifrontenkrieg
Entente cordiale -> britisch-französische Bündnis
Triple Entente -> Beitritt Russlands zum Bündnis
Isolation des Deutschen Reichs
Quellen
Otto von Bismarck 05.05.15
http://www.deutsche-schutzgebiete.de/bismarck.htm
Otto von Bismarck 05.05.15
http://biogra.0catch.com/bismarck.htm
Innenpolitik 05.05.15
https://www.youtube.com/watch?v=5xoP-9TPIE w
Außenpolitik 05.05.15
https://www.youtube.com/watch?v=LWVsupY8oc o
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
Europäische Großmächte
I. Dreikaiserabkommen (1873)
Zwischen:
Deutsches Reich
Russland
Österreich-Ungarn
Länder haben sich vertragen
Deutsches Reich und Russland
sind sich einig ->
Unterstützung falls Frankreich angreift

Zweifrontenkrieg gelöst
Was sind Bündnisse
Verträge = Vereinbarungen
keine Feindschaft
Neutralität
Befristet -> Endlich
Fristen:
2-4 Jahre
(können erneuert werden)
1888 stirbt Kaiser Wilhelm I.
Friedrich III. regierte 99 Tage lang
erkrankte an Kehlkopfkrebs
Neuer Kaiser Wilhelm II.
hatte komplett andere Ansichten als Bismarck
Deutsches Reich soll mächtig und groß sein
keine Interesse für Bündnisse
1890 Bismarck tritt zurück & wird von Wilhelm II. entlassen
Full transcript