Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Evolution

Biologie GFS über die Entwicklung des Lebens Klasse 10a 2014
by

Lissy Phung

on 10 December 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Evolution

Industriemelanismus
Veränderung des Aussehens durch Selektion
Mutation: Entstehung von schwarz gefärbten Exemplaren
Schwarzfärbung = Melanismus
(gr. melas = dunkel, schwarz)
Schwarze Individuen können sich nur bei geeigneter Umwelt vermehren

Katastrophentheorie
Kreationismus
Gliederung
Charles Darwin
Lamarck
Industriemelanismus beim Birkenspanner
Evolution der Lebewesen
Quellen

Vor 3,6 Millarden Jahren entstand das Leben, Mikroben
Vielzellige Lebewesen
Frühe Tiere, Meerestiere, dann Insekten und Reptilien
Vor mehr als 230 Mio. Jahren: Dinosaurier
Vor 200 Mio. Jahren: Säugetiere entstehen
Vor 6 Mio. Jahren: gemeinsamer Vorfahre von Mensch und Affe
Der Ursprung des Menschen vor 200.000 Jahren

Charles Robert Darwin
* 12. Februar 1809 in Shrewsbury
† 19. April 1882 in Downe
britischer Biologe und Naturforscher, Begründer der Evolutionstheorie
Medizin- und Theologiestudium
Beobachtung der Finken auf den Gallapagos-Inseln
On the Origin of Species (1859)

FRAGEN?????
Entstehung des Lebens
Evolutionsforschung
Evolutionstheorien
Jean-Baptiste de Lamarck
Katastrophentheorie von Georges de Cuvier
Charles Darwin
Industriemelanismus beim Birkenspanner
Quellen

Evolutionsforschung
Entstehung und Weiterentwicklung der Lebewesen
lat. evolvere = entwickeln, hervorbringen
große Artenvielfalt durch Entwicklung in Pflanzen- und Tierwelt
Bis zum Mittelalter kein Zweifel, dass Gott die Welt und alle Lebewesen erschaffen hat
Überwindung der traditionellen Vorstellung

Jean-Baptiste de Lamarck
* 1. August 1744, † 28. Dezember 1829)
französischer Botaniker und Zoologe
vor Darwin eigene Evolutionstheorie: „Lamarckismus“
aktive Anpassung der Organismen an den äußeren Umweltbedingungen
Vererbung von Eigenschaften, die im Leben erworben wurden
Philosophie Zoologique (1809)


(lat. creatio = Schöpfung)
Mehrere verschiedene Ansichten, aber es gibt nur ein Glauben: der Mensch, und alle anderen Lebewesen, wurde von einer höheren Macht (wie Gott) erschaffen
Langzeit-, Kurzzeit- und Neo-Kreationismus
Vorstellung entstand schon vor der Bibel, Koran oder der Tora

vereint Darwins Theorie, Ökologie, biologische Systematik und mit der Genetik
geht von fünf zentralen Evolutionsfaktoren aus
erklärt Entstehung der Arten und Zusammensetzung des Phänotyps und Genotyps
gilt als plausibelste Theorie zur Entstehung des Lebens
Synthetische Evolutionstheorie
Beispiel: Birkenspanner (Biston betularia),
Eine Schmetterlingsart, die auf Birken oder flechtenüberzogenen Baumstämmen lebt
Helle Fleckenzeichnung macht ihn fast unsichtbar, gute Tarnung vor Fressfeinden
Mutation: schwarze Flügel
In Industriegebieten dunkle Borken->bei dunklen Flügeln bessere Tarnung
Artensterben nach einem Katastrophenereignis

Einwanderung von neuen Arten

Veränderung des Artbildes
von Georges de Cuvier
* 23. August 1769
† 13. Mai 1832
Begründer der Paläontologie
https://www.planet-schule.de/sf/php/mmewin.php?id=161
http://www.evolution-of-life.com/de/unterrichten/darwin.html --- 19.03.2014
http://www.biologie-schule.de/vergleich-darwin-lamarck.php --- 19.03
http://www.biologie-schule.de/evolutionstheorie-darwin.php --- 19.03
http://www.biokurs.de/skripten/13/bs13e.htm?bs13-29.htm --- 22.03
http://www.planet-wissen.de/natur_technik/forschungszweige/evolutionsforschung/charles_darwin.jsp --- 23.04
http://www.biologie-schule.de/katastrophentheorie-cuvier.php --- 23.04
http://www.rinr.fsu.edu/fall2002/features/librarycollection.html --- 27.04
Bios 3 -Diesterweg
Grundwissen Biologie -Mentor
Reproduktion, Variation, Selektion, Vererbung
Grundannahme: passive Anpassung der Organismen durch Selektion
über viele Generationen: Veränderung der Merkmale einer Art
erst im 20. Jahrhundert konnte die Genetik die Veränderung der Merkmale durch Rekombination und Mutation erklären
Grundlage für Synthetische Theorie der Evolution

Darwins Evolutionstheorie
Evolution-
Die Entstehung des Lebens
von Lissy Phung

Biston betularia
Biston betularia
carbonaria
Full transcript