Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Demografie

Demografischerwandel in Deutschland/ Hamburg
by

adnan ait

on 6 September 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Demografie

Demografie Gliederung Demografie? Folgen/ Problematik/Risiken Vergleich Hamburg/ Deutschland Lösungen/Chancen Demografie
Gründe für den Wandel
Folgen/Problematik/Risiken
Vergleich Hamburg/Deutschland
Lösungen/Chancen
Wissenschaft der Population




Drei Faktoren: Geburtenverhalten, Migration und Alterung





Wichtiges politisches Thema Gründe Geburtenrückgang Geburtenrate durch Babyboom gestiegen
„Pillenknick“ in Mitte der 60er,
Geburtenrate sinkt

Persönliche Gründe
Politische Gründe
Gesellschaftliche/wirtschaftliche Gründe
Medizinische Gründe Alterung der Gesellschaft Anstieg der Lebenserwartungen, gesundheitsbewusster Lebensstil, Arbeitsbedingungen medizinische Fortschritte


verbesserte Hygiene


verbesserte Gesundheitsversorgung der Bevölkerung

allgemeine Steigerung des Wohlstands 2000 2010 2005 2002 March (cc) image by jantik on Flickr https://www.destatis.de/bevoelkerungspyramide/ Demografie in Deutschland


• Ende der 50er „Baby-Boom“ unmittelbare Folge des 2. Weltkriegs hohe Geburtenrate

• Seit über zwei Jahrzehnten (ab 60er Jahre) hat Dtl. eine der weltweit niedrigsten Geburtenraten

• „Landflucht“

• Bevölkerung bleibt in jenen Bundesländern konstant, wo das Schrumpfen ländlicher Räume durch Wachstum in städtischen Zentren ausgeglichen werden kann





Landflucht bei jüngeren Menschen, die später lieber in die Stadt ziehen


Hamburg nicht so sehr von Demografie betroffen, wie andere Bundesländer


Zahl der Erwerbstätigen steigt tendenziell


Von 1999 bis 2005 Durchschnittsalter der Bevölkerung von 39 auf 42 Demografie in Hamburg Lösungen Mehrkindfamilien

Stadt für Familien attraktiver machen

Kinder und Jugendliche einbinden
Fachkräfte für die Zukunft ausbilden

Rentenantritt später anlegen (2030 auf 67 Jahre)

Rentenzuschuss Hohe Lebenserwartung

Zu wenig junge Menschen

Durchschnittsalter steigt

Bevölkerung sinkt (stark)

Höhere Sozialausgaben für den Staat

Derzeit : 100 Erwerbstätige 32 Rentner
2050 : 100 Erwerbstätige 65 Rentner

Altersarmut Lehrstellen
weniger Schüler pro Klasse
Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund
weniger Wohnungsmangel/Plattenbauten
weniger Staus, Wartezeiten etc.
Jüngere profitieren von Lebenserfahrungen der Älteren
Karrierefrauen


Voraussetzungen:
alte Strukturen modernisieren
offenes Deutschland (Integration in die globale Wirtschaft) Chancen Danke für eure Aufmerksamkeit !


Eure Demographie Gruppe
Quellen

http://www.demographie-hamburg.de/fileadmin/user_upload/dcnoise/veranstaltungen/2008-11-20/DemogrWandel_MetroHH_Hussing.pdf

http://de.wikipedia.org/wiki/Demografie_Deutschlands

http://de.wikipedia.org/wiki/Einwohnerentwicklung_von_Hamburg

https://www.destatis.de/bevoelkerungspyramide/

htttp://www.das-parlament.de/2011/10-11/beilage/003.html

http://www.spiegel.de/wirtschaft/chancen-der-demografie-deutschland-altert-na-und-a-443804.html

Buch Kompendium Seite 16f.
Full transcript