Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Haunted Houses

No description
by

Paula Sprdfld

on 7 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Haunted Houses

Anthropomorphisierung der Häuser:
Haunted Houses
GLIEDERUNG
1. Definiton: Das Unheimliche

2. Zuordnung des Haunted Houses

3. Beschreibung und Darstellung von
Haunted Houses

4. Wandel von Gothic Castle zu Haunted
House

5. Vergleich Haus und Psyche anhand von
Sigmund Freuds Strukturmodell

6. Filmbeispiele zu den Charakteristika
a) The Haunting
b) The Shining
c) The Amityville Horror
Definition: Das Unheimliche
Zuordnung des Haunted Houses
Beschreibung und Darstellungen von Haunted Houses
Filmbeispiele zu den Charakteristika
The Shining
The Amityville Horror
Wandel von Gothic Castle zu Haunted House
- Wandel ab den 60er Jahren
- Darstellung der Räumlichkeiten
änderte sich

von :







* Feudalhäuser, monströs und alt
* abgeschieden und verborgen

zu :
* Stadtwohnungen , klein und neu bishin zu Waldhütten
* zentral gelegen, sozusagen mitten unter uns
* auch die letzten Stätten der Sicherheit :
Krankenhäuser und Kirchen
1) Das Haus ist dem Untergang geweiht -> Unheil geht auf Besitzer über

2) Die Menschen sind verdorben und böse -> Unheil geht auf das Haus über

3) Urschuld der Ahnen in diesen Gemäuern -> greift auf das Haus und die neuen Bewohner über
Vergleich Haus und Psyche anhand von Sigmund Freuds
Strukturmodell
The Haunting (1963)
Wiederkehrende Themen in den Häusern:
Blick durch Kameraperspektive (Schuss -Gegenschuss):
Vermenschlichung durch den
Einsatz von Blut:
Einfluss des Hauses auf
den Menschen:


Wie wird ein Haus als handeldes Subjekt und lebender Körper inszeniert?

3 Beispiele zu den Inszenierungsstrategien anthropomorpher Häuser:

- Haus als menschlicher Körper z.B. Blut (etwas was sofort mit Lebendigkeit in Verbindung
gebracht wird)
- Blicke durch Kameraperspektiven (Schuss - Gegenschuss)
- Tür knarren, Wind - (das Heulen des Windes klingt häufig wie menschliche Laute)

US-amerikanischer Horrorfilm von Andrew Douglas von 2005

E. Jentsch
- geknüpft an Mangel an
Orientierung

- Beseelung eines Objekts
bzw. Zweifel an der
Beseelung
S. Freud
- Schreckhaftes geht auf
Altbekanntes zurück

- alles, was im Verborgenen
hätte bleiben sollen
Motive
- Doppelgängermotiv

- Wiedekehr des Gleichen

- Animismus

- Tod / Geister, Gespenster
E. Jentsch
- meist frisch eingezogen, oder
Hotel, oder verlassene
Gebäude
ungewohnte Umgebung

- Beseelung: Türen knarren,
Bäume kratzen an Haus
das Haus führt Eigenleben
S. Freud
- Haus soll eigentlich Schutz
bieten; man fühlt sich sicher

- meist hängt Heimsuchung
des Hauses mit Geheimnis
zusammen
- Horrorfilm von Stanley Kubrick von 1980
Haus als eigens handelnder Akteur:
Wind als Träger oder Unterstützer
der Stimme:
Blut als Zeichen des Menschlichen +
Fenster als Auge:
Versuch der Abgrenzung und
Rückruf auf die Vernunft:
eventuelle Erklärung, wer im Haus als Akteur fungiert:
Danke für die Aufmerksamkeit!
Noch Fragen?!
Lieber nicht!
Full transcript