Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Betriebliches Rechnungswesen

No description
by

Simon Bracklow

on 12 March 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Betriebliches Rechnungswesen

Anlagevermögen
Einrichtung
Immobilien
etc.

Umlaufvermögen
Rohstoffe
Kasse
etc. Das betriebliche
Rechnungswesen Aufgaben des
Rechnungswesens Dient der Erfassung sämtlicher Geld- und Leistungsströme
Einnahmen
Ausgaben
Verkäufe
Einkäufe
etc. Internes und externes RW Externes RW Unterliegt dem Handelsrecht und dem Steuerrecht
Rechenschaft gegenüber Gläubigern, Aktionären und Staat
Informiert über die finanzielle Lage des Unternehmens Internes RW Unternehmensspeziefisch gestaltet
Nicht publizitätspflichtig
Dient der besseren internen Planung und Erfolgsmaximierung
Zentrales Element des RW Die doppelte Buchführung
-
Grundlage der Bilanz Jeder Vorgang wird doppelt notiert Bsp.: Bäcker

Mehl 50€ I Investition 50€ Bilancia italienisch für Waage Passiva Aktiva Mittelherkunft Eigenkapital
Fremdkapital Mittelver-wendung Maschinen
Rohstoffe
Fertigprodukte
Kasse Aktiva und Passiva halten sich immer die Waage Mein eigener Pizza-Service Aktiva Passiva Fahrrad
Pizzaofen
Rohstoffe
Kasse 300 €
1000 €
550 €
150 € Eigenkapital
Fremdkapital 1000 €
1000 € 2000 € 2000 € Bilanzsumme Bilanzsumme Schematischer Aufbau
einer Bilanz Passiva Aktiva Anlagevermögen
Einrichtung
Immobilien
etc.

Umlaufvermögen
Rohstoffe
Kasse
etc. Eigenkapital

Fremdkapital Anwendung auf den Lieferservice Aktiva Passiva Anlagevermögen
Fahrrad
Pizzaofen
Umlaufvermögen
Rohstoffe
Kasse
300 €
2000 €

550 €
150 € Eigenkapital
Fremdkapital
Lagf. Verb.
Lieferverb. 1000 €

1000 €
1000 € 3000 € 3000 € Bilanzsumme Bilanzsumme Veränderungen in der
Bilanz Erfolgsrechnung Gewinn oder Verlust? Die Bilanz Lohnt sich der Pizza-Service? Ertrag - Aufwand = Gewinn/Verlust I = 16.800 € 20.100 € - 16.800 € = 3.300 € Die Bilanzanalyse I. Kapitalstruktur II. Erfolgsanalyse I. Finanzierung Vorteil:
Banken geben bei solidem Eigenkapital öfter Kredite Vorteil geringer Verschuldung:
Niedrige Kreditzinsen II. Investierung
(Anlagendeckung) Falls die Kredite zurückgezogen werden, sind die Anlagen immer noch gesichert. Einfacher zu erreichen und trotzdem recht sicher III. Liquidität
(Zahlungsfähigkeit) Eigenkapitalrentabilität Produktivität Simon Bracklow 2W4 Ni Quellen: Wirtschaft. Märkte, Akteure
und Institutionen.
(Schulbuch) S. 193-204 www.welt-der-bwl.de 10.01.13 Anwendung Büromobiliar
Rohstoffe
Bankguthaben
Produktionsmaschinen
Produktionshallen
Kasse Aktiva Bilanzsumme Bilanzsumme Passiva Bankkredite
Eigenkapital
Lieferverbindlichkeiten 10.000 €
50.000 €
45.000 €
40.000 €
300.000 €
5.000 € 450.000 € 450.000 € 250.000 € 150.000 €
50.000 € Goldbeck GmbH & Co. KG Anlagevermögen
Produktionshallen
Produktionsmaschinen
Büromobiliar Aktiva Bilanzsumme Bilanzsumme Passiva Eigenkapital 300.000 €
40.000 €
10.000 € 450.000 € 450.000 € 150.000 € 250.000 €
50.000 € Umlaufvermögen
Rohstoffe
Bankguthaben
Kasse 50.000 €
45.000 €
5.000 € Fremdkapital
Bankkredit
Lieferverbindlichkeiten Eigenkapital / Umlaufvermögen / Anlagevermögen / Fremdkapital Goldbecks Erfolg Büromiete:
Verkaufserlöse:
Rohstoffverbrauch:
Personalkosten:
Energiekosten:
Habezinsen:
Kreditzinsen: 60.000 €
300.000 €
75.000 €
100.000 €
10.000 €
3.000 €
5.000 € Aufwand Ertrag Büromiete
Personalaufwand
Energiekosten
Rohstoffverbrauch
Kreditzinsen 60.000 €
100.000 €
10.000 €
75.000 €
5.000 €

250.000 € Verkaufserlöse
Habezinsen 300.000 €
3.000 €




303.000 € Ertrag - Aufwand = 303.000€ - 250.000€ = +53.000€ Anlagevermögen
Produktionshallen
Produktionsmaschinen
Büromobiliar Aktiva Bilanzsumme Bilanzsumme Passiva Eigenkapital 300.000 €
40.000 €
10.000 € 450.000 € 450.000 € 150.000 € 250.000 €
50.000 € Umlaufvermögen
Rohstoffe
Bankguthaben
Kasse 50.000 €
45.000 €
5.000 € Fremdkapital
Bankkredit
Lieferverbindlichkeiten Bilanzanalyse Goldbeck Nach Liquidität Nach Zahlungsfrist 290.000 €
60.000 €
8.000 € 180.000 € 45.000 €
47.000 €
10.000 € 460.000 € 250.000 €
30.000 € 460.000 € 2011 2011 2012 2012 Grad der finanz. Unabhängigkeit
Verschuldungsgrad
Anlagendeckungsgrad I
Anlagendeckungsgrad II
Liquidität I
Liquidität III 2011 2012 33%
67%
43%
114%
100%
200% 39%
61%
50%
120%
170%
340% Buchhalternase
Full transcript