Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Ressourcengewinnung in der Prärie Kanadas

Präsentation von Hendrik Bünning
by

Hendrik Bünning

on 23 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Ressourcengewinnung in der Prärie Kanadas

Ressourcengewinnung in der Prärie:
ökologische, soziale, ökonomische und räumliche
Auswirkungen
Beispiele aus Kanada

Hendrik Bünning
Gliederung
1. Wirtschaft Kanadas
2. Ressourcen Kanadas
3. Ressourcengewinnung in der Prärie Kanadas
4. Fazit
[1]
Wirtschaft Kanadas
Ressourcen Kanadas
- große Vielfalt an Ressourcen und Rohstoffen
Ressourcengewinnung
in der Prärie Kanadas
Fazit
- zehnt größte Volkswirtschaft der Welt (BIP 1.739 Mrd. US$)
- Wirtschaftswachstum von ca. 2% pro Jahr seit 2011
- Arbeitslosenquote von 7,3% (2012)
- Industrieland Kanada
- 1. Sektor 1,8%, 2. Sektor 28,6%, 3. Sektor 69,6%
- insgesamt 6,4% des BIP durch Ressourcenförderung
- starke Exportabhängigkeit (25,9% des BIP)
- Tendenz zu positivem Außenhandelssaldo
[2]
- teilweise in beinahe unerschöpflichen Mengen
- viele hoch wertvolle Ressourcen wie
- Gold, Erdgas/Erdöl, seltene Erden, Diamanten, Platinum, Silber,...
[3]
Forst-/Holzwirtschaft
- 45% des Landes mit Wald bedeckt
Fossile Brennstoffe
- Erdgas, Erdöl, Kohle
Weizen
- größte landwirtschaftliche Anbaufläche
- enormer wirtschaftlicher Stellenwert
- 10% der gesamten Weltwaldfläche
- Verwendung als
- Bau-/Heizmaterial
- Exportware in Form von Holz, Zellulose, Papier
[4]
- autarke Versorgung möglich
- Exportwaren (größter Abnehmer USA)
[5]
- seit Beginn der Kolonisation wichtiges Produkt
[6]
http://www.home-2009.de/bilder/aufnahmen_home/01340213.jpg
Eigene Darstellung nach Wikimedia Commons 2013; Lenz 2001:139,173
[7]
Fallbeispiel Ölsande
- Ölsande in Sand gebundenes Öl
- lange Zeit im Tagebau gefördert
- Abbau tiefer liegender Schichten erst seit 2006
- Ölpreisanstieg auf über 70$/Barrel
- Hebung der Sande technisch/energetisch hoch anspruchsvoll
[8]
- Bohrungen bis zu 800 m tief
- heißer Wasserdampf löst Öl von Sand
- getrenntes Öl wird an Erdoberfläche gepumpt
- enormer Energie und Wasserverbrauch
- 10%-20% der geförderten Energie gehen bei Förderung verloren
- etwa 3 Mrd. m³ Frischwasserentnahme aus Flüssen bis 2012
[9]
- Kernkraftwerk zur Energiedeckung geplant
- heute Energiebedarf durch Erdgas gedeckt
- jedoch Alberta nahe der Vollbeschäftigung mit BIP/Kopf von über 60% mehr als Gesamtkanada
- sozioökonomische Folgen ungewiss
- erhöhtes Aufkommen von Krebserkrankungen
- Diversifizierungsprojekt in Alberta (92,6 Mrd. kan. Dollar)
[10]
http://wp-b.com/images/2011/2/11/4chan-hr1297345547597.jpg
http://desmog.ca/sites/default/files/blogimages/tar%20sands%20alberta.jpg
Fallbeispiel Getreidewirtschaft
- übergeordnete Rolle (Manitoba 4% des BIP aus Landwirtschaft)
- 80% der Kanadischen Anbaufläche
- autarke Versorgung mit Reserven für Export
- vornehmlich: Weizen, Gerste, Raps, Flachs, Hafer
- Anpassung an Klima und Geologie
[11]
-großflächige Bewässerung
- Wasserentnahme aus Rocky Mountains
- Frost größter Risikofaktor
- Farmgrößen von 300 ha bis über 1000 ha
- je größer desto spezialisierter
- Farmen an gut ausgebauten Straßennetzen angesiedelt
[12]
- Farmer leben größtenteils in naheliegenden Städten
- großflächige Bevölkerungsverteilung
- bevölkerte Fläche nahezu gleich bewirtschafteter Fläche
- nur wenige städtische Großzenteren
[13]
- Kanada 10. größte Volkswirtschaft
- positiver Wachstumstrend
- auffalende Rolle von Bergbau und Landwirtschft
- starke Exportabhängigkeit Kanadas
- Prärie Grundpfeiler der Wirtschaft
- hohe ökologische Belastung
- sozioökonomische Gefahren durch Monostruktur
- großflächige Bevölkerungsverteilung
[14]
Literatur
Auswärtiges Amt (2012): Wirtschaft. <http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/Kanada/Wirtschaft_node.html> abgerufen am 02.05.2013.

Cranstone, D. (2003): A History of Mining and Mineral Exploration and the Outlook for the Future. Hannover: Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe.

Eurostat (2013): Bruttoschöpfung – Land- und Forstwirtschaft, Fischerei. <http://epp.eurostat.ec.europa.eu/tgm/table.do?tab=table&init=1&language=de&pcode=tec00003&plugin=1> abgerufen am 02.05.2013.

Funck, M. (2012): Kanada Ein Länderporträt. Regensburg: Christoph Links Verlag GmbH.

GTAI (2012): Wirtschaftsdaten kompakt: Kanada. <http://www.gtai.de/GTAI/Content/DE/Trade/Fachdaten/MKT/2008/07/mkt200807555597_159500.pdf> abgerufen am 02.05.2013.

Kreus, A./ von der Ruhren, N. (2008): Fundamente – Geographie Oberstufe. Stuttgart: Ernst Klett Verlag.

Kruse, E. (1989): Alberta. In: Nassmacher, H./ Uppendahl, H. (1989): Kanada: Wirtschaft, Gesellschaft, Politik in den Provinzen. Opladen: Leske + Budrich.

Lenz, K. (2001): Kanada. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Manitoba Government (2012): Economy: Manitoba GDP by Industry (Basic Prices). <http://www.gov.mb.ca/ctt/invest/busfacts/economy/gdp_all.html> abgerufen am 02.05.2013.

Paul, R. (2001): Der Geruch des Geldes. <http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-18869910.html> abgerufen am 02.05.2013.

Schiller, T./ Wienecke S. (1989): Manitoba. In: Nassmacher, H./ Uppendahl, H. (1989): Kanada: Wirtschaft, Gesellschaft, Politik in den Provinzen. Opladen: Leske + Budrich.

Schiller, T./ Wienecke S. (1989): Saskatchewan. In: Nassmacher, H./ Uppendahl, H. (1989): Kanada: Wirtschaft, Gesellschaft, Politik in den Provinzen. Opladen: Leske + Budrich.

Statista (2013): Wirtschaft der USA. <http://de.statista.com/statistik/faktenbuch/331/a/laender/usa---vereinigte-staaten-von-amerika/wirtschaft-der-usa/> abgerufen am 02.05.2013.

Tescon (2013): Entwicklung der Erdölpreise. <http://www.tecson.de/historische-oelpreise.html> abgerufen am 02.05.2013.

Wikimedia Commons (2011): File:Canada Prairie provinces map.svg. <http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Canada_Prairie_provinces_map.svg?uselang=de> abgerufen am 02.05.2013.

[15]
Full transcript