Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

"Der Hitler-Stalin-Pakt"

No description
by

Sabrina H.

on 28 November 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of "Der Hitler-Stalin-Pakt"

Der "Hitler-Stalin-Pakt" und der Vernichtungskrieg im Osten

1. Definition
Bündnis
2. Die Unterzeichnung
3. Der Inhalt
4. Der Krieg im Osten
begann am 1. September 1939
Einmarsch in West-Polen
rote Armee kam von Osten
"Bevölkerungsverschiebung" begann
6. Die Rolle der Wehrmacht
man weiß bis heute nicht
wie viele beteiligt waren,
Höhe der Opferzahlen
die Motive der Täter
Kontroverse
Auseinandersetzung; Meinungsstreit
8. Bilanz
wurde Ihnen viel Unrecht getan
jedoch hat Wehrmacht viele Verbrechen begangen
nicht jeder schuldig, doch auch keiner schuldfrei
Deutsches Reich
Sowjetunion
7.1 Ausbruch
wanderten vier Jahren lang
besuchten zahlreiche Städte
zog hunderttausende Besucher an
scharfe Kritik
Fehler und Manipulation festgestellt
Ausstellung geschlossen
Hannes Heer gefeuert
7.2 Diskussion beginnt
7.3 Folgen
Aufruhr
brisante Emotionen werden frei
neue Aufarbeitung der Vergangenheit
6.1 Vorgehensweise
brutal
alles zerstört was im Weg war
keine Unterschiede gemacht
6.2 Verbrechen
Mord an tausenden Zivilisten
nicht nur "missbrauchtes Werkzeug"
Beteiligung an Planung und Durchführung
Misshandlung und Ermordung von Kriegsgefangenen
Beteiligung am Völkermord
Besatzungsverbrechen
Mythos vom "Widerstand der Männer vom 20. Juli" gelogen
6.3 Reaktion der Deutschen
Verleugnung
Verharmlosung
Strafverfolgung behindert
Verhandlung mit Westmächten gescheitern
Bund mit Deutschem Reich
deutscher Außenminister reist nach Moskau
auch "Ribbentrop-Molotow-Pakt"
Motive
wollte keinen Krieg
territoriale Erweiterung
3.1 Hauptteil
keine aggressiven Handlungen gegeneinander
bei Auseinandersetzungen mit Dritten neutral
Konflikte untereinander friedlich beizulegen
3.2 geheimer Zusatzteil
4.2 Angriff auf Sowjetunion
keine Kriegserklärung
anfangs großer Erfolg
Front festgefahren
Vernichtungskrieg lief parallel
4.1 "Unternehmen Barbarossa"
Überfall auf die Sowjetunion
konkrete Planung
begann Dezember 1940
Verträge nicht bindend
Based on Jim Harvey's speech structures
Stellen Sie die Inhalte des Hitler-Stalin-Pakts und den Verlauf des Vernichtungskrieges im Osten dar.
23. August 1939
in Moskau
Themenfrage
Recherchieren Sie den Inhalt und Verlauf der wissenschaftlichen Kontroverse um die Rolle der Wehrmacht 1941-1944 und stellen Sie diese dar. Ziehen Sie die Bilanz.
9. Quellen
http://www.polish-online.com/geschichte-polen/hitler-stalin-pakt.php
http://www.planet-wissen.de/politik_geschichte/nachkriegszeit/flucht_und_vertreibung/verfolger_werden_verfolgte.jsp
http://www.wissen.de/lexikon/deutsch-sowjetischer-vertrag-hitler-stalin-pakt1939
http://www.dhm.de/lemo/kapitel/ns-regime/aussenpolitik/hitler-stalin-pakt-1939.html
https://www.dhm.de/lemo/kapitel/der-zweite-weltkrieg/kriegsverlauf/schlacht-um-stalingrad-194243.html
https://www.dhm.de/lemo/kapitel/zweiter-weltkrieg/kriegsverlauf/wehrmacht
https://www.wsws.org/de/articles/2001/07/weh1-j26.html
http://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschlandarchiv/53181/die-erste-wehrmachtsausstellung?p=all
„territorialpolitische Umgestaltung“
28. September 1939 - Grenz- und Freundschaftsvertrag
Interessengrenze verschoben

kam kurzfristig zustande
kam Sowjets jedoch entgegen
zweiteilig
Germaniserung Europas
Eroberung Polens und Ostexpansion
10 Jahre gültig
Sowjetunion
Deutschland
22. Juni 1941
Schlacht von Stalingrad
6. Armee erreicht Stalingrad
General Friedrich Paulus
Mitte November: ca. 90% erobert
Ende August 1942
19. November 1942 zangenförmige Großoffensive
eingekesselt und abgeschnitten
Befehl: Stellung halten
gaben auf
Erschießung folgte
4.3 Wendepunkt
=
veränderte die Kriegssituation
Gesetz des Handeln ging an Sowjets
4.4 Folgen
militärisch
moralisch
Niederlage erschütterte Reich
aufkommende Zweifel am Endsieg
Straßenkämpfe in Stalingrad
Niederlage nicht mehr aufzuhalten
Sowjets rücken vor
fallen im Deutschen Reich ein
Kapitulation im
Mai 1945
erschossene polnische Kriegsgefangene
Erschießung von Juden in Berditschew
Hängung von Partisanen
Partisan = nicht staatlicher, bewaffneter Kämpfer

http://www.berlinwall.de/hit_st_2.jpeg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/75/Union_of_Soviet_Socialist_Republics_(orthographic_projection).svg/541px-Union_of_Soviet_Socialist_Republics_(orthographic_projection).svg.png
http://royallibrary.sakura.ne.jp/ww2/text/image/nichtangriffsvertrags_geheimes.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8d/Second_world_war_europe_1939_map_de.png
https://syndikalismus.files.wordpress.com/2011/01/001-hitler-stalin-pakt-karte1940.jpg
http://www.goruma.de/export/sites/www.goruma.de/Globale_Inhalte/Bilder/Content/R/Russland_Wolgograd_Karte_300.jpg
http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.1416679.1399629468/860x860/ablauf-strassenkaempfe.jpg
http://u.jimdo.com/www400/o/s44f07568fa72827e/img/i96aa6e82bf299f46/1422728908/std/image.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b8/Bundesarchiv_Bild_183-J05235,_Berlin,_Gro%C3%9Fkundgebung_im_Sportpalast.jpghttp://img.welt.de/img/zweiter-weltkrieg/crop116368576/181973436-ci3x2l-w540/DWO-Karte-Kursk-2-.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/74/Bundesarchiv_Bild_101I-031-2436-05A,_Russland,_Hinrichtung_von_Partisanen.jpg
http://www.conne-island.de/nf/40/14f.jpg
http://www.kubiss.abcde.biz/kubiss/bildungsbereich/bilder/aus02wehrmacht_1.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0c/Polish_POWs_shot_by_Wehrmacht_1939.jpg
http://images.zeit.de/wissen/geschichte/2009-11/deutsche-soldaten-zweiter-weltkrieg/deutsche-soldaten-zweiter-weltkrieg-540x304.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/79/Second_world_war_europe_1941-1942_map_de.png
http://www.hdg.de/lemo/img/galeriebilder/deutscheeinheit/ausstellung-verbrechen-der-wehrmacht_foto_LEMO-F-6-189_uls.jpg
http://www.bpb.de/cache/images/0/53190-3x2-galerie.jpg?D29B0
http://archiv.rhein-zeitung.de/on/99/03/09/topnews/anschlag1.jpg
http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/1613775394/1.1551414/article_multimedia_overview/1999-wurde-auf-die.jpg
http://www.hannesheer.de/wordpress/wp-content/gallery/vernichtungskrieg/wma0002.jpg
http://defendinghistory.com/wp-content/uploads/2011/06/25-1.jpg
http://www.wasistlandschaft.de/bilder/landschaftsarchitektur/berlin-holocaust-mahnmal3.jpg
http://www.fotos-berlin24.de/data/media/29/berlin-holocaust03.jpg
http://imagene.youropi.com/holocaust-herdenkingsmonument-berlijn-3(p:activity,2446)(c:0).jpg
http://www.humanist.de/kultur/literatur/politik/goldhagen.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/96/Bundesarchiv_Bild_183-Z0309-310,_Zerst%C3%B6rtes_Dresden.jpg
https://www.dhm.de/fileadmin/medien/lemo/images/pk940002.jpg
http://f.blick.ch/img/incoming/origs2827590/9432531975-w1280-h960/FISCHER-TAG1-hitler-stalin.jpg
http://ukraine-nachrichten.de/russische_Mythen_10.jpg/384/

9.2 Bildquellen
9.1 Textquellen
4.5 Kriegsende
5. Begriffserklärung
7. Verlauf der wissenschaftlichen Kontroverse
1995 entzündet
Wanderausstellung "Die Verbrechen der Wehrmacht - Vernichtungskrieg 1941-44"
Anschlag 1999 in Saarbrücken
Debatte erst im Stillen fortgesetzt
bald schon öffentlich
Medien berichteten
"alte Bekannte" tauchten "aus der Versenkung" auf
Richtigstellung in 2001
neue Ausstellung wird eröffnet
Mahnmal in Berlin
eröffnet: 10. Mai 2005
Vielen Dank
für Ihre Aufmerksamkeit
Karin Laschweski und Robert Rauh; "Kursbuch Geschichte - Neue Ausgabe Hessen", 1. Auflage, 4. Druck; Cornelsen Verlag, Berlin 2014
Full transcript