Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Bitcoin Referat

No description
by

Marvin Ax

on 5 March 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Bitcoin Referat

Was sind Bitcoin?
Bitcoin ist eine neuartige Form von virtuellem Geld, das dezentral durch ein Computernetz geschöpft und verwaltet wird. Es verbindet Eigenschaften von Bargeld mit solchen von internationalen elektronischen Überweisungen.
Unterschied zu anderen Währungen
Keine Zentrale Ausgabestelle
Vollkommen anonym
Kann nicht künstlich reguliert werden
Große Kursschwankungen
Existiert nur digital
BC Transaktionen sind irreversible.
Jeder kann Bitcoins produzieren
Bitcoins herstellen
Bitcoin Mining
Da es keine Zentrale Ausgabestelle für Bitcoins gibt, kann jeder sie selbst "minen".
Das Bitcoin minen funktioniert durch das Installieren einer speziellen Software.
Durch das Lösen von Rechenblöcken können gültige Bitcoins erstellt werden.
Je mehr gültige Bitcoins es gibt, umso länger muss der PC rechnen um einen neuen BTC zu erstellen.
Dadurch reguliert sich die Bitcoin Produktion selbst.
Bargeld oder Banksafe
Wo kann man seine Bitcoins aufbewahren?
Bargeld = Bitcoin Client
Programm das am PC installiert wird
Hiermit kann man seine Bitcoins direkt auf dem Computer speichern und verwalten
Banksafe = Bitcoin Wallet
Online Banksafe der die Bitcoins speichert
Zugriff von überall möglich
Betreiber verdient an Verkäufen
Transaktionen
mittels der Bitcoin-Adresse
Funktionieren über die 34-stellige BTC-Adresse
Mit einem BTC-Client kann man unbegrenzt viele Adressen erstellen.
Transaktionen mit Bitcoin sind unwiderruflich
Transaktionen sind weltweit kostenlos *
Gebühren
Fallen zwingend nur beim Kauf und Verkauf von Bitcoins an.
Werden von Käufer und Verkäufer jeweils zur Hälfte bezahlt.
Können bei Transaktionen jedoch zwischen 0,00005 und 0,1 BTC betragen
Beim Bitcoinkauf fallen, je nach Anbieter, zwischen 0,6% und 1% an Gebühren an.
Vorteile
Nicht beliebig produzierbar
Unabhängig von anderen Währungen oder Ländern
Weltweite Überweisungen in Sekunden
Keine staatliche Regulierung möglich
Weltweit gültig
Jeder kann Bitcoins herstellen
Vollkommen transparente Struktur
Anonym
Absolut fälschungssicher
Inflationsunabhängig
geringe Gebühren
Guthaben kann nicht eingefroren werden.
Keine Staatliche Überprüfung des Guthabens möglich
Nachteile
Hohe Kursschwankungen
Gründe
der Kursschwankungen
Hohe Bekanntheit und damit 300% neue Nutzer und Miner
Hackerangriffe auf die größten Handelsplattformen
5/8/2013 Zahlungsverzug bei geschlossener Bitcoin-Börse
5/4/2013 Millionenklage gegen Bitcoin-Handelsplatz
4/28/2013 45 Prozent der Bitcoin-Börsen schließen wieder
4/22/2013 Starke Angriffe auf Bitcoin-Börse Mt. Gox
4/12/2013 Bitcoin fällt weiter
4/11/2013 Bitcoin-Kurs auf Achterbahnfahrt
4/8/2013 Bitcoin: Währung trotz Attacken auf Rekordhoch
2/17/2013 Dotcom führt Bitcoin-Bezahlung für Mega ein
9/25/2012 Bitcoins: Sex, Drogen und "Auftragsmörder"
9/5/2012 250.000 Dollar: Diebstahl bei Bitcoin-Händler
8/8/2012 Studie: Drogenhandel über Bitcoins boomt
Was ist dran am schlechten Image
Rechenbeispiel
Anfang 2013 betrug der BTC Kurs lediglich ca. 10€

Wer dann 100€ in Bitcoins investiert hätte, hätte nun einen Wert von ca. 4,800€ (aktualisiert 03.03.)

Das entspricht einer Rentabilität von 4.800%
Die Technik hinter den Bitcoins
Kryptographie der virtuellen Währung
Mining
Kryptographie der virtuellen Währung
Währung auf Basis von kryptographischen Algorithmen (Kryptowährung)
Zentrale Idee: Alle Transaktionen werden dauerhaft gespeichert und sind für alle nachvollziehbar
Herzstück: Blockchain (Logfile über alle Bitcoin-Transaktionen) ->
http://blockchain.info/de/
Problem
: Double Spending (Simple Kopierung von den digitalen Daten)

Lösung
: Überprüfung über die Blockchain (Jeder User kann die Transaktionen überprüfen)
Signierung
User erzeugt Schlüsselpaar
Public-Key-System: ECDSA-Verfahren (elliptische Kurven)
User kann mit seinem privaten Schlüssel Transaktionen signieren
Pseudonym statt anonym
Da die vollständige Block Chain allen Nutzern zur Verfügung steht, ist es trivial möglich nachzuvollziehen, wie sich das Bitcoin-Geld in der Vergangenheit bewegt hat
Niemand ist gezwungen seine Identität preiszugeben
Identität ein mal preigegeben: Nicht mehr anonym
Lösung: Beliebig viele Pseudonyme für Bitcoin Transaktionen
Sicherheitsprobleme
Liste: https://en.bitcoin.it/wiki/Weaknesses

Beispiel:
Jeder Transaktion können beliebige Daten beigelegt werden (vergleichbar mit "Verwendungszweck" bei Überweisungen)

In der Blockchain können so auch illegale Inhalte gespeichert werden (z.B. Kontodaten, Kinderpornographie etc.)
Mining
Eine kryptographische Prüfsumme, ein sogenannter Hash, wird mit dem Verfahren SHA-256 über alle seit dem letzten Block angefallenen Geldtransfers berechnet
Zusätzlich zu den Transaktionen wird eine Prüfsumme des letzten Blocks und eine Zufallszahl gehasht
Nur dann gültig, wenn der Hash mit einer bestimmten Anzahl Nullen beginnt
Anzahlt Nullen steigt -> Aufwand steigt
Gültiger Hash kann nur durch ausprobieren von Zufallszahlen erstellt werden
Was passiert mit dem Hash?
Mit dem gültigen Hash wird ein "Block" erstellt, der erst von anderen Usern überprüft wird und dann der Blockchain angehängt wird
Belohnung:
Festgelegte Summe an Bitcoins
Alle Transaktionsgebühren für Transaktionen, die er mit seinem Block bestätigt hat
Limit?
Limit an Bitcoins: 21 Millionen
Langfristig: Verlust von Bitcoins
Wenn jemand nicht mehr mit seinen Bitcoins handelt oder sie verliert (z.B. Festplatte Kaputt), gehen sie "verloren"
Das minen wird aber nicht aufhören, da man mit seinem Block immer noch die Transaktionsgebühren bekommt
Problem
Aufwand, damit auch Stromkosten, steigen mit steigender Menge Bitcoins an


(Tafelbild)


Mining-Optimierung
High-End-Grafikkarten (höherer Takt)
Mining-Pools (Zusammenschluss von Usern, die gemeinsam minen und den Gewinn Teilen
(nicht so ganz legal) Zombie-Computer (Auslagerung der Prozesse an ein Netzwerk infizierter Computer)
Aktuelles Problem
Immer mehr Bitcoin-Börsen melden Insolvenz an, da sie ausgeraubt werden
Beispiel: Mt.Gox
Neue Nachrichten über Schließungen von Börsen nahezu stündlich
Quellen
http://www.golem.de/news/bitcoin-krypotografie-der-virtuellen-waehrung-1305-99305-3.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Bitcoin
http://de.wikipedia.org/wiki/Kryptow%C3%A4hrung
https://en.bitcoin.it/wiki/Weaknesses
http://de.wikipedia.org/wiki/Zombie_(Internet)
http://www.finanzen.net/devisen/bitcoin-euro-kurs
http://www.bbb.org/blog/wp-content/uploads/2013/05/bitcoin1.png
Full transcript