Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Tschechische Republik

No description
by

Fabienne Müller

on 3 November 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Tschechische Republik

Tschechische Republik
Inhalt
Geografische Lage
Geschichte
Prag/Praha
Sehenswürdigkeiten
Flagge
Die Tschechische Republik gibt es schon seit dem 11. Jahrhundert. Von da bis 1918 gehörte Tschechien zu Ungarn. Danach taten sich Tschechien mit der Slowakei zur Tschechoslowakei zusammen. 1938 trennte sich die Slowakei wegen Hitler von Tschechien. Nach einem Volksaufstand vereinte sich die Slowakei 1945 wieder mit Tschechien. Die heutige Tschechische Republik wurde dann 01.01.1993 gegründet.
Die Flagge ist die gleiche wie die der Tschechoslowakei.
Die Farben rot und weiss kommen aus dem Wappen von Böhmen. Weiss steht für die Hoffnung und rot für das vergossene Blut. Das blaue Dreieck stand ursprünglich für die Slowakei und steht für den Himmel und die Berge.
Karlsbrücke
Veitsdom
Altstädter Ring
Prager Burg
Tanzendes Haus
Teynkirche
Tschechien liegt inmitten von Gebirgen und Tälern. Im Westen grenzt Tschechien mit dem Böhmischen Wald und dem Erzgebirge an Deutschland. Im Norden liegt das Riesengebirge und ist ein Teil der Grenze zu Polen. Im Süden liegt Österreich und im Osten die Slowakei.
Im Landesinneren ist es sehr hügelig, hat viele Seen, grosse Flüsse und Wälder.
Tschechien ist ausserdem in drei Teile aufgeteilt. Böhmen ist der grösste Teil und liegt im Westen. In der Mitte befindet sich Mähren und im Osten liegt Schlesien, der kleinste Teil des Landes.
Steckbrief
Hauptstadt: Prag
Amtssprache: Tschechisch, auch Slowakisch, Polnisch und Russisch
Autokennzeichen: CZ
Staatsform: Parlamentarische Republik
Regierungssystem: Demokratische Republik
Staatsoberhaupt: Präsident Milos Zeman
Regierungschef: Ministerpräsident Bohuslav Sobotka
Fläche: 78'866 km2
Einwohner: 10'521'600
Währung: Tschechische Krone
Nationalfeiertag: 28. Oktober
Klima
In Tschechien herrscht ein sehr mildes Klima mit warmem Sommer und kaltem Winter. Der meiste Regen fällt im Sommer. Die Durchschnittstemperatur während dem ganzen Jahr liegt bei ca. 15 Grad.
Prag ist die Hauptstadt von Tschechien und hat ca. 1,2 Millionen Einwohner. Die Stadt hat eine Fläche von 496 Quadratkilometern und und liegt im westlichen Teil von Tschechien an der Moldau. Als eine der grössten und ältesten Städten Mitteleuropas ist Prag ein beliebtes Reiseziel für Touristen. Prag wird auch "Goldenes Prag" oder "Die Stadt der 100 Türme" genannt.
Das Gebiet von Prag wurde schon in der Altsteinzeit besiedelt.
Deutsche und jüdische Kaufleute erbauten im 9. und 10. Jahrhundert in dieser Umgebung zwei Burgen die sie bewohnten. In der zweiten Hälfte des 14. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt extrem. Während dem 20. Jahrhundert wurde Prag als europäische Grossstadt (Metropole) bezeichnet.
Prag
Steckbrief
Geschichte
Geografische Lage
Flagge
Klima
Prag
Sehenswürdigkeiten
Essen
Prag
Böhmen
Mähren
Schlesien
Ich danke euch fürs Zuhören und hoffe, es hat euch gefallen.
Milos Zeman
Bohuslav Sobotka
Essen
Früher war die Tschechische Küche sehr ungesund. Man bevorzugte deftige Hausmannskost und traditionelle Gerichte. Statt mastigen Speisen und fettigen Saucen essen die Tschechen heute mehr mageres Fleisch und Gemüse. Aber die traditionellen, älteren Gerichte dürfen zwischendurch natürlich nicht fehlen.
Schweinebraten mit Knödel und Sauerkraut
Full transcript