Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Brexit

No description
by

Vivica Knöll

on 16 June 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Brexit

Brexit
Gliederung
-Ausgangslage
-Gründe für den Austritt
-Forderungen an die EU
-Auswirkungen auf GB und die EU
-Haltung innerhalb und außerhalb GB

Gründe
-EU schwäche Großbritanniens Wirtschaft
- EU stünde nicht mehr für Wachstum
-zu viel Macht gehe von Brüssel aus
- EU- weite Arbeitszeitrichtlinie
--> zu kostenintensiv
- Entmachtung des Unterhauses
Forderungen an die EU
Auswirkungen auf GB
-Finanzpolitik könnte unter Austritt leiden
-BIP könnte um bis zu 9 -14 % fallen
-Exporte würden reduziert
-Importe würden teurer
-alle Handelsabkommen mit EU sind hinfällig
+weniger Auflagen aus Brüssel
+Zahlungen an EU würden entfallen
+Wirtschaft könnte stark wachsen

Ausgangslage
- 1973 EU beigetreten

-Nettozahler

-Britenrabatt seit 1984

-Referendum über EU Austritt bis 2017
Reaktionen
Haltung innerhalb GB
Haltung außerhalb GB
-Befürworter:
- weltweiter Freihandel
- Souveranität des Unterhauses
- erhöhte Zahl an Arbeits-
plätzen
-Gegener:
- Binnenmarkt
- volkswirtschaftlicher Nutzen
der Einwanderer
- Abwanderung von Konzernen
nach Brexit
-Befürworter:
- Extraregelungen
- "Opt Out" Regelung
Gegner:
- entspricht nicht dem
Sinne der EU
- GB als Handlungspartner
- GB als wichtiger finanzieller
Nettozahler
Quellen
-http://www.handelsblatt.com/politik/international/britenwahl/eu-und-grossbritannien-britischer-eu-austritt-haette-verheerende-folgen/11688472.html

-http://www.welt.de/wirtschaft/article138789738/Brexit-ist-die-unterschaetzte-Gefahr-fuer-Europa.html

-http://www.handelsblatt.com/politik/international/diskussion-um-brexit-cameron-stellt-forderungen-fuer-eu-verbleib/11048700.html

-http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-referendum-in-grossbritannien-frage-ist-formuliert-a-1035906.html
Quellen
http://www.europa-links.eu/allgemein/%E2%80%9Ewe-want-our-money-back%E2%80%9C-%E2%80%93-grosbritannien-und-die-eu-3551/
http://blogs.lse.ac.uk/europpblog/2013/04/17/margaret-thatcher-relationship-with-europe-euroscepticism-figurehead-iain-begg/
http://www.handelsblatt.com/politik/international/britenwahl/eu-und-grossbritannien-britischer-eu-austritt-haette-verheerende-folgen/11688472.html
http://www.handelsblatt.com/politik/international/brexit-schottland-soll-bei-eu-austritt-neu-ueber-unabhaengigkeit-entscheiden/11863302.html
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/eu-austritt-irlands-nach-einem-brexit-13592917.html
Letzter Zugriff alle Quellen: 16.06.2015

Schottland:
- erneutes Referendum
über Unabhängigkeit
Irland:
- wirtschaftlicher Abstieg
- eventueller Ausstieg aus
der EU
-Migration nach GB soll beschränkt werden
- Nicht-Euro-Staaten sollen mehr Gewicht bekommen
- Reformen in der Europäischen Union
-Freizügigkeit in Europa
- Briten-Rabatt verlängern
- Bezug von Sozialleistungen durch EU-Migranten drastisch eingeschränkt werden
Auswirkungen auf die
EU
-BIP könnte um 0,1-0,3% sinken
-übige EU-Länder müssten Beträge GB´s übernehmen
- weniger Exporte und Produktion
- ca. 3/4 der europäischen Finanzindustrie würde entfallen
Full transcript