Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

NPD-Verbot?

No description
by

Tim Schnee

on 15 November 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of NPD-Verbot?

Rechte Parteien in Europa
FN
"nationale
[Volks-]gemeinschaft"
"Ausländerrückführung"
"Todesstrafe"
"Kastration für Sexualstraftäter"
NPD - Parteiprogramm (2013)
Parteiverbot
Art. 21: 2) "Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen,


, sind verfassungs
wiedrig. Über die Frage der Verfassungs-wiedrigkeit entscheidet das Bundes-verfassungsgericht."
1952
1956
Die eigentlichen Probleme würden ausgeblendet
Missbrauch der Demokratie
Holger Apfel, März 2009 bez. auf das Landesparlament Sachsen
Die NPD wird wahrscheinlich
von selbst bedeutungslos
Antidemokratische
Mittel, sind unnötig
Das NPD-Kinderfest in Stralsund feiert sein 10jähriges Bestehen
"geistige Brandstiftung"
Die NPD manipuliert die
Meinungsbildung:
Die Ideologie
bleibt!
Reorganisation in dezentralisierten, gefährlichen Untergruppen

Plötzlicher Abbruch der Debatte über Rechtsradikalismus
Mitläufer würden geistigen und gesellschaftlichen Nährboden verlieren
P. Rösler - 18.März 2013
Gefährliche Jugendarbeit
Fanatismus
Mittel der wehrhaften Demokratie
Die NPD ist Werkzeug und Sammelbecken verfassungswidriger Gruppierungen
Emnid-Umfrage zum NPD-Verbot
(2012)
Nein
Ja
Verteidigung der
Grundrechte durch dessen Gewährleistung
Neonazi-"Trauermarsch" in Magdeburg 2013
Rechtsrock-Konzert "Rock für Deutschland" 2012 in Thüringen
"...Dummheit kann man nicht verbieten."
"Und so nutzen wir die Landesbühne [...], um unsere Gegner mit ihren eigenen Waffen zu schlagen."
Die nationalen "Demokraten"
Gründung:
Aktuelle Mitgliederzahl:
Unzufriedene Politikverdrossene
Zielgruppe:
Sozial Schwache und Ausgegrenzte
Tim
Schneegans

Europaparlament 2009
FPO
PVV
UKIP
Jobbik
Europäischer Vergleich
Bekämpfung der gesellschaftlichen Ursachen ist wichtiger!
http://info.arte.tv/de/aufmarsch-der-populisten
Moderner
Rechtsextremismus

Marine LePen und Geert Wilders bei einer gemeinsamen Konferenz in Den Haag
statt "asoziale Globalisierung"
Foto: Publikative.org

Politikverdrossenheit
Rechtspopulismus
Fehlender kultureller Dialog
Unfähige Politiker
Immigration ist schuld an der Krise
"Wir"
"Der Islamismus"
Wettbewerbsdenken:
"Bedrohte Werte und Existenzen"
Sozialer Vergleich
Arbeitslosigkeit,
kulturelle Unsicherheit etc.
Diskriminierung
"Identitätskrise"
?
Identität Ex-Negativo
"Ich habe nichts gegen Ausländer, aber..."
"Die Ausländer stehlen unsere Arbeitsplätze"
Unterlegenheit
Globalisierung
Anschein eines demokratischen Wesens
Existenzängste
"Drohender Verlust einer nationalen Identität"
Einfacher Erklärungsansatz:
Niedrige Hemmschwelle
NPD und NSU
Ralf Wohlleben bei einer NPD-Demo 2007 in Jena
Foto: Actionpress
Demonstration in Dresden
Bis 2010 Vorsitzender der NPD Thüringen
1964
ca. 5400
Hetze gegen Minderheiten und
historische Verklärung
ca. 1,5 Mio. € im Jahr
Parteifinanzierung
"Versammlungsfreiheit"
teurer Polizeischutz
"Meinungsfreiheit"
und
statt Argumente und Dialog
Demokratiefeindliche Symbolik und Ideologie sind offensichtlich
Die Demokratie ist im GG gefestigt
Ein Parteiverbot
kann demokratisch sein
Fazit
Die NPD sollte verboten werden, weil...
sie hinter moderner Fassade, Rechtsextremismus fördert
Ein schon eingereichter Verbots-antrag nicht scheitern darf.
sie bei dem Aufbau eines rechtsradikalen Netzwerks in Europa mitwirkt
die freiheitlich demokratische
Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundes-republik zu gefährden
Grundgesetz
jew. Parlamentswahlen 2012
Holger Apfel und Mykhaylo Holovko in Sachsen
(bis 2003)
Swoboda
1,3%
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg
Juristisches Scheitern zugunsten der NPD
§
Es ist schwer, der Partei an sich Straftaten nachzuweisen
EMGR als zusätzliche Hürde mit strengeren Kriterien
Bundesverfassungsgericht
Verbotsantrag
3. Dezember 2013

Art 21. Abs. 2)
Eine "aktive kämpferische Haltung" muss nachweisbar sein

Jobbik
freie
Gegendemonstration
13. Februar 2014 in Dresden
Die "Vision Europa" in Stockholm
Hilft ein Verbot der NPD gegen den Rechtsextremismus in Deutschland?
1,3%
Bundestagswahl 2013
(22.05.2014)
http://foederalist.blogspot.de/p/blog-page.html
http://img.welt.de/img/politik_a_ipad3/crop105226027/1168725099-ci3x2l-w620/sara-scharia2-DW-Politik-London.jpg (12.04.14)
http://img.ibtimes.com/de/data/images/full/2011/04/12/6343.jpg (12.04.14)
http://media.de.indymedia.org/images/2012/06/331751.jpg (13.04.14)
http://www.cicero.de/sites/default/files/field/image/28412112.jpg (13.04.14)
http://www.ccbuchner.de/_images/bilder/Downloads/6817_html/data/assets/idc7a267d3-9d5d-4181-8c34-14f19a3b8afd.jpg
Karikatur: Haitzinger - Eingesehen: 13.04.14
http://www.wvo-dill.de/projekte/2009_grundrechte/Bilder/bvg.jpg (13.04.14)
http://www.aranita.de/blog/wp-content/uploads/2013/12/Verbotene_Parteien_BRD.jpg (06.04.14)
Foto: Publikative.org
(© Sebastian Kahnert/dpa)
Bild: dapd
© Silvio Werner
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Jobbik&oldid=130483634
Stand: 17. Mai 2014, 11:06 UTC - Eingesehen: 23.05.2014
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=United_Kingdom_Independence_Party&oldid=130625420
Stand: 21. Mai 2014, 21:50 UTC - Eingesehen: 23.05.2014
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Partij_voor_de_Vrijheid&oldid=130387686
Stand: 14. Mai 2014, 07:25 UTC - Eingesehen: 23.05.2014
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Freiheitliche_Partei_%C3%96sterreichs&oldid=130645956
Stand: 22. Mai 2014, 17:20 UTC - Eingesehen: 23.05.2014
Quellen:
http://www.netz-gegen-nazis.de/files/fb_270511_npd1.jpg - Eingesehen: 25.05.2014
Full transcript