Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Regenwald

No description
by

Erik Ortmann

on 5 July 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Regenwald

Regenwälder
Das Ökosystem Regenwald
Themen:
Merkmale
Geographie
Stoffkreislauf
Flora und Faune
Gemäßigter Regenwald
Einfluss Mensch


Definition :
ganzjährig hohe Temperaturen über 20°C
große Niederschlagsmengen (> 2000 mm)
und hohe Luftfeuchtigkeit
geringe Temperaturschwankungen
immergrün mit sehr hoher Produktionsleistung
Geographie tropischer Regenwald :
befindet sich rund um die Erde in Äuquatornähe
Afrika, Nord-, Süd- und Mittelamerika, Asien, Australien
Verteilung: 58% Südamerika, 24% Afrika, 17% Asien, 1% Mittel- und Nordamerika
Stoffkreislauf :
Flora und Fauna
Gemäßigter Regenwald
Einfluss Mensch
Böden:
sehr arm an Nährstöffen
kein Wasser- und Nährstoffspeicher
lediglich AC-Böden, d.h. kein Einschwämmungshorizont
viele Mineralien durch Verwitterung und Destruenten
Kreislauf:
Aufbau:
Gliederung fällt schwer, da keine Stratifaktion
Baumriesen > 60 m
Kronendach 30-40 m
niedrige Bäume
Strauchschicht 5 m
Krautschicht
Bodenschicht
Zudem:
hoher BFIndex
nur 1-5% Licht am Boden
heruntergefallene Kadaver und Pflanzenteile umgehend zersetzt
flaches Wurzelwerk kann direkt abfangen
Mineralien aus verwitterndem Gestein
Symbiose von Arten -> beschleunigt Kreislauf
Flora :

Brett- oder Stelzwurzeln
Typische Arten:
Lianen -> Blätter oben & Luftwurzeln & kein Boden
Epiphyten (Farne, Bromelien) -> kein Boden & Nischenblätter & Klettern & Luftwurzeln
Hemi-Epiphyten -> erst Epiphyt, bei Wassermangel Boden

Fauna :

große Artenvielfalt
größter Teil Gliedfüßler (Insekten, Spinnentiere, Krebstiere, Tausendfüßer
angepasst im Verlauf der Evolution (Baumsteigerfrosch)
Reptilien beachtlich größer (Anakondas)
Vögel auffälliges Gefieder
wenig Säugetiere
Entstehung :

Hängen von Küstengebirgen
landeinwärts gerichtete Seewinde
Steigungsregen
maritimes Klima dämpft Klimaschwankungen
häufig Nebel
Vorkommen :

Nordamerika
Südamerika
Australien und Westtasmanien
Neuseeland
Türkei
Hyrcanischer Wald (Aserbaidschan & Iran)
Vergangenheit:
Rodung und Abholzung des Regenwaldes
Zerstörung des Lebensraums
Artensterben
Verlust an Sauerstoffproduzenten
Full transcript