Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Die Landwirtschaft der USA

No description
by

Shari Lorén Wieland

on 12 June 2017

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Landwirtschaft der USA

Die (Land-) Wirtschaft der USA
Strukturierung
1. Basisdaten USA Wirtschaft insg.
2. Basisdaten USA Landwirtschaft
3. Naturraum Oberflächengestalt
4. Naturraum Klima & Vegetation
5. Naturraum Gewässer
6. Industrie
7. Landwirtschaft der USA
8. Gründe für die starke Wirtschaft
9. Die USA - Tragende Säule der
Weltwirtschaft?
10. Quellen
Naturraum:
Oberflächengestalt
Naturraum:
Klima & Vegetation
überwiegend gemäßigtes Klima
-> Kalifornien und Florida: subtropische Klimazone
in weiten Teilen des Landesinneren ausgeprägtes Kontinentalklima -> heißer Sommer & kalter Winter
plötzliche Temperaturstürze durch fehlende Quergebirge -> gute Verteilung von polarer Kaltluft und tropische Warmluft
Niederschläge bescheiden bis reichlich
vielseitige Vegetation:
- Küstenebenen und Appalachen bewaldet
- im Westen baumlose Grasländer und Prärien
- weiter westlich wüstenähnliche Regionen

Die USA - Tragende
Säule der Weltwirtschaft?
seit 1. WK
wirtschaftlich stärkster Staat
der Erde
seit Zusammenbruch der Sowjetunion und dem Ende des Kalten Krieges auch
einzige Weltmacht
gut ein Viertel des Sozialprodukts der Menschheit wird in den USA erzeugt
ausgewogenes
Klima
und fruchtbare
Böden
-> wesentliche positive Voraussetzungen
Reichtum an Bodenschätzen eine der entscheidenden Grundlagen für das
gewaltige industrielle Potenzial

USA sind gewaltiger
Agrar-Exporteur
von
globaler

Bedeutung
Basisdaten USA Wirtschaft
insgesamt
Basisdaten USA
Landwirtschaft
amerikan. Landwirtschaftsministerium "United States Department of Agriculture"
16% des Landes landwirtsch. Anbaufläche ->Mit 186 Mio Hektar grösser als gesamte Anbaufläche der EU
70 % der Betriebe Familienbetriebe -> 100.000 bis 500.000 US-Dollar Jahresumsatz -> 30% aller Betriebe Großbetriebe
amerikanischer Mittelwesten verfügt über einen der weltbesten Böden
Bodennutzung: Wald 33,1 %, Wiesen und Weiden 26,2 %, Ackerland 20,9 %
Naturraum:
Gewässer
Oberer See, Huron-, Michigan-, Erie- & Ontariosee größte zusammenhängende Süßwasseroberfl. d. Erde -> über Sankt-Lorenz-Strom mit Atlantik verbunden
im Westen Salzseen: zB Großer Salzsee
längster Fluss: Mississippi -> mündet in Golf von Mexiko
Flüsse Colorado und Columbia sehr bedeutsam
Industrie
"Manufacturing Belt" -1/2 des industriellen Potenzials (Nord & Ost)
seit 70ern weitere Industrieregionen in Süd und West
größte Industriestädte: Chicago, Cleveland, Detroit
Golfküste: Chemie- & Erdölindustrie
im Westen der USA: Luft- & Raumfahrtindustrie, Hightech-Branche
steht vor großen Strukturproblemen
Tragende Säule der Weltwirtschaft?
Quellen
https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/geografie/artikel/vereinigte-staaten-von-amerika
https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaft_der_Vereinigten_Staaten#Landwirtschaft
https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaft_der_Vereinigten_Staaten
https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/geografie/artikel/vereinigte-staaten-von-amerika
https://www.google.de/search?q=landwirtschaft+amerika&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiDuPKjzbjTAhXDliwKHetFDDEQ_AUICCgB&biw=1521&bih=709#imgrc=9H18vxRbBKKZOM:
https://www.google.de/search?q=wirtschaft+usa&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiGjcDazbjTAhWiFZoKHWsIDycQ_AUIBygC&biw=1521&bih=709#tbm=isch&q=usa&imgrc=sOaIJoJzDLW3BM:
https://www.aktiv-online.de/nachrichten/detailseite/news/was-hat-die-wirtschaft-der-usa-wieder-so-stark-gemacht-8160
Fläche: 9 629 091 km²
Währung: US-Dollar ($)
BIP: $17,947 Billionen (2015)
Arbeitslosenquote: 4,9% (2016)
Export: $1,578 Billionen (2013) -> Kanada (19%), Mexiko (14,3%), China (7,7%)
-> industr. Rohstoffe, Weizen, Mais, Fleisch, Obst
Import: $2,267 Billionen (2013) -> China (19,4%), Kanada (14,6%), Mexiko (12,4%)
Schulden: $ 18,043 Billionen (2014)
Wirtschaftssektoren: Landwirtschaft, Industrie, Dienstleistungen
-> JA.
4 Großlandschaften:
- Ketten der Kor-
dilleren (W)
- Innere Ebenen
(Zentrum & S)
- Appalachen (O)
- atl. Küstenebene
Great Plains -> weite Grasländer
Gebirge: zB Rocky Mountains & Sierra Nevada
Große Seen, Weltmeere und versumpfte Küstenebenen
Pazifische und Nordamerikanische Platte driften an San Andreas Spalte entlang -> aktive Erdbebenzone
Gründe für die starke Wirtschaft der USA
Industrie-Boom
Billige Energie: - Elektrizität
- Gas (Fracking)
expansive Geldpolitik --> niedr. Leitzins
gute Industriepolitik (Problemlösung etc)
konsumfreudiger Binnenmarkt
gewaltiges, wachsendes Arbeitskräftepotenzial
Landwirtschaft USA
beschäftigt mehr als 20 Mio Leute
landwirtschaftl. Nutzbare Flche umfasst Hälfte der Landesfläche
vielfältige Produktion durch "verwischen" der "Belts"
ertragreichste Landwirtschaft östlich der Trockengrenze
->Regenfeldbau: Getreide, Mais, Zuckerrohr,
Baumwolle, Soja & Züchtung von Rindern
und Schweinen
westl. d. Trockengrenze nur extensive Weidewirtschaft
Kalifornien, Golfküste, Florida: Anbau von Sonderkulturen (Obst, Gemüse, Tabak, Weintrauben)
industriemäßige Produktion dominiert
-> trad. Familienfarmen werden von agrarindustriellen
Unternehmen verdrängt
Erzeugung großer Überschüsse
Full transcript